Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Argentinien

Argentinien

1
:
0

nach Verlängerung
0:0 (0:0)
Schweiz

Schweiz


ARGENTINIEN
SCHWEIZ
15.
30.
45.























60.
75.
90.













105.





120.









       
Argentinien
1
:
0

Schweiz
20:34

Schluss, Aus, vorbei! Di Marias Treffer in der 117. Minute reicht den Argentiniern zum Viertelfinaleinzug. Beinahe hätten die Eidgenossen in der Nachspielzeit noch den Ausgleich markiert, doch der eingewechselte Dzemaili scheiterte aus kürzester Distanz am Pfosten. Letztendlich ist die Nati bei Ottmar Hitzfelds letztem Spiel höchst unglücklich ausgeschieden.


 
Schlusspfiff Verlängerung

 
20:34
120.+5

... in die Mauer!


 
20:33
120.+5

Der Bayern-Star legt sich das Leder zurecht...


 
20:33
120.+4
Gelbe Karte: Garay (Argentinien)

BALLKONTAKTE
82
PASSQUOTE
94%


 
20:32
120.+4

Shaqiri wird am Sechzehnerrand angespielt, umkurvt Garay und wird dann von diesem gefällt. Freistoß und Gelb!


 
20:32
120.+3

Di Maria visiert von der Mitellinie das leere Tor an, verfehlt dieses aber um einen knappen Meter.


 
20:30
120.+1

Slapstick im argentinischen Strafraum! Nach Shaqiris Flanke kommt Dzemaili knapp drei Meter vor dem Tor an den Ball, setzt das Leder aber an den Pfosten. Von dort prallt das Spielgerät an sein Bein, dann jedoch am Kasten vorbei.


 
20:30
120.+1

Ecke für die Nati, Benaglio ist mit vorne.


 
20:29
120.+1
Gelbe Karte: di Maria (Argentinien)

Der Torschütze sieht seine erste Verwarnung bei dieser Weltmeisterschaft.


BALLKONTAKTE
125
PASSQUOTE
63%


 
20:29
120.

Die Eidgenossen haben nur noch etwas mehr als eine Zeigerumdrehung zur Verfügung.


 
Argentinien
1
:
0

Schweiz
20:27
118.
1:0 di Maria (Linksschuss, Messi)

Die Albiceleste macht hier doch noch den womöglich entscheidenden Treffer. Nach Lichtsteiners Ballverlust nimmt es Messi mit einigen Schweizern auf und legt am Sechzehner dann uneigennützig auf di Maria rüber, der von rechts mit seinem starken Linken ins lange Eck, und ins Schweizer Fußball-Herz trifft.


BALLKONTAKTE
125
PASSQUOTE
63%


 
20:25
117.

Die letzten fünf Minuten der Verlängerung brechen an. Die Akteure haben merklich Kraft gelassen, es zeichnet sich allmählich das Elfmeterschießen ab.


 
20:23
114.

Die Albiceleste rennt an, will das drohende Elfmeterschießen unbedingt vermeiden. Noch hält das Nati-Bollwerk.


 
20:21
113.
Spielerwechsel: Dzemaili für Mehmedi (Schweiz)

Auch Hitzfeld schöpft sein Wechselkontingent vollständig aus. Mit Dzemaili kommt der dritte neapolitanische Mittelfeldmann bei der Nati, Freiburgs Mehmedi geht völlig ausgepumpt vom Feld.


BALLKONTAKTE
69
PASSQUOTE
79%


 
20:21
112.

Di Maria dreht derzeit auf, stellt Messi ein wenig in den Schatten. Der Mittelfeldmann holt einen Eckball heraus.


 
20:19
110.

Benaglio pflückt di Marias Flanke herunter.


 
20:17
109.

Riesentat von Benaglio! Di Maria zieht in bester Robben-Manier von rechts in die Mitte und visiert mit seinem strammen Linksschuss das rechte Kreuzeck an. Der Torhüter pariert glänzend.


 
20:15
106.
Spielerwechsel: Biglia für Gago (Argentinien)

Sabellas letzter Wechsel.


BALLKONTAKTE
107
PASSQUOTE
89%


 
20:14
106.

Kann sich hier noch jemand vor dem Elfmeterschießen retten?


 
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung

 
20:11

Auch der erste Durchgang der Verlängerung bringt keinen Aufschluss darüber, wer hier als Sieger vom Feld geht. Eine Viertelstunde sind die Akteur noch vom Elfmeterschießen entfernt.


 
Abpfiff 1. Halbzeit Verlängerung

 
20:10
105.+1
Spielerwechsel: Basanta für Rojo (Argentinien)

Rojo ist jetzt stehend K.o. und völlig entkräftet. Basanta kommt zu seinem WM-Debüt.


BALLKONTAKTE
100
PASSQUOTE
82%


 
20:08
104.

Die brasilianischen Fans feiern jeden Ballkontakt der Eidgenossen frenetisch.


 
20:06
103.

Rojo hat den Braten gerochen, spritzt bei Inlers Querpass in Richtung Fernandes dazwischen.


 
20:04
100.

Den Gauchos fehlt es merklich am Tempo und den zündenden Ideen. Die Partie plätschtert so dahin.


 
20:03
99.

Palacio zupft Behrami leicht am Trikot. Freistoß für die Hitzfeld-Schützlinge.


 
20:01
97.

Nach anfänglichen Probleme sind die Schweizer jetzt in der Verlängerung angekommen.


 
20:00
97.

Shaqiri schließt aus großer Distanz überhastet ab. Der Schuss flattert klar vorbei.


 
19:58
94.

Benaglio ist hier im Mittelpunkt. Palacios Kopfball fängt der Schweizer Keeper mühelos.


 
19:57
93.

Die Nati kommt über rechts, Lichtsteiner flankt in Richtung Seferovic. Der Joker verpasst die Hereinabe.


 
19:56
92.

Nach einer di Maria-Ecke pariert Benaglio gegen Garays Kopfballversuch, bei der anschließenden Ecke ist wieder Wolfsburgs Schlussmann auf der Hut.


 
19:55
91.

Weiter geht's in Sao Paulo. Zweimal 15 Minuten wird es in jedem Fall noch geben, möglicherweise sogar mehr.


 
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung

 
19:49

Auch hier geht es in die Verlängerung! Nachdem die Eidgenossen vor dem Seitenwechsel beste Tormöglichkeiten ungenutzt ließen, agierte Argentinien später klar überlegen und produzierte selbst auch gefährliche Szenen. Letztendlich ein verdientes Unentschieden nach 90 Minuten, einen Sieger muss es allerdings noch geben.


 
Schlusspfiff

 
19:47
90.+2

Einen Freistoß von der linken Seite zieht Inler in Richtung Tor. Schär steigt am höchsten, zielt aber etwas zu hoch.


 
19:46
90.+1

Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.


 
19:45
90.
Gelbe Karte: Rojo (Argentinien)

Rojo zieht das taktische Foul gegen Rodriguez und sieht den Gelben Karton. Für den "Gaucho" ist es die zweite im Turnier, in einem möglichen Viertelfinale müsste Argentinien ohne seinen Linksverteidiger auskommen.


BALLKONTAKTE
100
PASSQUOTE
82%


 
19:44
89.

Fernandes und Behrami können Messi nicht bremsen, ehe der Kapitän Palacio im Zentrum anspielt. Dieser kann das Leder nicht kontrollieren und vergibt demnach leichtfertig eine große Gelegenheit.


 
19:42
87.

Referee Eriksson bittet Messi und Behrami zu sich, nachdem sich die beiden nach einem Foul in die Haare kamen. Es geht weiter.


 
19:40
85.

Zu unplatziert. Rojo zieht aus 18 Metern linker Halbposition ab, sein Schuss flattert drüber.


