Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Brasilien

Brasilien

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
Kroatien

Kroatien


BRASILIEN
KROATIEN
15.
30.
45.




60.
75.
90.




Gruppe F: Brasilien - Kroatien 1:0 (1:0)

Kaka zirkelt den Ball ins Tor

Beim mit Spannung erwarteten ersten Auftritt gewann der amtierende Weltmeister aus Brasilien gegen Kroatien knapp mit 1:0. Die Kroaten hatten sich insgesamt gut auf die gefürchtete Offensive der "Selecao" eingestellt, verkauften ihre Haut teuer und hatten durchaus auch ihre Möglichkeiten. Durch eine feine Einzelaktion kurz vor der Pause von Kaka, der das Leder ins linke obere Eck zirkelte, kam die Parreira-Elf dennoch zum Sieg.

1:0 durch Kaka
Schuss ins Glück: Kaka zirkelt das Leder gekonnt zum Siegtreffer in das Tor der Kroaten.
© dpaZoomansicht

Keine Überraschungen gab es bei der Anfangsformation der Brasilianer. Trainer Carlos Alberto Parreira hatte schon vor Wochen seine vermeintliche Aufstellung angekündigt, nachdem sich in der Vorbereitung keiner der Stars verletzt hatte, konnte der Coach auf seine Wunschelf (von eins bis elf durchnummeriert) zurückgreifen. Mit Lucio (Bayern München) und Juan (Bayer Leverkusen) bildeten zwei Bundesliga-Legionäre die Innenverteidigung.

Kroatiens Coach baute gegen die "Selecao" auf drei Akteure aus der Bundesliga. Josip Simunic agierte bei seinem "Heimspiel" im Berliner Olympiastadion in einer Dreierkette neben dem Ex-Bayern Robert Kovac, Marko Babic (Bayer Leverkusen) spielte im Mittelfeld und Bremens Ivan Klasnic sollte im Sturm für die nötigen Tore sorgen. Mit Nico Kovac (nun RB Salzburg), stand ein weiterer Ex-Berliner in der Startelf.

Die Partie im Berliner Olympiastadion begann schwungvoll. Der große Favorit aus Brasilien nahm sofort das Heft in die Hand, attackierte früh, ließ den Ball gekonnt laufen und drängte die Kroaten zurück. Die Elf von Trainer Zlatko Kranjcar hatte sich aber schnell gefangen und unterband den brasilianischen Spielwitz konsequent. So ergab sich die erste Möglichkeit durch einen Fernschuss von Roberto Carlos, nach der anschließenden Ecke setzte Ronaldinho den Ball knapp rechts vorbei (15.).

Kroatien spielte bedacht von hinten heraus, blieb in der Offensive aber ohne Wirkung. Die brasilianische Deckung um Lucio ließ in Strafraumnähe nichts anbrennen. So versuchten es die Kroaten mit Distanzschüssen, Kranjcar (23.) und Klasnic (27.) trafen aber nicht. Die "Selecao" hatte in dieser Phase in der Offensive ihre Probleme, auch, weil Ronaldo und Adriano gut abgeschirmt wurden.

Die Begegnung verlief ausgeglichen, so musste eine Einzelaktion herhalten, um für den ersten Treffer zu sorgen. Kaka erhielt den Ball, dribbelte noch kurz und zirkelte das Leder aus 20 Metern ins linke obere Eck. Der Favorit führte zur Pause mit 1:0.

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischte Kroatien. Prso (51.) und Klasnic (54.) zogen ab, doch Dida im Tor der Brasilianer ließ sich nicht überwinden. Nach 57 Minuten meldete sich auch Ronaldo einmal zu Wort, sein Schuss aus 22 Metern ging aber knapp über das Tor. Die größte Chance ergab sich aber für Ronaldinho, der einen Flankenball aus kurzer Distanz zu unplatziert auf das Tor köpfte. Schlussmann Pletikosa konnte retten.

Ronaldinho im Griff
Brasiliens Topstar konnte sich nicht wie gewohnt in Szene setzen: Tudor (re.) hatte hier Ronaldinho fest im Griff.
© dpa

Die Parreira-Elf agierte insgesamt zu sorglos und ließ Kroatien zu viele Freiräume. Die hätte der eingewechselte Olic beinahe genutzt, doch Juan konnte im letzten Moment klären (68.). Die spielerischen Glanzpunkte fehlten, dafür gab es weiter Torszenen auf beiden Seiten. Erst prüfte Babic Brasiliens Dida (71.), dann hatten Kaka (73.) und Adriano (74.) ihre Möglichkeiten. Kroatien bemühte sich noch einmal in der Schlussphase, mehr als ein Kopfball von Kranjcar über das Tor sprang aber nicht heraus (89.).

13.06.06
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Brasilien
Aufstellung:
Dida (3) - 
Lucio (3) , 
Juan (3) - 
Cafu (4) , 
Emerson (2,5)    
Zé Roberto (2,5) - 
Kaka (3)    
Ronaldinho (4) - 
Adriano (5) , 
Ronaldo (6)    

Einwechslungen:
69. Robinho für Ronaldo

Trainer:
Parreira
Kroatien
Aufstellung:
Pletikosa (3) - 
D. Simic (3,5) , 
R. Kovac (3)    
Simunic (3,5) - 
Tudor (4,5)    
N. Kovac (2,5)        
Srna (4) , 
Babic (3) - 
Kranjcar (5) - 
Klasnic (5)    
Prso (3,5)

Einwechslungen:
41. J. Leko (4,5) für N. Kovac
56. Olic (4,5) für Klasnic

Trainer:
Z. Kranjcar

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kaka (44., Linksschuss, Cafu)
Gelbe Karten
Brasilien:
Emerson
(1. Gelbe Karte)
Kroatien:
N. Kovac
(1. Gelbe Karte)
,
R. Kovac
(1.)
,
Tudor
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
13.06.2006 21:00 Uhr
Stadion:
Olympiastadion, Berlin
Zuschauer:
72000 (ausverkauft)
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
7:4
Eckenverhältnis:
5:7
Schiedsrichter:
Benito Armando Archundia Tellez (Mexiko)   Note 2
gut in der Zweikampfbewertung, regelkonform bei der Verteilung von Gelben Karten
Spieler des Spiels:
Emerson
Erfüllte seine Aufgabe, das Spiel des Gegners zu zerstören und Niko Kranjcar abzumelden. Agierte sehr zweikampfstark.