Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Argentinien

Argentinien

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
Belgien

Belgien


Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.07.2014 18:00, Viertelfinale - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio Nacional, Brasilia
Argentinien   Belgien
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Argentinien - Vereinsnews

Rolle rückwärts: Messis Rücktritt vom Rücktritt
Der Rücktritt von Lionel Messi aus der argentinischen Nationalmannschaft nach dem verlorenen Copa-Finale hatte vor allem in seiner Heimat hohe Wellen geschlagen. Fans, Verantwortliche und sogar der Staatspräsident baten den Weltstar, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Gesagt, getan: Messi erklärte nun seinen Rücktritt vom Rücktritt. ... [weiter]
 
Bauza übernimmt die Albiceleste
Argentinien startet den Neuanfang mit neuem Coach. Der Vizeweltmeister hat mit Edgardo Bauza einen Nachfolger für den zurückgetretenen Nationaltrainer Gerardo Martino gefunden. Der 58-jährige Argentinier wird die Mannschaft übernehmen, um sie nach den jüngsten Enttäuschungen zu alter Stärke zurückzuführen und Lionel Messi zur Rückkehr ins Nationaldress zu überzeugen. ... [weiter]
 
DFB-Team bleibt hinter Belgien - Wales vor England
Trotz des verlorenen Copa-America-Endspiels führt Argentinien die FIFA-Weltrangliste auch im Juli an. Weltmeister Deutschland rangiert weiterhin auf Platz vier - hinter Belgien und Kolumbien. Den größten Sprung der EM-Teilnehmer machte Wales, das nun vor England liegt. ... [weiter]
 
Steuerbetrug: 21 Monate Haft für Lionel Messi
Lionel Messi und sein Vater Jorge Horacio Messi wurden am Mittwoch von einem Gericht in Barcelona zu 21 Monaten Haft verurteilt. Das Gericht belegte beide zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 3,7 Millionen Euro. Die Haftstrafen unter zwei Jahren werden in Spanien für gewöhnlich auf Bewährung ausgesetzt. ... [weiter]
 
Martino verlässt die Albiceleste
Argentiniens Nationaltrainer Gerardo Martino ist zurückgetreten. Neun Tage nach dem verlorenen Finale der Copa America Centenario gegen Chile hat der 53-Jährige seinen Posten zur Verfügung gestellt, wie der argentinische Fußballverband AFA am Dienstag mitteilte. Martino gab als Grund für seinen Rücktritt die "großen Schwierigkeiten" an, auf die er bei der Zusammenstellung des argentinischen Kaders für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gestoßen sei. Der Chef des Nationalen Olympischen Komitees Gerardo Wertheim hatte erklärt, es bestehe ein hohes Risiko, dass Argentiniens Fußballer bei Olympia nicht dabei sein werden, weil die Vereine die Spieler nicht abgeben wollten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Belgien - Vereinsnews

Henry wird Co-Trainer der Roten Teufel
Belgiens Nationalmannschaft begrüßt einen prominenten Ex-Fußballer in seinen Reihen: Thierry Henry wird Co-Trainer des neuen Nationalcoaches Roberto Martinez, Nachfolger von Marc Wilmots bei den Roten Teufeln. Der 39-jährige Franzose wurde am Freitag bei einer Pressekonferenz des belgischen Verbands in Brüssel vorgestellt. "Thierry bekommt eine wichtige Rolle, er wird etwas anderes mitbringen. Er hat sofort zugestimmt, sich uns anzuschließen", sagte Martinez. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auch Borkelmans muss gehen
Belgiens Fußballverband erklärte am Freitag auf seiner Website, dass die Zusammenarbeit mit dem früheren Assistenz-Coach von Marc Wilmots, Vital Borkelmans, beendet sei. Nachdem Wilmots nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM in Frankreich gegen Wales seinen Rücktritt erklärt hatte, war Anfang August Roberto Martinez als Nationaltrainer installiert worden. Neben Borkelmans, der seit 2012 Co-Trainer der Roten Teufel war, ist das Engagement auch für zwei weitere Mitglieder des Betreuerstabs beim Weltranglisten-Zweiten vorbei. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rangnick lehnte Angebot als belgischer Nationaltrainer ab
Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat in den vergangenen Wochen mit dem belgischen Verband "lose Gespräche" über ein mögliches Engagement als Nationaltrainer geführt. "Es gab eine Anfrage. Das ist in der Tat richtig", sagte Rangnick bei Sport1: "Aber für mich war von Anfang an klar, dass ich hier bei Red Bull bin und dort auch bleiben werde und möchte." Den Job als Nachfolger von Marc Wilmots, der bei der EM mit Belgien im Viertelfinale ausgeschieden war, bekam der Spanier Roberto Martinez. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Per Stellenanzeige: Martinez trainiert Belgien
Nach dem Viertelfinal-Aus bei der EURO 2016 in Frankreich gingen Trainer Marc Wilmots und der belgische Verband getrennte Wege. Die Belgier begaben sich auf die Suche nach einem Nachfolger und gingen dafür einen ungewöhnlichen Weg - per Stellenanzeige. Die beste Bewerbung gab letztlich der Spanier Roberto Martinez ab. ... [zum Video]
 
Martinez coacht Belgien
Der Spanier Roberto Martinez ist der neue Trainer der belgischen Nationalmannschaft. Dies gab der Verband KBVB am Mittwoch bekannt. Der 43-Jährige wird Nachfolger des ehemaligen Bundesliga-Profis Marc Wilmots, der nach dem enttäuschenden Aus der Roten Teufel im EM-Viertelfinale entlassen wurde. ... [Alle Transfermeldungen]