Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
England

England

1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Italien

Italien


Spielinfos

Anstoß: So. 15.06.2014 00:00, 1. Spieltag - Weltmeisterschaft
Stadion: Arena Amazonas, Manaus
England   Italien
3 Platz 2
0 Punkte 3
0,00 Punkte/Spiel 3,00
1:2 Tore 2:1
1,00:2,00 Tore/Spiel 2,00:1,00
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

England - Vereinsnews

Zäh genug:
Nach dem peinlichen Aus im EM-Achtelfinale gegen Island liegt die englische Nationalmannschaft (mal wieder) am Boden. Der neue Nationaltrainer Sam Allardyce, dessen Tanzeinlage nach dem erfolgreichen Klassenerhalt mit Sunderland schon legendär ist, trat sein Amt dennoch bestens gelaunt an. Nach über 20 Jahren im Trainergeschäft sei er abgehärtet und "zäh genug, um die Sache anzugehen", sagte "Big Sam" bei seiner Vorstellung. ... [zum Video]
 
Allardyce-Antritt: Plädoyer für die Winterpause
Die englische Nationalmannschaft startet in eine neue Ära. Auf der Insel hoffen sie, Sam Allardyce (61) kann endlich das arg geschundene Image aufbessern. Dafür habe der neue Coach der "Three Lions" in den vergangenen Tagen die "Unterstützung der gesamten Nation" gespürt. Das macht die Aufgabe nicht leichter, wohl aber angenehmer. Was wirklich helfen könnte: eine Winterpause in der Premier League. ... [weiter]
 
Allardyce neuer Nationaltrainer Englands
Es war nur noch eine Formalie, jetzt ist es fix: Sam Allardyce ist neuer Nationaltrainer Englands. Seit Mittwoch war die Nachfolge von Roy Hodgson geregelt, die offizielle Bekanntgabe dieser Personalie ließ bis Freitagnachmittag auf sich warten. ... [weiter]
 
Bruce: Kandidat für die
Hull City hat bestätigt, dass Steve Bruce am Montag Gespräche mit der FA über die Nachfolge des zurückgetretenen Roy Hodgson geführt hat. Neben Bruce gilt vor allem Sunderland-Coach Sam Allardyce als Favorit auf den Posten des englischen Nationaltrainers, auch Bournemouth-Trainer Eddie Howe und Jürgen Klinsmann (USA) waren zuletzt bei den "Three Lions" ins Gespräch gebracht worden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hat der englische Fußballverband seinen Nachfolger für den nach dem peinlichen EM-Aus gegen Island im Achtelfinale (1:2) zurückgetretenen Roy Hodgson gefunden? Einiges deutet darauf hin, dass Sam Allardyce die "Three Lions" zur WM 2018 führen soll. Von seinem Klub AFC Sunderland erhielt "Big Sam" die Erlaubnis, das Trainingslager in Österreich zuverlassen, um mit der FA zu sprechen. Die "Black Cats" wollen schnell Klarheit. Allerdings will sich der Verband wohl noch mit anderen Kandidaten treffen. Dazu sollen Jürgen Klinsmann (USA) und Eddie Howe (Bournemouth) gehören. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Italien - Vereinsnews

Ventura:
Bereits seit Anfang Juni steht fest, dass Giampiro Ventura, der zuletzt den FC Turin trainierte, neuer Coach der italienischen Nationalmannschaft wird. Der Nachfolger von Antonio Conte, der in die Premier League zum FC Chelsea wechselte, wurde am Dienstag öffentlich vorgestellt und will auf der Grundlage von Contes Arbeit nach und nach seine eigene Mannschaft aufbauen. ... [weiter]
 
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde
Oldies, ein Bubi und viel CR7: Die EM-Rekorde

 
Heimkehr der Squadra Azzurra - Zaza ist geknickt
Das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien war an Dramatik kaum zu überbieten. Beide Nationen lieferten sich einen kräftezehrenden Kampf mit etlichen Zweikämpfen über 120 Minuten, ehe das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Dass es trotz dreier deutscher Fehlschützen nicht für die Squadra Azzurra reichte, lag auch an Joker Simone Zaza. Die heimischen Tifosi zeigten sich aber nicht enttäuscht, sie empfingen den italienischen Tross am Sonntag äußerst warmherzig. ... [weiter]
 
Nach dem Aus - Contes Abschied
Enttäuscht, aber gefasst: So zeigte sich Antonio Conte nach dem Aus im Viertelfinale. "Auf Augenhöhe mit dem Weltmeister zu sein, tröstet uns. Aber wir hatten schon die Hoffnung, gewinnen zu können", sagte der italienische Nationaltrainer nach der Niederlage im Elfmeterkrimi. Mit warmen Worten verabschiedete er sich von seinen Spielern. In der neuen Saison wird Conte den FC Chelsea trainieren. ... [zum Video]
 
Nach der Niederlage: Wohltuender Realismus
Wie oft ist die Squadra Azzurra bei der Rückkehr nach Rom schon mit faulen Tomaten und Eiern beworfen worden, wenn sie frühzeitig bei einem Turnier ausgeschieden ist? Schließlich ist der Calcio das Wichtigste überhaupt auf dem Apennin, auch wenn die Serie A nicht mehr unbedingt die Liga ist, wo die Milch und der Honig fließen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.07.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 2 3
 
  2 1 1 3
 
  3 1 -1 0
 
  4 1 -2 0