Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
10.03.2013, 22:38

Vorfreude auf die Atmosphäre bei der WM 2014

Beckenbauer: "Für Spanien wird es sehr schwer"

Am Montag werden in Rio de Janeiro die renommierten Laureus World Sports Awards 2013 verliehen. Am Vorabend der großen Gala im Teatro Municipal trafen sich Franz Beckenbauer, Sir Bobby Charlton und Spaniens Nationalcoach Vicente del Bosque zum Gespräch über die WM 2014, die im kommenden Jahr in Brasilien steigt. Dabei sprach Beckenbauer unter anderem über Spaniens Aussichten auf die Titelverteidigung am Zuckerhut.


Aus Rio de Janeiro berichtet Jörg Jakob


Vicente del Bosque, Sir Bobby Charlton, Franz Beckenbauer
Man trifft sich in Rio: Franz Beckenbauer, Sir Bobby Charlton und Vicente del Bosque.
© Getty ImagesZoomansicht

"Aufgrund der Erfolge der letzten Jahre ist Spanien in der Lage, den Titel zu verteidigen", sagte Beckenbauer, allerdings nicht ohne eine kleine Kampfansage hinterherzuschicken: "Aber das wird sehr schwer, weil die deutsche Mannschaft sehr stark ist." Auch für Brasilien sei es natürlich ein Vorteil, zu Hause zu spielen.

Dass zuletzt immer wieder über Probleme bei der Fertigstellung der WM-Stadien berichtet wurde, will Beckenbauer nicht überbewerten. "Die Brasilianer sind in der Lage, ohne irgendwelche äußeren Einflüsse eine solche WM zu organisieren. Ich bin überzeugt, wenn es 2014 losgeht, sind alle Stadien fertig", meinte der 67-Jährige, der als Chef des Organisationskomitee die WM 2006 nach Deutschland geholt hatte.

- Anzeige -

Das Wichtigste seien, so Beckenbauer, ohnehin nicht die Stadien, sondern die Stimmung in ihnen: "Und es gibt keinen besseren Platz beim Fußball für gute Atmosphäre als Brasilien", sagte der "Kaiser", der sogar eine Steigerung im Vergleich zum Turnier in Deutschland erwartet: "Wir haben 2006 eine wunderbare WM organisiert, aber die Atmosphäre im nächsten Jahr wird unübertroffen sein."

In Rio de Janeiro kam die Sprache auch auf einen möglichen Wechsel von Wayne Rooney zum FC Bayern München. Die "Sunday Times" hatte berichtet, dass der künftige Bayern-Coach Pep Guardiola den Angreifer von Manchester United an die Säbener Straße holen wolle. Davon wisse er überhaupt nichts, schüttelte United-Legende Sir Bobby Charlton den Kopf. Beckenbauer flachste, er wäre begeistert über einen solchen Wechsel: "Aber das ist doch sicherlich nur ein Gerücht."

10.03.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
 

Livescores Live

   

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): 1:0 von: heidenberger - 17.12.14, 21:01 - 0 mal gelesen
Re (4): TSG 1899 Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen von: GECKO4 - 17.12.14, 21:00 - 0 mal gelesen
Re (4): BVB - WOB von: GECKO4 - 17.12.14, 20:59 - 8 mal gelesen

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
21:10 EURO Springreiten
 
22:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
22:00 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
22:20 EURO Golf
 

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 15/16
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -