Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
17.12.2012, 08:45

WM 2014: Erste von zwölf Spielstätten ist fertig

Eröffnungsauftakt: Fortaleza zeigt sein Stadion

In zwölf Spielstätten wird die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ausgetragen. Das erste dieser Stadien wurde am Wochenende eröffnet. Fortaleza hat "das Rennen gemacht" und bekam gute Kritiken. Andere Spielorte hinken dem Zeitplan hinterher.

- Anzeige -
Stolzes Fortaleza: Präsidentin Dilma Rousseff zu Gast bei der Kick-off-Veranstaltung.
Stolzes Fortaleza: Präsidentin Dilma Rousseff zu Gast bei der Kick-off-Veranstaltung.
© picture-alliance Zoomansicht

Fast 190 Millionen Euro wurden umgerechnet investiert, um die Castelão-Arena in Fortaleza im Bundesstaat Ceará im Nordosten des Landes rundum zu erneuern. Nun ist das Stadion fertig, und Präsidentin Dilma Rousseff kam am Sonntag zum "Kick-off".

Das Stadion bietet Platz für 67.000 Zuschauer und ist bereits Austragungsort für drei Spiele beim Confederations Cup 2013. Ein Jahr später werden im Castelão bei der WM sechs Partien gespielt, darunter ein Achtel- und ein Viertelfinale.

Mit einem symbolischen Schuss von der Mittellinie weihte Rousseff die Arena ein. FIFA-Präsident Joseph Blatter schickte Glückwünsche nach Brasilien. "Das ist ein sehr besonderer Tag für uns und ein weiterer Meilenstein bei der Vorbereitung auf die beiden größten Fußballveranstaltungen, die bald im Land des fünffachen WM-Champions stattfinden", sagte er in einer Videobotschaft aus Tokio, wo der brasilianische Klub Corinthians São Paulo am Sonntag mit einem 1:0-Sieg über Chelsea die FIFA-Klub-WM gewonnen hatte.

Und so sieht es von innen aus, das rundum erneuerte Castelão.
Und so sieht es von innen aus, das rundum erneuerte Castelão.
© Getty Images Zoomansicht

Rousseff zeigte sich glücklich mit den Baufortschritten in ihrem Land. "Das Castelão ehrt Brasilien in allen Aspekten und zeigt dem ganzen Land, dass wir in der Lage sind, nicht nur auf dem Feld, sondern auch außerhalb des Feldes zu gewinnen." Die Spielstätte sei ein Grund zum Stolz und eine Woche vor Weihnachten ein "immenses Geschenk". Das erste Mal richtig gekickt wird am 27. Januar in Fortaleza, wenn in gleich zwei Partien Ceará auf Bahia und anschließend Fortaleza auf Recife treffen.

Und wie sieht es andernorts aus? Nächsten Freitag wird das Mineirão-Stadion in Belo Horizonte eröffnet. Weitere Stadien hinken hinterher. Ende 2012 ist eigentlich FIFA-Deadline, das werden beispielsweise Recife und auch Rios Maracanã-Stadion nicht einhalten, wo die Finale des Confed Cups und der WM ausgetragen werden. Für das traditionsreiche Rund wird es wohl schwer werden, der FIFA-Forderung nachzukommen, wonach jeder Confed-Cup-Gastgeber bis zum 15. April ein Testspiel durchführen muss.

17.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Scolari

Vorname:Luiz Felipe
Nachname:Scolari
Nation: Brasilien
Verein:Brasilien

Vereinsdaten

Teamname:Brasilien
Gründungsdatum:01.01.1914
Anschrift:Confederação Brasileira de Futebol (CBF)
Rua Victor Civita 66
Bloco 1 - Edificio 5 - 5 Andar
Barra da Tijuca
Rio de Janeiro 22775-040
Telefon: 00 55 - 21 - 35 35 96 10
Telefax: 00 55 - 21 - 35 35 96 11
Internet:http://www.cbfnews.com.br/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -