Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.06.2014, 23:54

Frankreich: Cabaye kann wohl auflaufen

Ribery: Nicht dabei und doch ein Thema

Mit einem letztlich souveränen 3:0 hat Frankreich die Pflichtaufgabe Honduras zum Auftakt der WM-Endrunde erledigt, dennoch kommt die "Equipe Tricolore" nicht richtig zur Ruhe. Stein des Anstoßes ist weiter einer, der gar nicht dabei ist: Franck Ribery ist ungebrochen ein Thema im Lager der Franzosen. Dabei gilt das Augenmerk doch eigentlich der kommenden Aufgabe, die es in sich hat. Am Freitag geht es gegen die Schweiz.

Trainer Didier Deschamps
Schieflage? Trainer Didier Deschamps will keine Ribery-Debatte.
© Getty ImagesZoomansicht

Das Topduell der Gruppe E steht an, in Salvador trifft Frankreich am Freitag (21 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf die Eidgenossen. Die haben vorsichtshalber die Favoritenrolle trotz der besseren Platzierung in der Weltrangliste schon einmal an "Les Blues" weitergereicht. Doch die Franzosen können sich darüber nicht wirklich den Kopf zerbrechen, schließlich gilt es nach wie vor, die Personalie Ribery zu verarbeiten.

Der Medizinerstreit um den WM-Ausfall von Europas Fußballer des Jahres bleibt ein Thema, obwohl Ribery für die Titelkämpfe kurzfristig absagen musste. "Wieso wird das Thema gemieden?", fragte ein französischer Journalist am Dienstag in Ribeirão Preto, nachdem Trainer Didier Deschamps ebenso wie Co-Trainer Guy Stéphan auf der Pressekonferenz den Fragen zu diesem Thema ausgewichen waren. "Das ist nicht der Moment, um darüber zu sprechen", stellte Stéphan klar.

"Ribery ist leider nicht hier. Wir haben aber 23 Spieler, um die wir uns kümmern müssen", ließ Stéphan wissen. Der Frage, ob die Abwesenheit des Bayern-Stars den Offensivkräften Karim Benzema und Antoine Griezmann "mehr Ausdrucksfreiraum" gebe und auch für das gute Klima im französischen Quartier sorge, hielt Stephan dagegen: "Die Vorbereitung in Frankreich ist mit ihm gut verlaufen, und hier läuft alles ebenso gut."

Cabaye hat die Schweiz im Blick

Mittelfeldspieler Yohan Cabaye
Auf dem Weg der Besserung: Mittelfeldspieler Yohan Cabaye.
© Getty Images

Der Assistenztrainer versuchte den Fokus dann auf das Spiel gegen die Hitzfeld-Elf zu richten. Da soll auch der angeschlagene Mittelfeldspieler Yohan Cabaye (Adduktorenprobleme), der gegen Honduras vorzeitig vom Feld musste, wieder mitwirken. "Cabaye geht es eigentlich ganz gut, er wird heute am späten Nachmittag (Ortszeit) auch am Training teilnehmen. Bis zum Spiel ist es ja noch lange hin, aber nichts deutet zu diesem Zeitpunkt auf einen Ausfall hin", so Stéphan. Und nichts deutet darauf hin, dass das Thema Ribery ein für allemal vom Tisch ist.

 
Seite versenden
zum Thema