Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Belgien

 - 

Russland

 
Belgien

1:0 (0:0)

Russland
Seite versenden

Belgien
Russland
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: So. 22.06.2014 18:00, 2. Spieltag - Weltmeisterschaft
Stadion: Estadio do Maracana, Rio de Janeiro
Belgien   Russland
1 Platz 3
6 Punkte 1
3,00 Punkte/Spiel 0,50
3:1 Tore 1:2
1,50:0,50 Tore/Spiel 0,50:1,00
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

BelgienBelgien - Vereinsnews

Island schockt Oranje - Minimalistisches Italien
Die Türkei steckt in der Krise! Das unglückliche 1:2 gegen Tschechien versetzte der Nation im Kampf um ein EM-Ticket einen Tiefschlag. Selbst "Imperator" Fatih Terim wirkt unschlüssig, wie er der Nationalmannschaft ein Spielsystem verpassen soll, das greift. Am Montag mühten sich die "Halbmond-Sterne" in Lettland - und erreichten einmal mehr keinen Dreier. Terims Stuhl wird weiter wackeln. Außerdem mussten sich an diesem Tag die Niederlande beim Tabellenführer Island beugen, während Italien auf Malta kickte und Bosnien vs. Belgien anstand. ... [weiter]
 
Tschechien gibt sich keine Blöße
Nach der verpassten WM gibt es in Tschechien nur ein Ziel: die Euro 2016 in Frankreich. Und die Tschechen befinden sich auf einem guten Weg: zwei Spiele, zwei Siege - in Kasachstan ließen sie den dritten Dreier folgen. Ganz anders sieht es in der Türkei aus, die bisher ohne Punkt dasteht und in Lettland den Karren nun aus dem Dreck ziehen muss. Unter Druck steht auch Bosnien, das Belgien zu Gast hat. Drei Punkte fest eingeplant haben auch die Niederlande (auf Island), Italien (auf Malta) und Kroatien (gegen Aserbaidschan). ... [weiter]

RusslandRussland - Vereinsnews

Alaba:
Das Ernst-Happel Stadion stand am Samstagabend Kopf, nachdem Rubin Okotie die Nationalmannschaft von Österreich in der EM-Qualifikation zum Sieg gegen Russland geschossen hatte. Selbst David Alaba, mit Krücken nur auf der Tribüne, sprang auf. Das Team von Marcel Koller bleibt damit 2014 ohne Niederlage und führt jetzt die eigene Gruppe deutlich an. Abheben wird jetzt keiner, denn das Ziel, sich erstmals für eine EM zu qualifizieren, steht über allem. ... [weiter]
 
Capello wartet auf sein Gehalt
Russlands Fußballverband RFU steckt anscheinend in einem finanziellem Engpass und kann sich das Gehalt von Russlands Nationalcoach Fabio Capello nicht mehr leisten. Der Italiener gilt mit einem Salär von mehr als sieben Millionen Euro jährlich als einer der bestbezahlten Trainer der Welt. Verbandsfunktionär Sergej Stepatschin wird von mehreren russischen Nachrichtenagenturen zitiert: "Der russische Fußball hat einfach kein Geld, um Capellos Gehalt zu zahlen." ... [weiter]
22.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 2 6
 
2 2 1 3
 
3 2 -1 1
 
4 2 -2 1
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -