Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Spanien

Spanien

0
:
2

Halbzeitstand
0:2
Chile

Chile


SPANIEN
CHILE
15.
30.
45.













60.
75.
90.











       
Spanien
0
:
2

Chile
22:56

Der noch amtierende Weltmeister fährt nach Hause! Was sich gegen die Niederlande angedeutet hat, wurde gegen Chile für Spanien bittere Realität. Die 0:2-Niederlage für die Furia Roja geht in Ordnung. Kampfstarke Südamerikaner paarten Einsatzfreude mit Effizienz, überstanden die Druckphase der Iberer im zweiten Durchgang unbeschadet und waren zwischenzeitlich sogar dem 3:0 nahe.


 
Schlusspfiff

 
22:54
90.+5

Die letzte Minute der Partie läuft. Es wird die letzte Minute für Spanien bei dieser WM sein.


 
22:52
90.+4

Die Körpersprache der Iberer deutet nicht darauf hin, dass das Team noch an die sensationelle Wende glaubt. Erschwerend für die Furia Roja wirkt, dass Chile unvermindert unerbittlich gut verteidigt.


 
22:50
90.+2

Der engagierte Santi Cazorla bringt die Kugel von rechts ins Zentrum. Sie landet beim aufgerückten Sergio Ramos, dessen Schuss geblockt wird.


 
22:49
90.+1

Sechs (!) Minuten werden in Rio de Janeiro nachgespielt...


 
22:48
89.

Santi Cazorla macht's. Bravo taucht ins gefährdete rechte untere Eck und entschärft den Schlenzer.


 
22:47
88.
Spielerwechsel: Carmona für Vidal (Chile)

Auch Jorge Sampaoli erschöpft sein Wechselkontingent.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
76%


 
22:46
87.

Silva rempelt gegen Fernando Torres. Freistoß für Spanien, zentrale Position.


 
22:45
86.

Die chilenischen Schlachtenbummler feiern ihr Team frenetisch.


 
22:43
85.
Spielerwechsel: Valdivia für E. Vargas (Chile)

Auch der zweite Torschütze der in weiß gekleideten Roja verlässt das Feld.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
75%


 
22:42
84.

Und wieder Bravo! Iniesta probiert mit einem sehenswerten Schlenzer. Der Keeper pariert erneut glänzend.


 
22:41
82.

Auch im Anschluss an diese zeigt sich Chiles starker Schlussmann auf dem Posten. Bei hohen Bällen ist Bravo eine Bank.


 
22:39
81.

Santi Cazorla zwingt Bravo mit einem guten Schuss zu einer Glanzparade. Der Keeper taucht ab und lenkt das Leder aus dem bedrohten linken unteren Eck ins Toraus ab.


 
22:38
80.

Der Titelverteidiger rennt - das WM-Aus vor Augen - an, wählt meist aber die zu komplizierte Lösung.


 
22:38
79.

Bei den spanischen Fans im Stadion macht sich Ernüchterung breit. Die Gesichter sprechen Bände.


 
22:37
78.

Mena klärt gegen den just eingewechselten Santi Cazorla einsatzfreudig auf Kosten eines Einwurfs.


 
22:35
76.
Spielerwechsel: Santi Cazorla für Pedro (Spanien)

Del Bosque zieht seinen letzten Joker. Santi Cazorla soll's richten.


BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
82%


 
22:34
75.

Im Gegenteil: Sanchez dringt erneut in den Sechzehner ein. Die Spanier bereinigen die Situation kollektiv in höchster Not.


 
22:32
74.

Die Furia Roja hat den Faden verloren. Das 1:2 liegt nicht in der Luft.


 
22:30
71.

Nochmal die Südamerikaner! Sanchez steuert vehement Richtung Strafraum. Gutierrez' Kopfball im Anschluss an seine Flanke fliegt deutlich links am Tor vorbei.


 
22:27
69.

Beinahe das 3:0! Vargas wechselt die Seite zu Mena, der das Spielgerät von links an den zweiten Pfosten bringt. Isla kann den Ball im Rutschen nicht im Tor unterbringen.


 
22:26
67.

Chile verteidigt leidenschaftlich und hat die zurückliegende Druckphase der Iberer unbeschadet überstanden.


 
22:24
65.

Vargas' Distanzschuss bereitet Casillas kein Kopfzerbrechen.


 
22:23
64.
Spielerwechsel: Gutierrez für Aranguiz (Chile)

Der Torschütze zum 2:0 verlässt den Platz, Gutierrez übernimmt.


BALLKONTAKTE
22
PASSQUOTE
79%


 
22:23
64.
Spielerwechsel: Fernando Torres für Diego Costa (Spanien)

Del Bosque wechselt Stürmer für Stürmer.


BALLKONTAKTE
21
PASSQUOTE
67%


 
22:21
63.

Entlastungsangriff der Chilenen: Sanchez entscheidet sich gegen einen Schuss und bringt den Ball ins Zentrum. Das war die falsche Entscheidung!


 
22:20
61.
Gelbe Karte: Mena (Chile)

Mena foult nahe der Seitenauslinie und bekommt den gelben Karton vorgehalten.


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
74%


 
22:19
60.

Das Bemühen kann man den Südeuropäern nicht absprechen. Doch Spanien läuft die Zeit davon.


 
22:17
59.

Die Del-Bosque-Truppe macht weiter Druck, fesselt gut sortierte Chilenen mit flotter Ballzirkulation am eigenen Sechzehner.


 
22:16
57.

Aranguiz hat sich verletzt. Der Torschütze wird mit der Trage vom Platz gebracht, kann aber alsbald wieder mitmischen.


 
22:12
53.

Spanien nähert sich dem Anschlusstreffer an: Nachdem Bravo einen Freistoß von Sergio Ramos nach vorne abgewehrt hat, prallt das Spielgerät zu Diego Costa. Dieser befördert den Ball per spektakulärem Fallrückzieher zu Busquets, der die Kugel im Zentrum aus der Nahdistanz mit dem Schienbeinschoner links am Kasten vorbeidrückt.


 
22:08
50.

Die Furia Roja drängt nach vorne: Jordi Alba versucht's aus der zweiten Reihe. Die Kugel saust flach am rechten Pfosten vorbei.


 
22:08
49.

Großchance für Spanien! Diego Costa nimmt den Ball nach einem formidablen Vertikalzuspiel von Iniesta auf. Isla lenkt den Schuss des Sturmtanks zur Ecke ab. Diese bringt nachfolgend nichts ein.


 
22:07
48.

Die Sampaoli-Schützlinge begegnen den Iberern wieder mit einer dicht gestaffelten Defensive.


 
22:06
47.

Schafft Spanien noch die Wende? Die Zeit für den amtierenden Weltmeister läuft. Schiedsrichter Mark Geiger hat den zweiten Durchgang vor wenigen Augenblicken angepfiffen.


 
22:05
46.
Spielerwechsel: Koke für Xabi Alonso (Spanien)

Koke übernimmt für den verwarnten Xabi Alonso.


BALLKONTAKTE
48
PASSQUOTE
86%


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:49

Wäre im Maracana jetzt schon Feierabend, wäre die WM für Spanien beendet. Kampfstarke, couragierte Chilenen führen zur Pause nicht unverdient. Die Südamerikaner investierten gegen den berechenbaren Titelverteidiger viel in die Partie - und spitzelten sich effizient zu zwei Toren!


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:47
45.+2

Spanien probiert's nochmal. Doch Roja-Keeper Bravo pflückt das Spielgerät vom Himmel.


 
Spanien
0
:
2

Chile
21:42
43.
0:2 Aranguiz (Rechtsschuss, A. Sanchez)

Chile legt nach! Nach einem Sanchez-Freistoß aus zentraler Position faustet Casillas, der wie schon gegen die Niederlande keine gute Figur macht, den Ball nach vorne. Aranguiz ist zur Stelle und versenkt die Kugel im rechten Eck. Wie beim 1:0 von Vargas - mit der Fußspitze.


BALLKONTAKTE
22
PASSQUOTE
79%


 
21:42
42.

Das Tempo ist weiter hoch. Chancen resultieren daraus allerdings nur im Ausnahmefall.


 
21:40
40.
Gelbe Karte: Xabi Alonso (Spanien)

Kompromisslos! Xabi Alonso rauscht von vorne, aber mit beiden Beinen in Isla, sieht für sein rücksichtsloses Foul aber nur "Gelb".


BALLKONTAKTE
48
PASSQUOTE
86%


 
21:36
36.

Der Titelverteidiger hält das Tempo hoch, lässt den Ball zirkulieren. Doch trotz aller Anstrengungen bleibt das Spiel der Del-Bosque-Truppe fehlerhaft. Chile verteidigt derweil leidenschaftlich und geschickt. Immer wieder - auch nach Ballverlusten - formieren sich die Südamerikaner enorm schnell in einem stabilen Abwehrverbund.


 
21:35
35.

Pedro geht im Mittelfeld ruppig gegen Jara zu Werke. Schiedsrichter Mark Geiger belässt es bei einer Ermahnung.


 
21:32
32.

Es geht hin und her - mit Vorteilen aktuell für die Furia Roja. Allerdings mangelt es den Spaniern sowie den Chilenen, die dem Favoriten in einer Konterstellung begegnen, momentan an Präzision.


 
21:31
31.

Im Kollektiv trennen die Südamerikaner den ballgewandten Iniesta, der auf dem linken Flügel in dieser Szene sein Können andeutet, vom Ball.


 
21:30
31.

Spanien erspielt sich zusehends Feldvorteile, drängt nun verstärkt in die chilenische Spielhälfte.


 
21:27
27.

Diego Costa befördert den Ball nach einer Silva-Flanke ans Außennetz. Die iberische Solospitze stand aber - nach Meinung des Unparteiischen-Gespanns - dabei im Abseits.


 
21:27
27.
Gelbe Karte: Vidal (Chile)

Vergehen im Mittelfeld: Der ehemalige Leverkusener wird als erster Akteur in dieser Partie verwarnt.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
76%


 
21:26
26.

Die Del-Bosque-Truppe versucht, den Schock des Gegentores aus den Kleidern zu schütteln.


 
21:24
24.

Der Weltmeister versucht sich in einer Antwort. Diego Costa behauptet das Spielgerät und legt es zu Xabi Alonso ab. Dieser donnert die Kugel weit über das Gehäuse.


 
Spanien
0
:
1

Chile
21:19
20.
0:1 E. Vargas (Rechtsschuss, Aranguiz)

Chile führt - Stand jetzt ist Spanien raus! Nach entschlossener Balleroberung zirkuliert das Leder über Sanchez und Vidal in höchstem Tempo zu Aranguiz, der halbrechts im Strafraum die Übersicht behält und Vargas in Szene setzt. Der Valencia-Akteur verwandelt im Fallen mit der Pike.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
75%


 
21:18
18.

Der enorme Anfangsdruck des Außenseiters hat abgenommen. Der Titelverteidiger bekommt etwas mehr Freiraum zur Entfaltung.


 
21:14
15.

Großchance für Spanien! Diego Costa steuert kraftvoll in den Sechzehner, kann die Kugel aber nicht aufs Tor befördern. Der Ball prallt nach links zu Xabi Alonso, der Bravo aus kurzer Distanz die erste anspruchsvolle Arbeitsprobe abverlangt. Chiles Keeper behält im Eins-gegen-Eins die Oberhand.


 
21:13
13.

Kampf ist Trumpf, Höhepunkte sind bislang Mangelware im Maracana.


 
21:09
10.

Die Laufintensität ist hoch, mehr Meter machen die Südamerikaner. Die Sampaoli-Schützlinge gehen auch Bällen hinterher, die vermeintlich verloren scheinen.


 
21:07
8.

Ein in dieser Szene pomadig agierender Javi Martinez verschlampt im Mittelfeld das Leder gegen den aufmerksamen Vidal. Chile kann jedoch kein Kapital aus dem Ballgewinn schlagen.


 
21:05
5.

Chile gibt in den ersten Minuten den Ton an. Die in weiß gekleidete Roja erobert immer wieder entschlossen das Leder. Anschließend zeigt sie sich in der Vorwärtsbewegung zielstrebiger als der noch konzeptlose Weltmeister.


 
21:02
2.

Die Ecke kommt von links. Da die Furia Roja das Spielgerät nicht aus dem Gefahrenbereich bringt, probiert's Jara mit einem Kopfball. Die Kugel fliegt knapp am linken Kreuzeck vorbei.


 
21:01
2.

Die Südamerikaner starten mit vehementen Angriffsbemühungen, Spanien wackelt in den ersten Spielszenen: Vidal und Vargas drängen energisch in den iberischen Strafraum ein. Abgefälscht von Xabi Alonso fliegt der Ball ins Toraus.


 
21:00
1.

Der Ball rollt im Fußball-Tempel von Rio de Janeiro! Referee Mark Geiger aus den USA hat die Partie vor wenigen Augenblicken angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:55

Zeit für die Nationalhymnen im Maracana: Nach Spanien ist nun Chile an der Reihe!


 
20:52

Jorge Sampaoli wartet gegenüber dem 3:1 gegen Australien derweil mit einer Änderung auf: Silva verdrängt Valdivia aus der Anfangself.


 
20:46

Vicente del Bosque tauscht im Vergleich zur herben 1:5-Klatsche gegen die Niederlande zweimal Personal: Javi Martinez - Defensivspezialist im Dienste des FC Bayern - verteidigt statt Piqué zentral. Pedro rutscht im Mittelfeld für Xavi in die Startformation.


 
20:35

Motiviert sind die Sampaoli-Schützlinge allemal. Mittelfeldspieler Diaz, der auf einen aktuellen Werbespot Bezug nahm, verdeutlichte dies jüngst lautstark: "Wir wollen zeigen, dass die wahre Roja chilenisch ist".


 
20:30

Wem der Coach des Außenseiters den Auftakterfolg gegen Australien zu verdanken hat, erklärte Sampaoli übrigens auch: "Alexis ist für uns viel wichtiger als für Barcelona, von ihm hängt bei uns im Spiel viel mehr ab als im Verein", diktierte er den Journalisten in den Notizblock. Chiles Coach meint Doppelpacker Sanchez, auf dem auch gegen den Weltmeister die Hoffnungen im Andenstaat ruhen.


 
20:26

Auch wenn Spanien massiv unter Druck steht, beantwortet Jorge Sampaoli die Favoritenfrage vor dem Duell eindeutig. "Hoffentlich können wir eines Tages so spielen wie sie", sagte Chiles Nationaltrainer im Vorfeld der Partie.


 
20:24

"Es war uns eine Lektion. Gegen Chile machen wir das Spiel unseres Lebens", verspricht Stürmer Diego Costa.


 
20:21

Heilsamer Schock oder die nächste Demütigung? Feststeht, dass die Furia Roja gegen bei ihrem ersten Auftritt erfolgreichen Südamerikaner nicht verlieren darf. Diese Herausforderung nehmen die Spanier mit einer Mischung aus Trotz und ungebrochenem Selbstbewusstsein in Angriff.


 
20:17

Mut macht man sich im Land des Titelverteidigers, indem man Deutschland als Vorbild bemüht. 1954 kassierte das DFB-Team in der ersten Runde gegen Ungarn derbe Prügel (3:8) - wurde aber dennoch Weltmeister. Das "Wunder von Bern" - es war ein großes Thema in den spanischen Zeitungen seit der Albtraumerfahrung gegen die Niederlande (1:5).


 
20:13

"Wir hatten einen fatalen Start, aber wir sind gewappnet, diesen durch einen Sieg auszumerzen. Wir müssen das Match jetzt angehen wie ein Finale", erklärte Mittelfeldzauberer Andres Iniesta.


 
20:12

Um im Turnier zu bleiben, erklärte Nationalcoach Vicente del Bosque, müssen die Iberer mit Chile jedoch einen "mutigen und aggressiven Gegner" ausschalten.


 
20:09

Der Weltmeister steht mit dem Rücken zur Wand: Spanien muss gegen Chile fast schon gewinnen, ansonsten wird es ganz ganz eng mit dem Weiterkommen.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
1 / 11

22:47, Estadio do Maracana
Spielerwechsel (88. Min)
Carmona
für Vidal
Chile
 
0
:
2

TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   2 5 6
2   2 4 6
3   2 -3 0
4   2 -6 0
MANNSCHAFTSDATEN
Spanien
Aufstellung:
Casillas (5)    
Azpilicueta (4) , 
Sergio Ramos (3,5) , 
Jordi Alba (4) - 
Busquets (5) , 
Xabi Alonso (5)        
Pedro (3,5)    
Silva (3,5) , 
Iniesta (3) - 
Diego Costa (4,5)    

Einwechslungen:
Trainer:
Chile
Aufstellung:
Bravo (2,5)    
Silva (3,5) , 
Medel (3) , 
Jara (3) - 
Isla (3) , 
Mena (3)    
Aranguiz (1,5)        
Diaz (2) - 
Vidal (3)        
A. Sanchez (2,5) , 
E. Vargas (2)        

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
18.06.2014 21:00 Uhr
Stadion:
Estadio do Maracana, Rio de Janeiro
Zuschauer:
74101
Spielnote:  2,5
hochintensives Spiel mit vielen Torraumszenen, bis zum Schluss spannend.
Chancenverhältnis:
9:7
Eckenverhältnis:
7:1
Schiedsrichter:
 Mark Geiger (USA)   Note 2,5
hätte Pedro nach Foul an Jara verwarnen müssen, ansonsten ein sicherer Unparteiischer.

Spieler des Spiels:
 Charles Aranguiz
Enorm umtriebig, stark in der Defensive, mit wichtigen Impulsen nach vorne. Bereitete das 0:1 mit Übersicht vor, war beim 0:2 reaktionsschnell, vollstreckte eiskalt.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun