Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.06.2014, 19:55

Schiedsrichter freut sich auf die Hitzeschlacht in Fortaleza

Für Brych startet die WM am Samstag

Bevor am Montag die deutsche Nationalmannschaft ins WM-Turnier startet (18 Uhr, MEZ, LIVE! bei kicker.de), geht es für den deutschen Schiedsrichter Felix Brych bereits am Samstag los. Das Phantomtor von Sinsheim jedenfalls ist vergessen. Bleibt nur noch die Hitze.

Felix Brych
Trainiert fleißig für seine Premiere bei der WM in Brasilien: Schiedsrichter Felix Brych.
© Getty ImagesZoomansicht

Der deutsche WM-Schiedsrichter wird am Samstag (21 Uhr, MEZ, LIVE! bei kicker.de) das Spiel zwischen Uruguay und Costa Rica leiten - ein Aufeinandertreffen, bei dem es gut zur Sache gehen könnte. Gespielt wird um 16 Uhr (Ortszeit) in Fortaleza, das dortige Estadio Castelao fasst knapp 65.000 Zuschauer, es soll dann etwa 30 Grad warm sein.

Brych kommt damit klar. "Ich bin fit", sagt er, "alles andere wäre ja auch ein Witz." Schließlich hat er sich zwei Jahre auf die WM vorbereitet, war im vergangenen Jahr beim Confed Cup vor Ort und kennt die Verhältnisse. "Ich komme gerne zurück, uns fehlt es an nichts." Doch egal, wie heiß und hitzig es werden mag - Brych ist bestens vorbereitet.

Seit diesem unseligen Phantomtor von Sinsheim kann ihn eh nichts erschüttern. "Ich habe dadurch viel gelernt", sagte der Jurist "Treffer" von Stefan Kießling, den er im vergangenen Oktober anerkannt hatte. Die Tage und Wochen nach dieser Fehlentscheidung seien hart gewesen, "aber das hat mich stärker gemacht" - und bereit für die WM.

Auch der Fußball-Weltverband ist davon überzeugt, dass der Deutsche seine Lehren aus dem Vorfall gezogen hat. Massimo Busacca, früher selbst ein renomminierter Schiedsrichter und jetzt deren Chef, zuckt nur mit den Schultern, wenn er über Brychs Fauxpas spricht. "Schiedsrichter machen Fehler", außerdem sei die Situation so schwierig gewesen, "dass jeder diesen Fehler hätte machen können, auch ich."

In Brasilien jedenfalls wird so etwas nicht passieren, schließlich kommt die Torlinientechnik zum Einsatz. Zweite Neuerung: das Freistoß-Spray. Dem gegenüber ist Brych ein bisschen skeptisch: Ob es sich bewährt, müsse sich erst bei den Spielen zeigen. Mit der Technik hingegen habe er beim Confed Cup "gute Erfahrungen gemacht. Allein der Umstand, dass uns geholfen werden kann in einem Ernstfall, ist gut für uns zu wissen." Ein weiteres Phantomtor muss Brych in Brasilien nicht fürchten.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

 

Livescores

  Heim   Gast Erg.
26.08. 13:30 - -:- (-:-)
 
26.08. 15:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.08. 15:30 - -:- (-:-)
 
26.08. 16:00 - -:- (-:-)
 
26.08. 17:00 - -:- (-:-)
 
26.08. 17:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.08. 17:45 - -:- (-:-)
 
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Ganz OT - aber wichtig. eBay von: Zitus - 26.08.16, 07:04 - 2 mal gelesen
Re (2): Champions League Auslosung von: Zitus - 26.08.16, 07:03 - 1 mal gelesen

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Deutschland
 
08:30 SKYBU Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
08:30 EURO Radsport
 
08:30 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
08:45 SDTV UEFA EURO - Die offizielle Chronik
 

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17