Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Kamerun

Kamerun

0
:
4

Halbzeitstand
0:1
Kroatien

Kroatien


KAMERUN
KROATIEN
15.
30.
45.













60.
75.
90.













       
Kamerun
0
:
4

Kroatien
01:50

Die wohl eindeutigste Partie der WM fand mit Kroatien einen völlig verdienten Sieger. Die Effizienz und spielerische Klasse der Karierten hat sich am Ende durchgesetzt, Kamerun wirkte in der Defensive teils heillos überfordert und verabschiedete sich durch Song und Assou-Ekotto unrühmlich von der Endrunde.


 
Schlusspfiff

 
01:48
90.+1

Nun brennen den Kamerunern die letzten Sicherungen durch: Nach einem Disput setzt Assou-Ekotto zum Kopfstoß an und trifft Moukandjo direkt im Gesicht. 4:0, eine Rote Karte und eine solche Aktion - Totalschaden für den Fußball in Kamerun?


 
01:47
90.
Gelbe Karte: Eduardo (Kroatien)

Nach einer Grätsche gegen Salli sieht Eduardo zurecht den ersten Gelben Karton der Partie.


BALLKONTAKTE
9
PASSQUOTE
86%


 
01:45
89.

Beinahe das 5:0 für die Karierten: Rebic nimmt über rechts Tempo auf, sieht den freistehenden Rakitic. Der Neuzugang des FC Barcelona bleibt vor dem Tor aber etwas "zu" cool. Sein lässiger Lupfer trudelt rechts am Pfosten vorbei.


 
01:43
87.

Die "unbezähmbaren Löwen" mussten zu viel läuferischen Aufwand betreiben und haben in letzter Konsequenz nicht die Konzentration, den Favoriten auch nur ansatzweise in Bedrängnis zu bringen.


 
01:42
85.

Es bleibt das alte Problem: die Abschlussschwäche. Der eingewechselte Salli setzt sich auf der linken Seite gut durch, bedient den im Strafraum sträflich allein gelassenen Moukandjo. Doch der Schlenzer des Offensivmanns geht rechts am Tor vorbei.


 
01:40
84.

Das letzte Aufbäumen der Kameruner: Der eingewechselte Salli versucht Webo in Szene zu setzen, findet aber nur Pletikosa.


 
01:39
82.

Auflösungserscheinungen im afrikanischen Defensivverbund, wenn er diesen Namen überhaupt noch verdient: Eduardo macht mit seinen Gegenspielern, was er will, doch vergisst dabei den Torabschluss.


 
01:35
78.
Spielerwechsel: Rebic für Perisic (Kroatien)

Einer der "Matchwinner" geht vom Platz: Der laufstarke Perisic trottet vom Platz und überlässt Rebic das Feld.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
80%


 
01:33
77.

Die kroatischen und die "neutralen" brasilianischen Fans genießen das traumwandlerische Passspiel der Kroaten - und bedanken sich mit großem Applaus.


 
01:31
75.
Spielerwechsel: Salli für Choupo-Moting (Kamerun)

Und Finke vollzieht den letzten Wechsel: Choupo-Moting hat sich aufgebrieben, blieb aber wie zehn weitere Kollegen glücklos.


BALLKONTAKTE
24
PASSQUOTE
69%


 
Kamerun
0
:
4

Kroatien
01:30
73.
0:4 Mandzukic (Rechtsschuss, Eduardo)

Der Wille der "Unbezähmbaren" ist gebrochen: Der starke Modric setzt sich auf der rechten Seite gegen mehrere Spieler durch, legt den Ball durchdacht zurück auf Eduardo, der aus zwölf Metern halbrechter Position abzieht. Seinen Versuch kann Itandje noch abwehren, lässt das Leder aber direkt vor die Füße von Mandzukic abprallen - der sich per Rechtsschuss artig bedankt.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
67%


 
01:28
72.
Spielerwechsel: Kovacic für Sammir (Kroatien)

Kovac vollzieht den positionsgetreuen Wechsel: Der vor der Partie aus der Startelf gerutschte Kovacic ersetzt seinen Vertreter Sammir.


BALLKONTAKTE
34
PASSQUOTE
83%


 
01:27
70.
Spielerwechsel: Webo für Aboubakar (Kamerun)

Finke lässt nichts unversucht und tauscht den glücklosen Aboubakar durch Webo. Wirklich offensiver wird die Ausrichtung des mittlerweile krassen Außenseiters aber nicht.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
94%


 
01:26
70.

Wieder ist es Mbia, einer der wenigen Aktivposten, der den Abschluss sucht. Sein Schlenzer aus zwanzig Metern segelt aber am linken Kreuzeck vorbei.


 
01:25
69.
Spielerwechsel: Eduardo für Olic (Kroatien)

Jubel brandet in Manaus auf: Für den starken Olic kommt Eduardo, der in Rio de Janeiro geboren wurde.


BALLKONTAKTE
33
PASSQUOTE
80%


 
01:22
65.

Die Afrikaner wollen zumindest noch den Ehrentreffer und lassen sich trotz des hohen Rückstands nicht gehen - "unbezähmbar" sieht allerdings anders aus.


 
Kamerun
0
:
3

Kroatien
01:18
61.
0:3 Mandzukic (Kopfball, Pranjic)

Die endgültige Entscheidung für die Kroaten: Nach einer spielerisch sehenswerten Ballstaffete holen die Karierten einen Eckball heraus. Den bringt Linksfuß Pranjic von der linken Seite in die Mitte - und findet direkt den Kopf von Mandzukic. Der setzt sich vier Meter vor dem Tor relativ leicht durch und drückt das Leder druckvoll per Aufsetzer über die Linie.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
67%


 
01:16
59.

Die Gelegenheit für Freistoßspezialist Srna, der aus ähnlicher Position bereits in der Champions League gegen Dortmund traf, doch der Spielführer der Europäer setzt das Spielgerät einen Meter über das Tor.


 
01:14
58.

Jetzt legen sich die Kroaten ihren Gegner zurecht, mit einem fantastischen Pass aus dem Fußgelenk bedient Modric den freistehenden Perisic, der noch eine Finte schlägt und nur durch ein Foul 17 Meter zentral vor dem Tor gestoppt werden kann.


 
01:13
56.

Die Kroaten suchen jetz doch die endgültige Entscheidung: Eine starke Ecke von Rakitic findet beinahe den Weg zum einschussbereiten Olic, doch das Bein eines Afrikaners ist noch dazwischen.


 
01:11
55.

Der Matchplan der Kovac-Truppe scheint aufgegangen, nun stellen sich die Karierten hinten rein und warten geduldig auf überfallartige Konter.


 
01:09
53.

Die "unbezähmbaren Löwen" suchen nach der richtigen Antwort und hätten sie beinahe parat: Eine Flanke von links auf den zweiten Pfosten versucht Nounkeu volley zu verwerten, doch sein Versuch geht knapp über den Kasten von Pletikosa.


 
01:08
52.

Und direkt die Chance auf 3:0 zu erhöhen: Diesmal wird Mandzukic mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, die Ballannahme klappt noch reibungslos. Doch der bullige Angreifer vertändelt anschließend den Ball und schiebt das Leder rechts am Tor vorbei.


 
Kamerun
0
:
2

Kroatien
01:05
48.
0:2 Perisic (Linksschuss)

Das ist wohl bereits die Entscheidung: Nach einem völlig verunglückten Abstoß von Itandje landet der Ball bei Perisic. Der Offensivmann vom VfL Wolfsburg denkt nicht lange nach und nimmt mit dem Leder am Fuß Tempo auf. Keiner der Kameruner Abwehrspieler kann Perisic aufhalten. Itandje bietet die kurze Ecke an, Perisic lässt sich nicht zweimal bitten und vollendet mit einem trockenen Linksschuss.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
80%


 
01:04
47.

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischen die Europäer. Nach einem Einwurf von der rechten Seite wirkt die Kameruner Abwehr wie gelähmt - Sammir kann die Gelegenheit frei vor Itandje aber nicht nutzen.


 
01:02
46.
Spielerwechsel: Nounkeu für Chedjou (Kamerun)

Finke versucht es mit frischem Personal: Nounkeu kommt für den schwachen Chedjou in die Partie.


BALLKONTAKTE
27
PASSQUOTE
78%


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
00:46

Pause in Manaus und alles spricht für die Kroaten. Neben der Effektivität und Präzision im Spiel nach vorne, wirkt die Spielanlage der "Feurigen" ausgereifter - ohne in den ersten 45 Minuten aber zu glänzen. Die Kameruner kämpfen zwar, bleiben aber im Angriffsspiel blass und hinten anfällig. Der Aussetzer von Song könnte den Anhängern den letzten Hoffnungsschimmer gekostet haben.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
00:44
45.

Aufgeben kommt für die "unbezähmbaren Löwen" aber nicht in Frage, doch die nächste Halbchance vergibt Eto'o Vertreter Aboubakar kläglich.


 
00:43
44.

Die Überzahl im Mittelfeld spielt dem kroatischen Team selbstverständlich in die Karten. Bereits in den ersten Zügen schieben sich Rakitic und Modric den Ball seelenruhig hin und her.


 
00:42
43.

Taktische Disziplin bewiesen die Kameruner bislang ohne Zweifel, doch gegen das afrikanische Temperament wirktauch der sichtlich fassunglose Trainer Volker Finke machtlos.


 
00:39
40.
Rote Karte: Song - Tätlichkeit (Kamerun)

Unfassbar dumme Aktion von Kameruns Song: Nach einem Ballverlust rollt der Konter der Kroaten - abseits des Leders verliert Song in einer kleinen Rangelei mit Mandzukic die Nerven. Der defensive Mittelfeldspieler gibt dem durchstartenden Angreifer mit dem Ellenbogen einen Schlag in den Rücken.


BALLKONTAKTE
30
PASSQUOTE
82%


 
00:38
39.

Die Kamera schwenkt auf Eto'o, der zwar traurig dreinblickt, dennoch keine Möglichkeit auslässt, seine Mitspieler von der Bank aus anzutreiben.


 
00:37
37.

Mit der anschließenden Ecke kann der völlig freistehende Perisic nichts anfangen - das Kopfballspiel gehört aber auch wahrlich nicht zu den Stärken des Offensivdribblers.


 
00:35
36.

Und die nächste Qualitätsfrage bei Kamerun: Matip kann die Flanke von Olic nicht verhindern, ohne Bedrängnis lässt Keeper Itandje den Ball ins Toraus abprallen.


 
00:34
35.

Ein echtes Sinnbild für die bis dato glücklosen Angriffsbemühungen der Afrikaner.


 
00:33
34.

Wieder tanken sich die "unbezähmbaren Löwen" mit Entschlossenheit in den Strafraum - Mbia belebt zusätzlich die rechte Seite und sucht einen Mitspieler in der Mitte. Der Flankenversuch verunglückt aber völlig und landet in den Händen von Pletikosa.


 
00:32
32.

Wirklich viel geht bei Kamerun noch nicht zusammen, die Karierten wirken reifer in der Spielanlage und abgezockter in der Nähe des Strafraums.


 
00:29
30.

Eine erste Verschnaufpause: Kroatiens Kapitän Srna kommt im Mittelfeld zu Fall und bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach einer kurzen Behandlung dürfte es für den Rechtsverteidiger aber weiter gehen.


 
00:27
28.

Doch Finkes "Entwicklungshilfe" in Kamerun scheint zu fruchten. Trotz des Rückstands verlieren die Afrikaner nicht die taktische Grundordnung und lassen den Kroaten jetzt ebenfalls mehr Raum.


 
00:25
26.

Die "Feurigen" versuchen es mit einem langen Ball, mit einem Diagonalpass wird Olic auf die Reise geschickt. Doch der Linksfuß verzieht unter Bedrängnis am linken Strafraumeck um einige Meter.


 
00:25
25.

Kamerun rennt an, Kroatien will die Afrikaner nun locken.


 
00:22
22.

Beide Teams müssen der temporeichen Anfangsphase Tribut zu zollen und nutzen umgehend die Zeit, um durchzuatmen.


 
00:19
20.

Die "unbezähmbaren Löwen" scheinen sich vom Schock erholt zu haben. Einzig die Präzision fehlt der Finke-Elf in der gefährlichen Zone noch.


 
00:17
18.

Nach der Druckphase suchen die Kameruner jetzt nach etwas Entlastung. Mbia ackert die rechte Seitenlinie entlang, Pranjic holt den zum Rechtsverteidiger umfunktionierten Mittelfeldmann von den Beinen - doch die Pfeife von Proenca bleibt stumm.


 
00:16
17.

Riesenchance nach einer Ecke für den Favoriten. Die wackelige Defensive sieht nicht gut aus, aber Perisic kann den Ball nach Ablage von Mandzukic nicht entscheidend verwerten.


 
00:15
16.

Und die Kroaten machen weiter Druck: Kapitän Srna setzt sich mit einem Flankenlauf auf der rechten Seite durch und bringt das Spielgerät in die Mitte. Doch Mbia rettet vor dem einschussbereiten Mandzukic.


 
00:14
14.

Das macht es jetzt einfacher für die Europäer, die Afrikaner wirken in erster Linie geschockt und lassen sich weit in die eigene Hälfte zurückdrängen.


 
00:12
13.

Qualität setzt sich durch: Den Angriffsversuchen der Kameruner fehlte zu Beginn die Präzision, die erste konzentrierte Aktion vollenden die "Feurigen" zur etwas glücklichen Führung.


