Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.07.2014, 18:31

Brasilien: 1962 gelang dem Verband schon einmal ein Einspruch

Einspruch: Brasilien kämpft um Thiago Silva

Das Szenario ist klar: Gastgeber Brasilien will in der Heimat Weltmeister werden, Halbfinalgegner Deutschland (Dienstag, 22 Uhr MESZ, LIVE! bei kicker.de) soll sich dabei nicht als unüberwindbare Hürde erweisen. Doch schon Tage vor diesem Duell ist klar, dass dies für die Seleçao eine schwere Aufgabe werden wird. Das liegt neben der Stärke des deutschen Kaders vor allem daran, dass die zwei besten Spieler im eigenen Team fehlen werden: Spielmacher wie Dribbelkünstler Neymar (Wirbelbruch) und Kapitän wie Abwehrboss Thiago Silva (2. Gelbe Karte).

Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo und Thiago Silva
Eindeutige Szene: Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo zieht die klar nachvollziehbare Gelbe Karte für Thiago Silva - Paulinho und Armero sehen zu.
© Getty ImagesZoomansicht

Nun schlägt Brasilien eine etwas kuriose Gangart an: Der Gastgeber will auf dem juristischen Wege einen Einsatz von Thiago Silva im WM-Halbfinale ermöglichen. Der Verband legte gegenüber der FIFA Einspruch gegen die Entscheidung von Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo aus Spanien ein, der im Spiel gegen Kolumbien (2:1) dem Kapitän in der 64. Minute die Gelbe Karte gezeigt hatte. Der 29-Jährige Akteur von Paris St. Germain war dabei in den Laufweg von Torhüter David Ospina gerannt, hinderte diesen so klar am Abschlag. Die Bestätigung des Einspruches erfolgte am Sonntag durch die FIFA selbst.

In den Statuten des Weltverbandes gibt es im Artikel 37 dazu folgendes nachzulesen: Demnach sei es nur möglich, eine Gelbe Karte zu streichen, wenn die betroffenen Mannschaften nicht dieselbe Anzahl von Spielen bestritten haben "oder aus anderen außergewöhnlichen Gründen". Die Entscheidung über eine Streichung trifft in jedem Fall die FIFA-Disziplinarkommission.

Ein Erfolg steht zu Buche

Im Jahre 1962 bei der WM in Chile hatte der Verband schon einmal etwas angefochten - und zwar mit Erfolg. Der Verband hatte damals einen Platzverweis für Garrincha im Halbfinale kritisiert, der letztlich im Finale gegen die Tschechoslowakei mitwirken durfte. Brasilien gewann schließlich mit 3:1 und krönte sich zum Weltmeister.

Weltmeisterschaft, 2014, Halbfinale
Brasilien - Deutschland 1:7
Brasilien - Deutschland 1:7
Großer Andrang

Der Countdown läuft: Vor den Toren des Stadions in Belo Horizonte stehen sich die Fans die Beine in den Bauch
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thiago Silva

Vorname:Thiago Emiliano
Nachname:da Silva
Nation: Brasilien
Verein:Paris St. Germain
Geboren am:22.09.1984

weitere Infos zu Neymar

Vorname:Neymar
Nachname:da Silva Santos Junior
Nation: Brasilien
Verein:FC Barcelona
Geboren am:05.02.1992

weitere Infos zu Scolari

Vorname:Luiz Felipe
Nachname:Scolari
Nation: Brasilien
Verein:Guangzhou Evergrande FC