Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Argentinien

Argentinien

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
Belgien

Belgien


Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.07.2014 18:00, Viertelfinale - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio Nacional, Brasilia
Argentinien   Belgien
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Argentinien - Vereinsnews

Brasilien siegt dank Neymar, Uruguay an der Spitze
Der zweimalige Weltmeister Argentinien kam in der WM-Qualifikation in Venezuela ohne Superstar Lionel Messi nicht über ein 2:2 hinaus und büßte die Tabellenführung in der Südamerika-Ausscheidung wieder ein. Rekordweltmeister Brasilien dagegen setzte sich dank Neymar mit 2:1 gegen Kolumbien durch. Spitzenreiter ist Uruguay, das Paraguay mit 4:0 nach Hause schickte. ... [weiter]
 
Argentinien ohne Messi gegen Venezuela
Lionel Messi wird am kommenden Dienstag (Ortszeit) pausieren, wenn Argentinien in der WM-Qualifikation Südamerikas auf Venezuela trifft. Am Donnerstag hatte "La Pulga" die Argentinier mit dem 1:0 gegen Uruguay noch an die Spitze der Tabelle geschossen, nun wird er angeschlagen fehlen. ... [weiter]
 
Traumeinstand für Bauza dank Messi
Starker Einstand mit Siegen für die neuen Trainer von Argentinien und Brasilien, Edgardo Bauza und Tite. Die Albiceleste ist neuer Tabellenführer. Während auch der neue Tabellendritte Kolumbien mit einem 2:0 (1:0) gegen Schlusslicht Venezuela seiner Favoritenrolle gerecht wurde, kassierte Südamerikameister Chile mit dem 1:2 (1:2) in Paraguay seine dritte Niederlage im siebten Spiel. ... [weiter]
 
Rolle rückwärts: Messis Rücktritt vom Rücktritt
Der Rücktritt von Lionel Messi aus der argentinischen Nationalmannschaft nach dem verlorenen Copa-Finale hatte vor allem in seiner Heimat hohe Wellen geschlagen. Fans, Verantwortliche und sogar der Staatspräsident baten den Weltstar, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Gesagt, getan: Messi erklärte nun seinen Rücktritt vom Rücktritt. ... [weiter]
 
Bauza übernimmt die Albiceleste
Argentinien startet den Neuanfang mit neuem Coach. Der Vizeweltmeister hat mit Edgardo Bauza einen Nachfolger für den zurückgetretenen Nationaltrainer Gerardo Martino gefunden. Der 58-jährige Argentinier wird die Mannschaft übernehmen, um sie nach den jüngsten Enttäuschungen zu alter Stärke zurückzuführen und Lionel Messi zur Rückkehr ins Nationaldress zu überzeugen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Belgien - Vereinsnews

Wilmots feierte Rauswurf mit Champagner
Nach vier Jahren als Nationaltrainer in Belgien war für Marc Wilmots nach der EM in Frankreich Schluss. Der einstige Schalker Eurofighter wurde nach dem Aus im Viertelfinale entlassen. Das, so sagt er in einem bemerkenswerten Interview höchst selbst, sei eine klasse Entscheidung gewesen, die er gleichmal mit Champagner gefeiert habe, "und zwar keinem Fusel". ... [weiter]
 
Henry wird Co-Trainer der Roten Teufel
Belgiens Nationalmannschaft begrüßt einen prominenten Ex-Fußballer in seinen Reihen: Thierry Henry wird Co-Trainer des neuen Nationalcoaches Roberto Martinez, Nachfolger von Marc Wilmots bei den Roten Teufeln. Der 39-jährige Franzose wurde am Freitag bei einer Pressekonferenz des belgischen Verbands in Brüssel vorgestellt. "Thierry bekommt eine wichtige Rolle, er wird etwas anderes mitbringen. Er hat sofort zugestimmt, sich uns anzuschließen", sagte Martinez. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auch Borkelmans muss gehen
Belgiens Fußballverband erklärte am Freitag auf seiner Website, dass die Zusammenarbeit mit dem früheren Assistenz-Coach von Marc Wilmots, Vital Borkelmans, beendet sei. Nachdem Wilmots nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM in Frankreich gegen Wales seinen Rücktritt erklärt hatte, war Anfang August Roberto Martinez als Nationaltrainer installiert worden. Neben Borkelmans, der seit 2012 Co-Trainer der Roten Teufel war, ist das Engagement auch für zwei weitere Mitglieder des Betreuerstabs beim Weltranglisten-Zweiten vorbei. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rangnick lehnte Angebot als belgischer Nationaltrainer ab
Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat in den vergangenen Wochen mit dem belgischen Verband "lose Gespräche" über ein mögliches Engagement als Nationaltrainer geführt. "Es gab eine Anfrage. Das ist in der Tat richtig", sagte Rangnick bei Sport1: "Aber für mich war von Anfang an klar, dass ich hier bei Red Bull bin und dort auch bleiben werde und möchte." Den Job als Nachfolger von Marc Wilmots, der bei der EM mit Belgien im Viertelfinale ausgeschieden war, bekam der Spanier Roberto Martinez. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Per Stellenanzeige: Martinez trainiert Belgien
Nach dem Viertelfinal-Aus bei der EURO 2016 in Frankreich gingen Trainer Marc Wilmots und der belgische Verband getrennte Wege. Die Belgier begaben sich auf die Suche nach einem Nachfolger und gingen dafür einen ungewöhnlichen Weg - per Stellenanzeige. Die beste Bewerbung gab letztlich der Spanier Roberto Martinez ab. ... [zum Video]