Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Kamerun

 - 

Kroatien

 
Kamerun

0:4 (0:1)

Kroatien
Seite versenden

Kamerun
Kroatien
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Do. 19.06.2014 00:00, 2. Spieltag - Weltmeisterschaft
Stadion: Arena Amazonas, Manaus
Kamerun   Kroatien
4 Platz 3
0 Punkte 3
0,00 Punkte/Spiel 1,50
0:5 Tore 5:3
0,00:2,50 Tore/Spiel 2,50:1,50
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

KamerunKamerun - Vereinsnews

Finke steht mit Kamerun kurz vor dem Ziel
Der ehemalige Freiburger Coach Volker Finke steht als Nationaltrainer Kameruns kurz vor der Qualifikation für den Afrika-Cup 2015. Die "unbezähmbaren Löwen" siegten gegen Sierra Leone mit 2:0 (2:0) und stehen nach vier von sechs Spielen mit zehn Punkten an der Spitze der Gruppe D. Unterdessen qualifizierten sich Algerien und die Kap Verden als erste beide Teams für die Endrunde. Nigeria hat Trainer Stephen Keshi entlassen. ... [weiter]
 
Aubameyang hält Gabun auf Kurs
Dank zweier Tore von Pierre-Emerick Aubameyang gegen Burkina Faso steht Gabun in der Qualifikation zum Afrika-Cup in seiner Gruppe nun an der Tabellenspitze. Der ehemalige Trainer des SC Freiburg, Volker Finke, musste mit Kamerun dagegen einen Dämpfer hinnehmen. In der Qualifikation zum Afrika-Cup 2015 in Marokko (17. Januar bis 7. Februar) kamen die "Unzähmbaren Löwen" in der Hauptstadt Yaounde nicht über ein 0:0 gegen Sierra Leone hinaus. ... [weiter]
 
Nigeria kassiert historische Pleite
Bei der Qualifikation zur Afrikameisterschaft 2015 in Marokko musste Titelverteidiger Nigeria eine schmerzliche 2:3-Pleite gegen die Republik Kongo hinnehmen. Kongo, das die Ausscheidung nur durch die Disqualifikation seines Vorqualifikations-Bezwingers Ruanda erreichte, fügte den "Super Eagles" die erste Heimpleite in einem Pflichtspiel seit 33 Jahren zu. ... [weiter]
 

KroatienKroatien - Vereinsnews

Island schockt Oranje - Minimalistisches Italien
Die Türkei steckt in der Krise! Das unglückliche 1:2 gegen Tschechien versetzte der Nation im Kampf um ein EM-Ticket einen Tiefschlag. Selbst "Imperator" Fatih Terim wirkt unschlüssig, wie er der Nationalmannschaft ein Spielsystem verpassen soll, das greift. Am Montag mühten sich die "Halbmond-Sterne" in Lettland - und erreichten einmal mehr keinen Dreier. Terims Stuhl wird weiter wackeln. Außerdem mussten sich an diesem Tag die Niederlande beim Tabellenführer Island beugen, während Italien auf Malta kickte und Bosnien vs. Belgien anstand. ... [weiter]
 
Tschechien gibt sich keine Blöße
Nach der verpassten WM gibt es in Tschechien nur ein Ziel: die Euro 2016 in Frankreich. Und die Tschechen befinden sich auf einem guten Weg: zwei Spiele, zwei Siege - in Kasachstan ließen sie den dritten Dreier folgen. Ganz anders sieht es in der Türkei aus, die bisher ohne Punkt dasteht und in Lettland den Karren nun aus dem Dreck ziehen muss. Unter Druck steht auch Bosnien, das Belgien zu Gast hat. Drei Punkte fest eingeplant haben auch die Niederlande (auf Island), Italien (auf Malta) und Kroatien (gegen Aserbaidschan). ... [weiter]
 
Keine Lust auf Frust: Jelavic tritt ab
In einer Kurzschluss-Reaktion trat der Kroate Nikica Jelavic einen Tag nach dem 1:0-Sieg im EM-Quali-Spiel in Bulgarien aus der Nationalmannschaft zurück. Als Grund für die frühe Demission des 29-Jährigen gab der Stürmer Frust über sein Reservistendasein an. Nationaltrainer Niko Kovac reagierte überrascht. ... [weiter]
 
 
26.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 2 4
 
2 2 1 4
 
3 2 2 3
 
4 2 -5 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -