Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Argentinien

 - 

Belgien

 
Argentinien

1:0 (1:0)

Belgien
Seite versenden

Argentinien
Belgien
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.07.2014 18:00, Viertelfinale - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio Nacional, Brasilia
Argentinien   Belgien
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

ArgentinienArgentinien - Vereinsnews

Deutschland und Argentinien bauen Vorsprung aus
Auch nach dem Sieg in der EM-Qualifikation gegen Schottland und der Testspielniederlage gegen Argentinien führt die deutsche Nationalmannschaft die Weltrangliste der FIFA an. Der Abstand zum Zweiten - WM-Finalist Argentinien - blieb mit 134 Punkten (132 Punkte im August) praktisch konstant. Das Spitzenduo baute seinen Vorsprung auf die Konkurrenz aus. Die Niederlande, Dritter bei der WM in Brasilien, rutschten nach der Niederlage gegen Tschechien in der EM-Qualifikation auf den vierten Platz ab. ... [weiter]
 
Trainer Martino debütiert gegen den Weltmeister
Mit Gerardo Martino als neuem Trainer beginnt die Nationalelf aus Argentinien eine neue Zeitrechnung. Die alten Probleme sind noch da. Zum Beispiel die Spekulationen rund um Superstar Lionel Messi. Der steht im Fokus, beim Test gegen Deutschland aber nicht auf dem Platz. ... [weiter]
 
Messi fehlt der Albiceleste in Düsseldorf
Während bei der deutschen Nationalmannschaft vor der Neuauflage des WM-Endspiels gegen Argentinien alles beim Alten bleibt, muss sich Argentinien neu finden. Alejandro Sabella wurde von Gerardo Martino als Coach abgelöst. Der setzt gegen den Weltmeister vor allem auf ein gutes Klima und möchte seine Spieler nicht unter Druck setzen, muss allerdings gleich mal auf seinen Kapitän Lionel Messi verzichten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

BelgienBelgien - Vereinsnews

Van Buyten:
Für die Entscheidung, wie es nach der Saison 2013/14 weitergehen wird, hat sich Daniel van Buyten lange Zeit gelassen. "Ich weiß, dass die Stunde des Rücktritts näher rückt", hatte der 36-Jährige vor der WM in Brasilien wissen lassen. Von der Nationalelf Belgiens hat sich der Abwehrhüne schon nach den Titelkämpfen verabschiedet, für einen Verein wird er auch nicht mehr auflaufen. Der langjährige Bayern-Profi hat am Donnerstag seine Karriere beendet. ... [weiter]
 
Die belgische Presselandschaft war sich einig, dass ihre "Roten Teufel" nicht so recht zum Zuge kamen, geschweige denn zu Großchancen. In Argentinien dankte man hingegen auch mal einem anderen Akteur als Lionel Messi, obwohl dieser natürlich auch nicht unerwähnt blieb. Im letzten Viertelfinale erlebte das kleine Land Costa Rica ein Herzschlagfinale ohne glückseliges Ende, musste den Traum vom Halbfinale mit "gebrochenem Herzen" begraben. In den Niederlanden waren sich die Medien hingegen einig: Der Dank galt Trainerfuchs Louis van Gaal und Ersatztorwart Tim Krul, der als "Held des Tages" gefeiert wurde. ... [weiter]
 
Van Gaal:
Erstmals seit 24 Jahren steht Argentinien wieder in einem WM-Halbfinale. Das 1:0 gegen Belgien war verdient, glänzend war die Leistung der "Albiceleste" aber einmal mehr nicht. Bilder und - durchaus überraschende - Stimmen vom Samstag... ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.09.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -