Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.01.2005, 17:00

WM-Helden: Zico, Brasilien

Der "weiße Pelé"

Barcelona , 5. Juli 1982: Zico stand mit Brasilien beim Stand von 2:2 gegen Italien kurz vor dem Halbfinaleinzug. Doch wie schon so oft im Fußball lagen nur Momente zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt.

Es hätte seine WM werden sollen: Brasiliens Zico.
Es hätte seine WM werden sollen: Brasiliens Zico.
© picture allianceZoomansicht

Hätte wenn und aber: Brasilien und Zico schieden in der Zwischenrunde als Topfavorit aus dem Turnier aus. WM-Toptorjäger Paolo Rossi beendete mit seinem entscheidenden Tor zum 3:2 in der 74. Minute für den späteren Weltmeister Italien die Titelträume der Südamerikaner.

Bis dorthin konnte man vom "weißen Pelé" wie er wegen seiner herausragenden Technik genannt wurde, behaupten, dass es "seine" Weltmeisterschaft war: Zico, geboren am 3. März 1953 in Rio de Janeiro, fuhr als bester Mittelfeldregisseur der damaligen Zeit mit der "Selecao" nach Spanien - und auf dem Zenit seines Könnens stellte er seine überragende Spielfreude und Torgefahr mit drei Treffern in den Vorrundenspielen unter Beweis.

WM-Held Zico
Seine erste WM
Seine erste WM

Im Auftaktspiel zur Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien köpft Zico das eine Tor für Brasilien. Schwedens Schlussmann Ronnie Hellstöm, der von 1974 bis 1984 266 Bundesligaspiele für Kaiserslautern absolvierte, ist chancenlos. Am Ende musste sich die Selecao mit dem Remis begnügen. Im Endklassement belegte Brasilien Platz 3.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild

Und auch in der Zwischenrunde brillierte Brasilien, das nicht zuletzt dank seiner damaligen Nummer 10 als eine der letzten brasilianischen Auswahlmannschaften gilt, die genuine Fußball-Kunst zelebrierte: Zico ("Der Dünne") brachte sein Team mit seinem vierten Turniertor gegen den amtierenden Weltmeister Argentinien in Führung - Endstand 3:1.

Alles war angerichtet, um die Nachfolge des legendären Pelé anzutreten - eben bis zum Ausscheiden in der Zwischenrunde gegen Italien.

Drei WM-Teilnahmen, aber kein Titel

So blieb es Zico bis heute als einzigem brasilianischen Weltstar versagt, eines seiner drei WM-Turniere (1978, 1982, 1986) als Weltmeister zu beenden. Nach dem Ausscheiden der "Selecao" 1986 im Viertelfinale gegen Frankreich (3:4 i.E.) beendete Zico, der eigentlich Arthur Antunes Coimbra heißt, seine Nationalmannschaftskarriere, die 1976 begonnen hatte, nach 89 Einsätzen. Der geniale Techniker wird mit 66 Toren für die brasilianische Nationalelf unvergessen bleiben.

Zico: In neun Jahren acht Mal Torschützenkönig

Auf Vereinsebene startete Zico seine Profi-Laufbahn 1973 bei Flamengo Rio de Janeiro. Der Goalgetter - von 1974 an wurde er in neun Jahren acht Mal Torschützenkönig - sammelte mit seinem Klub fünf nationale Titel, gewann die Copa Libertadores sowie das Weltpokalfinale. Drei Mal wurde er zu Südamerikas Fußballer des Jahres (1977, 1981 und 1982) gewählt, 1983 gar zum Weltfußballer des Jahres. Nach einem zweijährigen Zwischenaufenthalt in Italien bei Udinese wechselte er 1990 in die japanische J-League, wo er 1994 im Alter von 41 Jahren als Spielertrainer bei Kashima Antlers (Japan) seine aktive Laufbahn ausklingen ließ.

Danach etablierte der Brasilianer dann auf der Trainerbank das Team von Kashima dauerhaft in der ersten japanischen Liga. Nach der WM in Japan und Südkorea unterschrieb der große Kenner der japanischen Fußball-Szene im Juli 2002 einen Vertrag als Coach der japanischen Nationalmannschaft und führte diese zur WM 2006 nach Deutschland.

Vvielleicht übernimmt Arthur Antunes Coimbra, der seit 2006 im Vereinsfußball als Trainer tätig ist, eines Tages ein Nationalteam, mit dem er sich seinen Traum erfüllen kann: Nämlich bei einer WM ein Mal ganz oben zu stehen.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

  Heim   Gast Erg.
13.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
13.12. 13:50 - -:- (-:-)
 
13.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
13.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
13.12. 16:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
13.12. 18:30 - -:- (-:-)
 
13.12. 18:55 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Cl-Verbesserung von: rauschberg - 13.12.18, 12:32 - 1 mal gelesen
Re (4): Siegloser Letzter von: DANoodles - 13.12.18, 12:30 - 3 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL: 19. Spieltag 2018/2019 von: bugatti2011 - 13.12.18, 12:29 - 4 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine