Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.05.2014, 18:03

Nationaltrainer mussten sich auf höchsten 30 Spieler festlegen

So haben die 32 Nationaltrainer bisher nominiert

Bis zum Dienstagabend mussten die Nationaltrainer aller 32 WM-Nationen einen vorläufigen Kader für die Titelkämpfe in Brasilien bei der FIFA melden, bis zum 2. Juni muss dieser Kader auf 23 Spieler reduziert werden. Wer hat wen berufen? Hier geben wir Ihnen den Überblick.

Kaderliste Japans
Wie Japans Alberto Zaccheroni müssen alle 32 Nationaltrainer einen vorläufigen Kader benennen.
© imago

Algerien: Halilhodzic setzt bei seinem Kader auf Europa-Legionäre

Argentinien: Demichelis überraschend dabei

Australien: Postecoglou baut auf Cahill und Langerak

Belgien: Belgien kommt mit van Buyten - und zwei Neulingen

Bosnien-Herzegowina: Susic vertraut auf sieben "Deutsche"

Brasilien: Scolari vertraut auf Dante und Luiz Gustavo

Chile: Sampaoli setzt auf Vidal

Costa Rica: Junior Diaz "muss alles geben"

Deutschland: Löw streicht Quartett und nimmt Kramer mit

Ecuador: . . . mit VfB-Newcomer Gruezo

Elfenbeinküste: Drogba führt die "Elefanten" an

England: Hodgson baut auf seine jungen Wilden

Frankreich: Ribery führt die "Equipe tricolore" an

Ghana: Ghanas Boateng stichelt - und ist dabei

Griechenland: Hellas setzt auf Sokratis und 37-jährigen Karagounis

Honduras: Palacios führt Honduras an

Iran: Davari gehört zu Irans erweitertem WM-Kader

Italien: Lange Gesichter bei Criscito und Gilardino - Rossi hofft

Japan: Sieben auf einen Streich - aber Hosogai fehlt

Kamerun: Bundesliga-Dreigestirn von Finke nominiert

Kolumbien: Pekerman hofft weiter auf Falcao

Kroatien: Kovac nominiert ein Bundesliga-Quintett

Mexiko: Herrera überrascht ein bisschen - Guardado dabei

Niederlande: Van Gaal baut auf den gesetzten Robben

Nigeria: Super Eagles mit Mikel und Odemwingie

Portugal: Bento holt Vieirinha und die Stars

Russland: Capello sortiert aus und streicht ein Sextett

Schweiz: Alle Neune! Hitzfeld baut auf die Bundesliga

Spanien: Martinez und Thiago nominiert - Carvajal darf hoffen

Südkorea: Son führt Bundesliga-Quartett an

Uruguay: Tabarez geht mit 25 Spielern in die WM-Vorbereitung

USA: Klinsmann beruft vier Bundesliga-Legionäre

 
Seite versenden
zum Thema