 
19:37
82.
Spielerwechsel: Seferovic für Drmic (Schweiz)

Der glücklose Drmic wird durch Seferovic ersetzt. Erweist sich der Stürmer wieder als Glücksgriff, wie schon gegen Ecuador?


BALLKONTAKTE
17
PASSQUOTE
75%


 
19:37
82.

Garay kommt gegen Drmic nicht hinterher, nimmt dann die Hand zur Hilfe. Freistoß am Mittelkreis.


 
19:33
78.

Benaglio taucht ab! Nachdem Messi die gesamte Schweizer Defensive auf sich zog und dann flach aus knapp zwölf Metern abschloss, ist der Wolfsburger zur Stelle. Palacio setzt nach und trifft den Schlussmann am Kopf. Nach kurzer Verhandlungspause geht es weiter.


 
19:31
76.

Gago fasst sich aus gut 28 Metern ein Herz - ein Meter drüber.


 
19:30
75.

Der neue Mann wird sofort in Szene gesetzt. Messis Flanke kann der Inter-Akteur nicht richtig drücken.


 
19:29
74.
Spielerwechsel: Palacio für Lavezzi (Argentinien)

Erster Wechsel bei den Gauchos: Sabella bringt mit Palacio einen frischen Angreifer.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
73%


 
19:28
73.
Gelbe Karte: Fernandes (Schweiz)

Keine zehn Minuten ist Fernandes auf dem Feld, schon holt der Mittelfeldmann di Maria von den Beinen. Gelb!


BALLKONTAKTE
25
PASSQUOTE
89%


 
19:26
71.

Nur noch knapp zwanzig Minuten trennen die Akteure von der Verlängerung. Derzeit sind die Argentinier darum bemüht, genau diese zu vermeiden.


 
19:24
69.

Drmic und Rojo kämpfen um den Ball. Der Südamerikaner behält die Oberhand und wird dann zu Boden gerissen.


 
19:22
67.

Die Albiceleste schnuppert an der Führung: Erst verpasst Higuain eine Hereingabe knapp, kurz darauf hämmert Messi das Leder volley in Richtung Tor. Das Spielgerät zischt hauchzart über den Querbalken.


 
19:21
66.
Spielerwechsel: Fernandes für G. Xhaka (Schweiz)

Der emsige und Gelb vorbelastete Xhaka geht vom Platz, der etwas defensivere Freiburger Fernandes kommt in die Partie.


BALLKONTAKTE
28
PASSQUOTE
65%


 
19:17
62.

Flanke Rojo - Kopfball Higuain. Benaglio fliegt und rettet glänzend. Beste Chance für die Argentinier.


 
19:15
60.

Statt einer normalen Hereingabe versucht es di Maria künstlerisch mit der "Rabona-Variante". Sie misslingt.


 
19:14
59.

Diesmal wackelt der Wolfsburger: Rojo versucht es aus spitzem Winkel mit einem Schuss ins kurze Eck, der Keeper wirkt nicht sicher, ist aber mit einer Hand dran.


 
19:12
58.

Di Marias Flanke boxt Benaglio mit einer Faust weg.


 
19:10
55.

Das Geschehen hat sich wieder beruhigt, es erinnert stark an den ersten Spielabschnitt.


 
19:07
52.

Es scheint so, als würde die Hitzfeld-Elf ihr Gesamtkonstrukt ein Stück nach vorne schieben.


 
19:05
50.

Selbes Spiel auf der Gegenseite: Shaqiri zieht einen Freistoß direkt aufs Tor, Romero pariert. Der Schlussmann will das Spiel schnell machen und lässt den Ball wieder fallen, am Ende sichert der Keeper das Spielgerät dann aber.


 
19:04
49.

... dieser ist natürlich Chefsache. Die Hereingabe von "La Pulga" wird jedoch abgewehrt.


 
19:03
48.

Messi wird auf der linken Seite gefoult. Freistoß...


 
19:02
47.

Lavezzi flankt flach auf Higuain, Djourou blockt im letzten Moment. Ein vielversprechender Start.


 
19:01
46.

Mit demselben Personal startet der zweite Durchgang. Können die Südamerikaner nun mehr Zug zum Tor entwickeln?


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:45

Pause in Sao Paulo: Der Außenseiter aus Europa begegnet dem zweimaligen Weltmeister mindestens auf Augenhöhe, hätte durch Xhaka oder Drmic sogar in Führung gehen können. Die Argentinier verbuchen zwar klare Feldvorteile, können daraus aber kaum Profit schlagen. Für den zweiten Durchgang ist noch alles offen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:42
43.

Gleich bittet Schiedsrichter Eriksson zur Pause, und noch immer warten wir auf den ersten gefährlichen Torabschluss der Albiceleste.


 
18:40
41.

Messi dringt in den Sechzehner ein, erhält das Leder über Umwege zurück und bedient dann di Maria. Der Mittelfeldmann schließt überhastet ab, der Aufsetzer ist kein Problem für Benaglio.


 
18:38
39.

Riesenchance für die Schweiz! Drmic taucht nach einem Steilpass mutterseelenallein vor dem zögernden Romero auf, versucht ihn dann mit einem Lupfer zu überwinden. Es ist die falsche Entscheidung, der Keeper fängt das Leder problemlos.


 
18:35
36.
Gelbe Karte: G. Xhaka (Schweiz)

Die Begegnung wird von beiden Seiten sehr hart geführt. Eriksson hat nun genug gesehen und verwarnt Xhaka nach einem Einsteigen im Mittelfeld.


BALLKONTAKTE
28
PASSQUOTE
65%


 
18:33
34.

Shaqiri bittet an der linken Eckfahne gleich zwei Gauchos zum Tanz. Als Belohnung bekommt der Bayern-Akteur einen Freistoß, nachdem ihn Lavezzi foulte.


 
18:31
32.

Die Nati kommt immer besser in die Partie - genauso wie Lionel Messi: Djourou klärt im letzten Moment gegen den "Floh".


 
18:29
30.

Standards sind hier Trumpf! Diesmal verpasst der auf den kurzen Pfosten zustürmende Garay einen Eckstoß nur um Haaresbreite.


 
18:29
30.

Auf der Gegenseite fängt Benaglio einen zu zentralen Lavezzi-Schuss aus ganz spitzem Winkel.


 
18:27
27.

Und noch eine - diese hat es in sich! Shaqiris Ecke kommt über Umwege zurück zum Offensivmann, der dann zwei Gauchos auf sich zieht und diese umdribbelt. Seinen klugen Rückpass empfängt Xhaka freistehend auf Höhe des Elfmeterpunktes. Von dort prüft der Gladbacher Romero mit einem Flachschuss.


 
18:26
27.

Nächster Eckball für die Schweiz, diesmal von der anderen Seite.


 
18:24
25.

Ein Messi-Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet auf dem Kopf von Higuain. Das Leder fliegt deutlich über den Querbalken.


 
18:21
22.

"La Pulga" ist wie immer der Zielspieler im argentinischen System. Bislang ist das Netz um den Superstar, wie es Hitzfeld gefordert hatte, sehr eng gespannt.


 
18:19
20.

Die Eidgenossen halten mit Kampf dagegen und geben keinen Ball verloren.


 
18:17
18.

Über 15 Minuten sind gespielt, Zeit für einen Blick auf die LIVE!-Daten: Argentinien verbucht knapp drei Viertel Ballbesitz, kann damit aber herzlich wenig anfangen. Der Schweizer Abwehrblock hält bis zu diesem Zeitpunkt dicht.


 
18:15
16.

Zabaletas Flanke von der rechten Seite pflückt Benaglio locker aus der Luft.


 
18:14
15.

Xhaka drückt Messi im Mittelkreis zu Boden. Freistoß.


 
18:13
13.

Messi dribbelt von links in den Sechzehner und flankt dann in Richtung Zentrum. Benaglio ist sicher zur Stelle.


 
18:11
12.

Djourous kleine Unkonzentriertheit bleibt ohne Folgen.


 
18:08
9.

Diese wird auf Inler zurückgespielt. Der Mittelfeldmann drischt das Leder aus gut 30 Metern über den Kasten.


 
18:07
8.

Die Nati legt den Offensivgang ein: Shaqiri und Mehmedi überspielen die Gauchos auf der linken Bahn. Es gibt den ersten Eckstoß.


 
18:05
6.

Wieder das Duell Lichtsteiner gegen di Maria: Diesmal narrt der Argentinier den Mann von Juventus Turin, welcher sich nur noch mit einem taktischen Foul behelfen kann. Schiedsrichter Eriksson lässt die Karte noch stecken.


 
18:04
5.

Nach einem Ballverlust von Xhaka treibt di Maria das Leder auf der linken Außenbahn nach vorne. Lichtsteiner unterbindet die Flanke des Madrilenen.


 
18:02
3.

Shaqiri steigt gegen den Neuen Lavezzi rüde ein. Es bleibt bei einer Ermahnung.


 
18:01
2.

Die Mannschaft, die in der gesamten WM-Vorrunde durchschnittlich den höchsten Ballbesitzwert verbuchte, kontrolliert das Leder in den ersten Momenten. Es sind die Argentinier.


 
18:00
1.

Der Ball rollt. Shaqiri beginnt, wie schon gegen Honduras, im Offensivzentrum. Eine Änderung gibt es zudem in der Anfangsformation: Behrami beginnt für Dzemaili.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:58

Der Unparteiische der Partie ist der Schwede Jonas Eriksson.


 
17:50

Die Mannschaften betreten den Rasen der Arena de Sao Paulo.


 
17:48

Auf den Rängen dominieren die Farben blau und weiß.


 
17:43

Der Münchner ist heute einer von insgesamt sieben Bundesliga-Akteuren (Benaglio, Djourou, Rodriguez, Xhaka, Mehmedi, Drmic und eben "Shaq-Attack") bei der Nati in der Startelf.


 
17:40

Wie entscheidend Messi bei den Südamerikanern ist - so wichtig ist Bayerns Xherdan Shaqiri bei den Eidgenossen. Der "Kraftwürfel" startete zwar eher schleppend ins Turnier, explodierte beim abschließenden Gruppenspiel gegen Honduras und erzielte alle drei Treffer.


 
17:34

Der direkte Vergleich dieser beiden Nationen spricht deutlich für die Südamerikaner, die vier von Sechs Duellen für sich entschieden. Ein Schweizer Sieg sprang dabei noch gar nicht heraus.


 
17:31

Zudem zeigte sich die Defensive der Gauchos bei dieser Weltmeisterschaft nicht unverwundbar. Nach dem "Vorbild Iran" solle die Nati über Konter zum Erfolg kommen, so Hitzfeld.


 
17:30

Ein weiterer Hoffnungsfunken für die Schweiz: Argentinien tut sich gegen europäische Mannschaften schwer, gewann nur drei der letzten zehn WM-Spiele gegen jene (4U, 3N).


 
17:28

Auf Seiten der Nati fehlt Mario Gavranovic (Kreuzbandriss) für viele Monate, auch Innenverteidiger Steve von Bergen (Bruch im linken Augenhöhlenboden) ist nicht mit an Bord. In der Anfangsformation gibt es dennoch nur einen Wechsel: Blerim Dzemaili ersetzt seinen Vereinskollegen Valon Behrami auf der Sechs.


 
17:23

Nicht mitwirken bei den Gauchos kann Manchester Citys Sergio Agüero, der Angreifer muss wegen einer Muskelverletzung passen. Sein Ersatz ist mit Ezequiel Lavezzi auch kein Unbekannter.


 
17:19

Doch das ist jetzt vergessen, der Blick richtet sich bei Trainer Alejandro Sabella nur auf die kommende Partie. "Die K.o.-Phase ist eine völlig neue Etappe, du kannst dir jetzt keine Fehler mehr leisten", warnt der Übungsleiter.


 
17:14

Denn "La Pulga" schoss die Südamerikaner praktisch im Alleingang in die Endrunde. Gegen WM-Neuling Bosnien-Herzegowina reichte ein Sprint, gegen tapfer kämpfende Iraner ein Schlenzer in der Nachspielzeit. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Nigeria traf der Kapitän erst per Abstauber, später mit einem sehenswerten Freistoß.


 
17:13

Einen Plan hat der Schweizer Übungsleiter schon ausgetüftelt. Sein Team müsse "ein enges Netz aufziehen", um das Handeln des Superstars einzuschränken. "Einen Manndecker auf Messi anzusetzen, macht keinen Sinn", weiß Hitzfeld.


 
17:09

Zurück zum Sportlichen: Bei der Nati muss in diesem Achtelfinale praktisch alles passen, um einen Überraschungssieg gegen die Sabella-Elf zu landen. Die schwierigste Aufgabe: Den "Außerirdischen" (Nigerias Trainer Stephen Keshi) Lionel Messi irgendwie in den Griff bekommen.


 
17:05

Den SFV-Trainer erreichte jüngst eine traurige Nachricht: Sein Bruder Winfried verstarb in Nacht zum Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren.


 
17:04

Davon will der Ex-Bayern-Coach allerdings nichts wissen: "Ich glaube nicht, dass das mein letztes Spiel sein wird."


 
17:01

Es könnte Hitzfelds letzte Partie auf der Trainerbank sein, ein WM-Aus wäre gleichbedeutend mit dem Ende seiner Karriere.


 
17:00

Den Anfang machen um 18 Uhr die von Ottmar Hitzfeld trainierten Eidgenossen, die den zweimaligen Weltmeister Argentinien fordern.


 
16:57

Drei Viertelfinalpartien stehen bereits fest, um die letzten zwei freien Plätze für die Runde der letzten Acht kämpfen noch Argentinien, die Schweiz, Belgien und die USA.


OPTA
Quelle Statistiken:
28.06.16
 
1 / 12

20:33, Arena de Sao Paulo
Gelbe Karte: (120. Min + 4)
Garay
Argentinien
n.V.
1
:
0

MANNSCHAFTSDATEN
Argentinien
Aufstellung:
Romero (3) - 
Zabaleta (4) , 
F. Fernandez (3,5) , 
Garay (2,5)    
Rojo (3)        
Gago (3,5)    
Mascherano (2,5) - 
Lavezzi (4,5)    
di Maria (3)        
Messi (3)    
Higuain (3,5)

Einwechslungen:
74. Palacio (4) für Lavezzi
105. + 1 Basanta für Rojo
106. Biglia für Gago
Trainer:
Schweiz
Aufstellung:
Benaglio (2) - 
Lichtsteiner (5) , 
Schär (3) , 
Djourou (4) , 
Behrami (3) , 
Inler (2,5)    
G. Xhaka (4)        
Shaqiri (2,5) , 
Mehmedi (3,5)    
Drmic (5)    

Einwechslungen:
66. Fernandes (3,5)     für G. Xhaka
82. Seferovic (4) für Drmic
113. Dzemaili für Mehmedi
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
01.07.2014 18:00 Uhr
Stadion:
Arena de Sao Paulo, Sao Paulo
Zuschauer:
63255
Spielnote:  2,5
bis zum Schluss lebte die Partie vom Widerstand der Schweizer gegen den Favoriten.
Chancenverhältnis:
7:5
Eckenverhältnis:
13:5
Schiedsrichter:
 Jonas Eriksson (Schweden)   Note 2,5
konsequente Linie, allerdings oft zu großzügig, gerade bei persönlichen Strafen.

Spieler des Spiels:
 Diego Benaglio
Rückhalt. Immer da, wenn er geprüft wurde. Machtlos am di Maria-Tor.