Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.05.2014, 23:45

Endgültiger WM-Kader bekannt gegeben

Costa Rica: Ohne Saborio zur WM

In der Gruppe D ist Costa Rica bei der WM in Brasilien der klare Außenseiter, sind doch mit Italien, Uruguay und England drei ehemalige Weltmeister die Kontrahenten. Die minimalen Chancen auf das Überstehen der Gruppenphase erhielten einen weiteren Dämpfer: Top-Torjäger Alvaro Saborio wird den "Los Ticos" verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Ein Bundesliga-Legionär sprang dagegen endgültig auf den WM-Zug auf.

Costa Ricas Alvaro Saborio
Hat die WM aus den Augen verloren: Costa Ricas Alvaro Saborio.
© imagoZoomansicht

Er ist einer von vier Spielern von Costa Rica, der WM-Erfahrung aufweist (zwei WM-Spiele), die kann er aber in Brasilien nicht einbringen. Saborio zog sich beim Training im Vorbereitungscamp der Nationalmannschaft in San José einen Mittelfußbruch am rechten Fuß zu, wie sein Klub Real Salt Lake mitteilte. Nach Angaben seines US-amerikanischen Vereins aus der Major League Soccer muss Saborio für drei bis vier Monate pausieren. "Alvaro ist ein Anführer, das trifft uns alle. Ich hoffe, dass wir ihn ersetzen können, auch wenn das nicht leicht wird", so Nationaltrainer Luis Pinto.

Damit ist die Endrunde für den 32-Jährigen gelaufen, der zumindest als Joker im Sturm neben Joel Campell für Wirbel hätte sorgen sollen. Saborio hatte mit acht der 27 Tore maßgeblichen Anteil daran, dass sich die Mittelamerikaner für die Titelkämpfe am Zuckerhut überhaupt qualifiziert haben. Mit 32 Treffern rangiert er auf Rang drei der Torjägerliste des dreimaligen WM-Teilnehmers hinter Rolando Fonseca (47) und Paulo Wanchope (45).

Mainzer Diaz löst endgültig das WM-Ticket

Nach der Hiobsbotschaft entschied sich Nationalcoach Pinto am Freitagabend für seinen endgültigen WM-Kader. Einen Tag früher als geplant machte der 61-Jährige seine Auswahl komplett und strich neben Saborio auch Verteidiger Kendell Waston und Mittelfeldmann Carlos Hernández aus dem Aufgebot.

Von den 23 Profis im WM-Kader spielen elf in Europa, neben Diaz unter anderem Kapitän Bryan Ruiz (PSV Eindhoven), Torhüter Keylor Navas (UD Levante) und Stürmer Campbell (Olympiakos Piräus). Neun Akteure verdienen ihr Geld in der heimischen Liga. Das Team fliegt am Samstag in die USA, wo Testspiele gegen Japan und Irland geplant sind. Die Ticos starten am 14. Juni gegen Uruguay in die WM, es folgen die Partien gegen Italien (20. Juni) und England (24. Juni).

Video zum Thema
Ein Star für Brasilien- 03.04., 06:31 Uhr
Costa Rica mit Bryan Ruiz im "Hier und Jetzt"
Costa Rica ist bei der WM 2014 in Brasilien in der Gruppe mit Uruguay, England und Italien natürlich Außenseiter, doch für Trainer Pinto zählt nur das "Hier und Jetzt". Genauso wie für den Star der Mittelamerikaner, Bryan Ruiz.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
30.05.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Saborio

Vorname:Alvaro
Nachname:Saborio
Nation: Costa Rica
Verein:Washington DC United
Geboren am:25.03.1982

weitere Infos zu Junior Diaz

Vorname:Junior Enrique
Nachname:Diaz Campbell
Nation: Costa Rica
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:12.09.1983

weitere Infos zu Waston

Vorname:Kendell
Nachname:Waston
Nation: Costa Rica
Verein:Vancouver Whitecaps
Geboren am:01.01.1988

weitere Infos zu Hernandez

Vorname:Carlos
Nachname:Hernandez
Nation: Costa Rica
Verein:Wellington Phoenix
Geboren am:09.04.1982

Vereinsdaten

Teamname:Costa Rica
Gründungsdatum:01.01.1921
Anschrift:Federación Costarricense de Fútbol
Costado Norte Estatua León Cortés
Sabana Este
San José 670-1000
Telefon: 00 506 - 2 22 15 44
Telefax: 00 506 - 2 55 26 74
Internet:http://www.fedefutbol.com/