 
Kamerun
0
:
1

Kroatien
00:10
11.
0:1 Olic (Linksschuss, Perisic)

Modric leitet den Angriff mit einem Seitenwechsel wunderbar ein, die Flanke von rechts wird noch abgeblockt. Allerdings fällt das Spielgerät direkt vor die Füße von Perisic, der im Strafraum Übersicht beweist und den freistehenden Olic am linken Pfosten sieht. Der unermüdliche Arbeiter muss das Leder nur noch einschieben.


BALLKONTAKTE
33
PASSQUOTE
80%


 
00:09
10.

Nach der überraschend offensiven Anfangsphase des Außenseiters rücken die Defensivreihen der Kroaten nun weiter auf und pressen früh.


 
00:07
8.

Die Kroaten kombinieren sich das erste Mal gewohnt ballsicher durch das Mittelfeld - in der Nähe des Sechzehners verliert Perisic aber die Konzentration und schickt das Leder an Freund und Feind vorbei ins Toraus.


 
00:06
6.

Der quirlige Moukandjo holt gegen Lovren den nächsten Freistoß an der rechten Strafraumgrenze heraus, doch Assou-Ekotto verschenkt die gute Gelegenheit.


 
00:05
6.

Auffällig in den ersten Minuten: Die Afrikaner versuchen es bevorzugt über die rechte Seite, setzen Pranjic und Lovren gehörig unter Druck.


 
00:04
4.

Erster Vorstoß der Karierten: Olic, der gegen die Brasilianer auf seiner linken Seite für viel Wirbel sorgte, sucht in der Mitte Mandzukic. Doch der Wolfsburger findet seinen ehemaligen Teamkameraden nicht.


 
00:03
3.

Aber die Kroaten bekommen noch keinen Zugriff: Moukandjo stößt in den Strafraum und wird in letzter Sekunde abgeblockt.


 
00:02
3.

...der Standard ist allerdings schlecht getreten und bringt keine wirkliche Gefahr ein.


 
00:01
2.

Die Afrikaner schlagen zurück: Moukandjo wird an der Seitenlinie von Pranjic von den Beinen geholt. Freistoß für die "unbezähmbaren Löwen"...


 
00:00
1.

Proenca gibt die Partie frei, die Kroaten versuchen direkt die Initiative zu ergreifen. Doch der Neue Sammir verliert im Mittelfeld das Spielgerät.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
23:57

Die beiden Kapitäne Srna und Nkoulou stehen zur Platzwahl bereit. Die Kameruner spielen von links nach rechts, die "Feurigen" haben Anstoß.


 
23:55

Die Partie leiten wird der portugiesische Unparteiische Pedro Proenca, der übrigens auch das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund (2:1) pfiff.


 
23:53

27 Grad, 80 Prozent Luftfeuchtigkeit - die beiden Mannschaften betreten den Rasen. Die Vorgabe ist klar: Wer verliert, der darf den Flieger nach Hause buchen.


 
23:52

Und auch Finke stellt seine Stammelf lediglich auf zwei Positionen um. Für den angeschlagenen Eto'o gibt Aboubakar den Stoßstürmer, zudem ersetzt Bundesliga-Profi Joel Matip den gegen Mexiko überforderten Djeugoue (kicker-Note 5).


 
23:51

Bei seiner Anfangsformation entscheidet sich Kovac lediglich für punktuelle Veränderungen. Jelavic muss für den gesetzten Mandzukic weichen, Sammir rückt für den zum Auftakt blassen Kovacic ins Team.


 
23:46

Als größten Gegner sieht der 42-jährige Übungsleiter in Manaus aber sowieso die schwierigen klimatischen Bedingungen. "Man hat gesehen, dass die Spieler nach 70 Minuten keine Kraft mehr hatten", beklagte Kovac mit Blick auf das 2:1 der Italiener gegen England am selbigen Spielort.


 
23:42

Ähnlichen Stellenwert genießt Mandzukic bei den "Feurigen". "Seine Aggressivität ist der Schlüssel zum Erfolg, aber auch die Tatsache, dass er die gesamte Mannschaft mitreißt und vor dem Tor brandgefährlich ist", so Kovac.


 
23:38

Durch den Ausfall des Kapitäns der "unbezähmbaren Löwen" rückt Bundesliga-Legionär Eric-Maxim Choupo-Moting mehr und mehr in den Fokus. Zum Auftakt konnte der Stürmer des FSV Mainz 05 (kicker-Note 4,5) allerdings die gute Form der Vorbereitung nicht bestätigen.


 
23:32

Und das kann für den in Niedersachsen geborenen Finke sogar zum Faktor werden: "Es ist wichtig, dass er Teil der Gruppe ist."


 
23:28

"Ich hatte keine Zeit, sie ausheilen zu lassen", meldete Eto'o leise Vorwürfe an seinem Klub FC Chelsea an, fügte aber hinzu: "Wenn ich nicht auflaufen kann, werde ich von der Bank aus alles geben."


 
23:22

Ganz anders die Finke-Elf, die gegen die Karierten auf Anführer Samuel Eto'o verzichten muss. Die Knieverletzung, die den 33-Jährigen nach eigener Aussage bereits seit vier Monaten behindert, beschäftigte in den letzten Tagen ein ganzes Land.


 
23:17

Der 28-Jährige fehlte zum Auftakt wegen einer Rotsperre, die sich der Heißsporn im Playoff-Rückspiel gegen Island (2:0) nach einem fiesen Tritt eingehandelt hatte.


 
23:12

In vorderster Reihe darf Kroatiens Coach Niko Kovac wieder auf Mario Mandzukic, den abwanderungswilligen Angreifer des FC Bayern, zurückgreifen.


 
23:07

Das 0:0 von Brasilien und Mexiko spielt beiden Teams aber in die Karten. Sowohl die Afrikaner als auch die Europäer könnten sich mit zwei Erfolgen sogar noch den Gruppensieg sichern.


 
23:02

Die "unbezähmbaren Löwen" um den deutschen Trainer Volker Finke (ehemals SC Freiburg) stehen dagegen mit dem Rücken zur Wand. Aus dem schwachen Auftritt gegen Mexiko (0:1) zum Start können die Afrikaner zumindest nicht viel Hoffnung schöpfen.


 
22:58

Die Kroaten, die zum Auftakt unglücklich 1:3 gegen Brasilien verloren, haben die etwas bessere Ausgangslage angesichts des abschließenden Gruppenspiels gegen die Mexikaner.


 
22:53

"Alles oder nichts" in Gruppe A: Im Duell der Punktlosen zählt für Kamerun und Kroatien im zweiten Vergleich am Zuckerhut nur ein Dreier.


OPTA
Quelle Statistiken:
28.06.16
 
1 / 12

01:47, Arena Amazonas
Gelbe Karte: (90. Min)
Eduardo
Kroatien
 
0
:
4

TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   2 2 4
2   2 1 4
3 2 2 3
4 2 -5 0
MANNSCHAFTSDATEN
Kamerun
Aufstellung:
Itandje (4,5) - 
Mbia (5) , 
Chedjou (5)    
Nkoulou (4)    
Assou-Ekotto (5) - 
J. Matip (4) - 
Song (4,5)    
Enoh (4) - 
Moukandjo (3) , 
Choupo-Moting (4)    
Aboubakar (3,5)    

Einwechslungen:
46. Nounkeu (4) für Chedjou
70. Webo für Aboubakar
75. Salli für Choupo-Moting
Trainer:
Kroatien
Aufstellung:
Pletikosa (3) - 
Srna (2)    
Corluka (3) , 
Lovren (4) , 
Pranjic (4) - 
Modric (3,5) , 
Rakitic (3) - 
Perisic (2)        
Sammir (4)    
Olic (2,5)        
Mandzukic (2)        

Einwechslungen:
69. Eduardo     für Olic
72. Kovacic für Sammir
78. Rebic für Perisic
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
19.06.2014 00:00 Uhr
Stadion:
Arena Amazonia, Manaus
Zuschauer:
39982
Spielnote:  3
chancenreiches Spiel, das die Kroaten nach der Roten Karte gegen Song jederzeit im Griff hatten. Kamerun enttäuschte und setzte nach forschem Beginn verstärkt auf Konter. Die Kroaten versäumten es, das Ergebnis noch höher zu gestalten.
Chancenverhältnis:
7:11
Eckenverhältnis:
4:7
Schiedsrichter:
 Pedro Proenca (Portugal)   Note 2,5
hatte das Spiel jederzeit im Griff und reagierte bei der Tätlichkeit von Song konsequent. Hätte aber beim Gerangel zwischen den Teamkollegen Assou-Ekotto und Moukandjo härter durchgreifen müssen.

Spieler des Spiels:
 Mario Mandzukic
Er machte seinem Ruf als robuster Torjäger alle Ehre. War an fast allen gefährlichen Aktionen seines Teams beteiligt und half dem Team mit seiner Körpersprache.