Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.06.2014, 11:03

Mannschaft am Spielort Porto Alegre angekommen

Löw denkt nur an Algerien

"Wenn jemand glaubt, man hat es im Achtelfinale mit einem vermeintlich leichten Gegner zu tun und kann den Fokus schon ein bisschen auf die nächste Runde richten, begeht er einen schweren Fehler", warnte Joachim Löw seine Schützlinge einen Tag vor dem Achtelfinalduell (22 Uhr MESZ) mit dem Überraschungsteam aus Algerien. Die Vorbereitungen auf das das erste "Alles-oder-nichts-Spiel" bei dieser WM laufen dementsprechend auf Hochtouren.

Joachim Löw
Legt den Fokus nur auf den nächsten Gegner: Joachim Löw.
© imagoZoomansicht

Das Campo Bahia, die Heimat der DFB-Auswahl am Zuckerhut, ist verwaist, die Mannschaft am Spielort Porto Alegre eingetroffen. Nachdem die DFB-Auswahl die Vorrunde bei der Weltmeisterschaft am Zuckerhut schadlos überstanden hat, bereitet sich die Mannschaft auf das erste K.o.-Duell gegen den klaren Außenseiter Algerien am Montag vor.

Außenseiter? Immerhin haben die Algerier in der kurzen Historie dieses Duells eine makellose Bilanz: Zwei Spiele, zwei Siege. Sowohl 1964 (2:0) als auch 1982 (2:1) zog Deutschland gegen die "Wüstenfüchse" den Kürzeren. Und auch damals kamen die Siege überraschend. Im dritten Aufeinandertreffen mit den Nordafrikanern muss also endlich der erste Sieg her, will die Elf von Joachim Löw den Traum vom WM-Titel am Leben halten.

Abschlusstraining mit Boateng - Löw und Lahm sprechen

Damit das klappt, bittet der Bundestrainer am Sonntagabend (MESZ) zum Abschlusstraining, um noch einmal an den letzten Feinheiten zu schleifen. Jerome Boateng, der am Samstag aufgrund von Kniebeschwerden nur individuell trainieren konnte, soll dann wieder die volle Einheit mit dem Team absolvieren. Gänzlich fehlen wird hingegen Lukas Podolski wegen einer Zerrung. "Jetzt heißt es arbeiten, nach vorne schauen und die Jungs pushen", erklärte der Arsenal-Profi. Letzte Informationen über den aktuellen Stand im Team gibt Löw gemeinsam mit Kapitän Philipp Lahm kurz vor der abschließenden Einheit in der offiziellen Pressekonferenz.

Am "Matchday" bricht die Mannschaft zwei Stunden vor Anpfiff in Richtung Estadio Beira-Rio auf, die Rückkehr nach dem Spiel ins Campo Bahia ist für 2 Uhr Ortszeit vorgesehen.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.06., 20:28 Uhr
Launiger Löw - "Die Mannschaft brennt"
Joachim Löw nutzte die Pressekonferenz am Samstag für eine erste Bilanz und zeigte sich zufrieden. "Wir haben geliefert", stellte der Bundestrainer fest. Der Gruppensieg sei das vorrangige Ziel gewesen und der wurde erreicht. Seine Spieler nahm er gegen Kritik aus der Heimat explizit in Schutz. Was jetzt noch fehle, sei der letzte Pass, die letzte Konsequenz beim Torabschluss. Die Botschaft für den nächsten Gegner Algerien lautete: "Unsere Mannschaft brennt."
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
29.06.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/