Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Deutschland

Deutschland

1
:
0

nach Verlängerung
0:0 (0:0)
Argentinien

Argentinien


Spielinfos

Anstoß: So. 13.07.2014 21:00, Finale - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio do Maracana, Rio de Janeiro
Deutschland   Argentinien
BILANZ
4 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Deutschland - Vereinsnews

Löw:
Bastian Schweinsteiger absolvierte am Mittwoch sein 121. und zugleich letztes Länderspiel für die DFB-Elf. Vor dem Spiel liefen beim Kapitän, der 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft gewonnen hatte, sogar ein paar Tränen, nach dem 2:0 gegen die Skandinavier sangen seine Kollegen und Freunde Lobeslieder. Die Stimmen ... ... [weiter]
 
Stil und Würde: Schweinsteigers vorbildhafter Abschied
Schweinsteigers stilvoller Abschied sollte wegweisend für die Zukunft sein. Die Tränen der Rührung vor dem Anpfiff, die Ovationen bei seiner Auswechslung, der minutenlange Applaus bei der Ehrenrunde nach dem Spiel: Es war ein Abschied mit Stil und Würde, der Bastian Schweinsteiger am Mittwochabend zuteil wurde. ... [weiter]
 
Volland: Verdacht auf Mittelhandbruch
Am Mittwochabend war eigentlich alles in Butter bei Bastian Schweinsteigers Abschiedsspiel. Die DFB-Elf siegte 2:0 gegen Finnland, der DFB-Kapitän feierte ein emotionales, letztes Länderspiel - doch bei Kevin Volland wurde nach der Partie eine Handverletzung festgestellt. ... [weiter]
 
DFB-Gegner Norwegen unterliegt Weißrussland
Norwegen hat die Generalprobe vor dem WM-Qualifikations-Auftakt gegen Weltmeister Deutschland verpatzt. Die Skandinavier verloren in einem Test am Mittwochabend in Oslo mit 0:1 (0:0) gegen Weißrussland. Tschechien indes feierte vor seinem Auftaktspiel in Deutschlands Gruppe C gegen Nordirland beim letzten Formcheck gegen Armenien immerhin einen standesgemäßen 3:0 (2:0)-Erfolg. ... [weiter]
 
DFB-Elf siegt 2:0 bei Schweinsteigers Abschied
Im 121. und letzten Länderspiel von Bastian Schweinsteiger hat die deutsche Nationalmannschaft mit 2:0 gegen Finnland gewonnen. Zwar blieb dem Mittelfeldmann ein Tor verwehrt, dennoch bescherte ihm das Publikum in Gladbach einen tollen Abschied. Der 32-jährige DFB-Kapitän zeigte vor dem Anpfiff große Emotionen. Die Partie war unterm Strich ein absolutes Freundschaftsspiel, über weite Strecken ohne das große Tempo. Die Tore markierten Max Meyer und der eingewechselte Mesut Özil. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Argentinien - Vereinsnews

Rolle rückwärts: Messis Rücktritt vom Rücktritt
Der Rücktritt von Lionel Messi aus der argentinischen Nationalmannschaft nach dem verlorenen Copa-Finale hatte vor allem in seiner Heimat hohe Wellen geschlagen. Fans, Verantwortliche und sogar der Staatspräsident baten den Weltstar, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Gesagt, getan: Messi erklärte nun seinen Rücktritt vom Rücktritt. ... [weiter]
 
Bauza übernimmt die Albiceleste
Argentinien startet den Neuanfang mit neuem Coach. Der Vizeweltmeister hat mit Edgardo Bauza einen Nachfolger für den zurückgetretenen Nationaltrainer Gerardo Martino gefunden. Der 58-jährige Argentinier wird die Mannschaft übernehmen, um sie nach den jüngsten Enttäuschungen zu alter Stärke zurückzuführen und Lionel Messi zur Rückkehr ins Nationaldress zu überzeugen. ... [weiter]
 
DFB-Team bleibt hinter Belgien - Wales vor England
Trotz des verlorenen Copa-America-Endspiels führt Argentinien die FIFA-Weltrangliste auch im Juli an. Weltmeister Deutschland rangiert weiterhin auf Platz vier - hinter Belgien und Kolumbien. Den größten Sprung der EM-Teilnehmer machte Wales, das nun vor England liegt. ... [weiter]
 
Steuerbetrug: 21 Monate Haft für Lionel Messi
Lionel Messi und sein Vater Jorge Horacio Messi wurden am Mittwoch von einem Gericht in Barcelona zu 21 Monaten Haft verurteilt. Das Gericht belegte beide zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 3,7 Millionen Euro. Die Haftstrafen unter zwei Jahren werden in Spanien für gewöhnlich auf Bewährung ausgesetzt. ... [weiter]
 
Martino verlässt die Albiceleste
Argentiniens Nationaltrainer Gerardo Martino ist zurückgetreten. Neun Tage nach dem verlorenen Finale der Copa America Centenario gegen Chile hat der 53-Jährige seinen Posten zur Verfügung gestellt, wie der argentinische Fußballverband AFA am Dienstag mitteilte. Martino gab als Grund für seinen Rücktritt die "großen Schwierigkeiten" an, auf die er bei der Zusammenstellung des argentinischen Kaders für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gestoßen sei. Der Chef des Nationalen Olympischen Komitees Gerardo Wertheim hatte erklärt, es bestehe ein hohes Risiko, dass Argentiniens Fußballer bei Olympia nicht dabei sein werden, weil die Vereine die Spieler nicht abgeben wollten. ... [Alle Transfermeldungen]