Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Ecuador

 - 

Frankreich

 

-:- (-:-)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 25.06.2014 22:00, 3. Spieltag - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio do Maracana, Rio de Janeiro
Ecuador   Frankreich
1 Platz 1
0 Punkte 0
0,00 Punkte/Spiel 0,00
0:0 Tore 0:0
0,00:0,00 Tore/Spiel 0,00:0,00
BILANZ
0 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Ecuador - Vereinsnews

Zum dritten Mal nach 2002 und 2006 hat Ecuador das Ticket für eine Weltmeisterschaft gelöst. In Brasilien soll besonders Kapitän Antonio Valencia von Manchester United die "Tricolor" anführen, wenn die Mannschaft auch für einen im Sommer verstorbenen Stürmer spielt. Die Frage ist, ob Ecuador die Auswärtsschwäche fernab der heimischen Höhenluft ablegen kann. ... [weiter]
 
Antonio Valencia führte Ecuador als Kapitän zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien - der dritten Teilnahme der "La Tri" an einer WM-Endrunde. Der Manchester-United-Rechtsaußen avancierte über die Jahre zum wichtigsten und besten Spieler seines Landes. Seine Karriere in Bildern... ... [weiter]

Frankreich - Vereinsnews

Am kommenden Mittwoch absolviert die Niederlande den ersten WM-Härtetest in Frankreich. Natürlich will Elftal-Coach Louis van Gaal seine besten Spieler gegen die Tricolore auf den Rasen schicken. Allerdings ist ein Schlüsselspieler angeschlagen: Arjen Robben (30), der zuletzt in der Bundesliga gehörig aufdrehte. Rafael van der Vaart wird Oranje auf jeden Fall nicht zur Verfügung stehen. ... [weiter]
 
Frankreich hat ein großes Ziel vor Augen und das ist die EURO 2016 im eigenen Land. In Brasilien möchte Trainer Didier Deschamps die Equipe Tricolore genau darauf "vorbereiten", wie er selbst sagt. Aber es geht auch darum, den skandalösen Auftritt von 2010 vergessen zu machen. Tolle Einzelspieler hat Deschamps dafür zu Genüge, stellt sich die Frage, ob Lokomotive Franck Ribery den Zug auch ins Rollen bringt. ... [weiter]
 
"Er ist ein Hochbegabter" (Jean-Pierre Papin) - da waren sich die Experten in Frankreich schnell einig, als Karim Benzema mit Olympique Lyon die Liga aufmischte. Mit 20 Jahren war er schon vier Mal französischer Meister. Thierry Henry prophezeite schnell, dass Benzema die Speerspitze der Equipe Tricolore werden würde. Doch darauf wartet Frankreich heute noch. Der Stürmer, seit 2009 bei Real Madrid, hat bisher noch keinen Treffer bei einem großen Turnier erzielt. ... [weiter]
18.04.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -