Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.07.2010, 16:15

WM-Aus für Stark - Irmatov pfeift am Dienstag

Kassai pfeift Deutschland

Der Schiedsrichter für das WM-Halbfinale zwischen der deutschen Nationalelf und Spanien steht fest. Wie die FIFA dem ungarischen Verband mitteilte, wurde Viktor Kassai für die Partie am Mittwochabend in Durban eingeteilt.

Viktor Kassai
Der ungarische FIFA-Schiedsrichter Viktor Kassai wird das Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien leiten.
© picture allianceZoomansicht

Der 34-Jährige kam bei dieser WM bisher bei drei Partien zum Einsatz und zeigte dabei durchweg gute Leistungen. Etliche Spieler kennen den Ungarn bereits aus der Champions League.

Kassai, der im "normalen" Leben in der Tourismusbranche beschäftigt ist, kam bereits in der Vorrunde bei den Partien zwischen Brasilien und Nordkorea (2:1) sowie zwischen Mexiko gegen Uruguay (0:1) zum Einsatz. Zudem pfiff er auch das Achtelfinale zwischen den USA und Ghana (1:2 n.V.).

WM 2010 in Südafrika

In allen drei Begegnungen zeigte der in der Handball-Hochburg Tatabanya geborene Kassai eine souveräne Vorstellung. Für seine Leistung im Auftaktmatch des fünfmaligen Weltmeisters erhielt er vom kicker sportmagazin die Note 2,5, für seine beiden anderen Leitungen sprang sogar eine glatte 2 heraus.

Seit dem Jahr 2003 ist Kassai FIFA-Schiedsrichter. Sein erstes Turnier war die EURO 2005 der U19-Junioren. Seitdem ging es steil bergauf, Kassai kam sowohl bei der EURO 2008 als vierter Offizieller als auch bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking zum Einsatz. Die WM 2010 stellt den vorläufigen Höhepunkt seiner Karriere dar.

In der abgelaufenen Saison kam Kassai, der übrigens neben Englisch auch Deutsch spricht, in der Champions League zum Einsatz, wo er das 1:2 des VfL Wolfsburg bei Manchester United sowie den 3:1-Sieg des VfB Stuttgart gegen Unirea Urziceni leitete.

Irmatov pfeift am Dienstag - Stark reist heim

Das erste Halbfinale zwischen Uruguay und den Niederlanden wird von Ravshan Irmatov geleitet. Der Usbeke kommt damit bereits zu seinem fünften WM-Einsatz.

Neben der Auftaktpartie zwischen Südafrika und Mexiko (1:1) leitete der 32-Jährige auch das Viertelfinalspiel der deutschen Elf gegen Argentinien (4:0).

Dagegen ist die WM für Wolfgang Stark zu Ende. Der deutsche Referee zählt nicht mehr zum Pool jener Schiedsrichter, die in den letzten vier Begegnungen zur Verfügung stehen. Die Unparteiischen für das Spiel um Platz drei sowie für das Endspiel werden nach den Halbfinals benannt.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine