Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.07.2014, 15:33

Niederlande: Van Gaal warnt vor Costa Rica

Robben: "Wir sind noch nicht fertig"

In Salvador, wo sie vor einer gefühlten Ewigkeit mit einem 5:1-Paukenschlag gegen Titelverteidiger Spanien ins Turnier starteten, treffen die Niederlande heute (22 Uhr MESZ, LIVE! bei kicker.de) im Viertelfinale auf Costa Rica. Die Favoritenrolle ist bei diesem Duell im Vorfeld klar verteilt, auch weil mancher Spieler von "Oranje" von weitaus mehr als nur einem möglichen Halbfinale spricht.

Strahlt aktuell große Spielfreude aus: Arjen Robben.
Strahlt aktuell große Spielfreude aus: Arjen Robben.
© Getty ImagesZoomansicht

"Natürlich zählt jetzt nur noch der Titel", sagte Wesley Sneijder vor der Partie gegen die Mittelamerikaner. Mit dieser Einschätzung steht der Mittelfeldstratege nicht alleine da. Auch ManUnited-Stürmer Robin van Persie geht in der niederländischen Zeitung "Voetbal International" in die Offensive über: "Ich habe das Gefühl, dass wir jeden schlagen können. Lass sie mal alle kommen!"

Bei den Niederländern hat man nach teils starken Leistungen Blut geleckt. Zu sehr überwog wohl auch die Enttäuschung nach dem verlorenen WM-Finale 2010 in Südafrika. Daher kommt wahrscheinlich auch der unbedingte Wille, es vier Jahre nach der 0:1-Niederlage gegen Spanien besser zu machen. "Es geht um das große Ganze. Wir sind noch nicht fertig", sagte Arjen Robben. Jener Robben, der damals gegen Spanien die Riesenchance zur Führung vergab. Der 30-jährige Dribbelkünstler vom FC Bayern kann als Sinnbild für die niederländische Mannschaft genommen werden, denn er kam aus der Niederlage gestärkt zurück und befindet sich jetzt, vier Jahre später, in der Form seines Lebens.

Robbens Ziel ist eindeutig: Er möchte am 13. Juli im Maracana den goldenen Weltpokal in beide Hände nehmen. Dafür benötigt die Elftal noch drei Siege. Der erste muss dabei gegen Costa Rica erfolgen. Und bei den Mittelamerikanern hat sich der Bayern-Star durch seine bisherigen Auftritte in Brasilien keine Freunde gemacht. "Das ist etwas, was uns Sorgen macht. Ich hoffe, dass die FIFA und die Schiedsrichter genau auf Robbens Schwalben aufpassen", nannte Trainer Jorge Luis Pinto das Kind direkt beim Namen. Zuletzt war der Niederländer mit einer Schwalbe gegen Mexiko aufgefallen und erst dadurch war die Elftal ins Viertelfinale eingezogen. Zur Verteidigung des 30-Jährigen muss aber auch gesagt werden, dass er gegen "El Tri" zuvor einen klaren Foulelfmeter nicht bekommen hatte.

Van Gaal: "Favorit? Warum wir?"

Vom Titel möchte Bondscoach van Gaal nicht sprechen. Der Ex-Bayern-Coach sieht sich gegen die "Ticos" nicht einmal in der Favoritenrolle. "Ich wüsste nicht, warum wir Favorit sein sollten. Man muss sich doch nur anschauen, gegen wen sich Costa Rica durchgesetzt hat. Sie haben ein gutes Team", sagte van Gaal, dem zwei Akteure nicht zur Verfügung stehen werden. Nigel de Jong (Leistenverletzung) und Leroy Fer (Muskelfaserriss im Oberschenkel) werden dem 62-Jährigen fehlen. Gerade der Ausfall de Jongs wiegt schwer, weil er für Stabilität vor der Viererkette steht. Wer den ehemaligen Hamburger ersetzt, wollte van Gaal noch nicht verraten: "Das bleibt ein Geheimnis." Daley Blind, Jordy Clasie und Jonathan de Guzman werden die größten Chancen eingeräumt.

Van Gaal äußerte sich zudem über das generelle Niveau bei der Endrunde in Brasilien. Vollen Lobes verkündete er, dass es für ihn die "beste WM der vergangenen 30 Jahre" sei. Vielleicht wird es am Ende sogar die erfolgreichste Weltmeisterschaft in der Geschichte der Niederlande. Denn: Weltmeister wurde "Oranje" noch nie.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 05.07., 14:52 Uhr
Costa-Rica-Coach Pinto: "Wir werden attackieren"
Die "Todesgruppe" überstanden und erstmals ein WM-Viertelfinale erreicht: Kein Wunder, dass Costa Rica mit riesigem Selbstvertrauen am Abend den Niederlanden entgegentritt. Daran lässt Trainer Jorge Luis Pinto, genannt "The Explosive One", keinen Zweifel.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu van Persie

Vorname:Robin
Nachname:van Persie
Nation: Niederlande
Verein:Fenerbahce Istanbul
Geboren am:06.08.1983

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Sneijder

Vorname:Wesley
Nachname:Sneijder
Nation: Niederlande
Verein:Galatasaray Istanbul
Geboren am:09.06.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun