Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Deutschland

Deutschland

1
:
0

nach Verlängerung
0:0 (0:0)
Argentinien

Argentinien


Spielinfos

Anstoß: So. 13.07.2014 21:00, Finale - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio do Maracana, Rio de Janeiro
Deutschland   Argentinien
BILANZ
4 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Deutschland - Vereinsnews

Löw wird als
Bundestrainer Joachim Löw wird als "Legende des Sports" ausgezeichnet. Im Rahmen des Sportpresseballs in der Alten Oper Frankfurt erhält der 56-Jährige den Preis am 5. November ... [weiter]
 
Weltrangliste: DFB-Team klettert auf Rang drei
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste mit 1347 Punkten im September auf den dritten Platz verbessert. Der Weltmeister holte im Vergleich zum August-Ranking 28 Punkte mehr. ... [weiter]
 
Wer geht als Gewinner aus dem großen Lügenpasch um die WM 2006 hervor, die als "Sommermärchen" sogar verfilmt worden ist. Für einen neuen Film würde sich "Tatort" als Format anbieten - wohl mit einem offenen Ende. ... [weiter]
 
Geldgier? Dunkle Wolken über Lichtgestalt Beckenbauer
Die Enthüllungen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" um die 5,5 Millionen Euro, die Franz Beckenbauer vom damaligen WM-2006-Sponsor Oddset für Werbeleistungen erhielt, birgen für die einstige Lichtgestalt des deutschen Fußballs eine große Menge Brisanz. Die Summe floss 2006 an Beckenbauer. Laut "Spiegel" soll dem DFB und WM-Organisationskomitee diese Gelder gefehlt haben, zudem sieht es so aus, als habe Beckenbauer die Einnahmen am Fiskus zunächst vorbeischleusen wollen. ... [zum Video]
 
DFB-Boss Reinhard Grindel zu Besuch beim kicker
DFB-Präsident Reinhard Grindel besuchte die Zentralredaktion des kicker sportmagazins in Nürnberg. Der CDU-Politiker stellte sich den Fragen der Redakteure. Es ging unter anderem um die Verlängerung des Vertrags von Bundestrainer Joachim Löw, die Aufarbeitung der Sommermärchen-Affäre sowie die Bewerbung für die EM 2024. Die Antworten finden Sie im großen kicker-Interview der Ausgabe vom Montag. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Argentinien - Vereinsnews

Brasilien siegt dank Neymar, Uruguay an der Spitze
Der zweimalige Weltmeister Argentinien kam in der WM-Qualifikation in Venezuela ohne Superstar Lionel Messi nicht über ein 2:2 hinaus und büßte die Tabellenführung in der Südamerika-Ausscheidung wieder ein. Rekordweltmeister Brasilien dagegen setzte sich dank Neymar mit 2:1 gegen Kolumbien durch. Spitzenreiter ist Uruguay, das Paraguay mit 4:0 nach Hause schickte. ... [weiter]
 
Argentinien ohne Messi gegen Venezuela
Lionel Messi wird am kommenden Dienstag (Ortszeit) pausieren, wenn Argentinien in der WM-Qualifikation Südamerikas auf Venezuela trifft. Am Donnerstag hatte "La Pulga" die Argentinier mit dem 1:0 gegen Uruguay noch an die Spitze der Tabelle geschossen, nun wird er angeschlagen fehlen. ... [weiter]
 
Traumeinstand für Bauza dank Messi
Starker Einstand mit Siegen für die neuen Trainer von Argentinien und Brasilien, Edgardo Bauza und Tite. Die Albiceleste ist neuer Tabellenführer. Während auch der neue Tabellendritte Kolumbien mit einem 2:0 (1:0) gegen Schlusslicht Venezuela seiner Favoritenrolle gerecht wurde, kassierte Südamerikameister Chile mit dem 1:2 (1:2) in Paraguay seine dritte Niederlage im siebten Spiel. ... [weiter]
 
Rolle rückwärts: Messis Rücktritt vom Rücktritt
Der Rücktritt von Lionel Messi aus der argentinischen Nationalmannschaft nach dem verlorenen Copa-Finale hatte vor allem in seiner Heimat hohe Wellen geschlagen. Fans, Verantwortliche und sogar der Staatspräsident baten den Weltstar, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Gesagt, getan: Messi erklärte nun seinen Rücktritt vom Rücktritt. ... [weiter]
 
Bauza übernimmt die Albiceleste
Argentinien startet den Neuanfang mit neuem Coach. Der Vizeweltmeister hat mit Edgardo Bauza einen Nachfolger für den zurückgetretenen Nationaltrainer Gerardo Martino gefunden. Der 58-jährige Argentinier wird die Mannschaft übernehmen, um sie nach den jüngsten Enttäuschungen zu alter Stärke zurückzuführen und Lionel Messi zur Rückkehr ins Nationaldress zu überzeugen. ... [weiter]