Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
England

England

1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Italien

Italien


ENGLAND
ITALIEN
15.
30.
45.











60.
75.
90.














       
England
1
:
2

Italien
01:54

Italien hatte das Glück, zu Beginn der zweiten Hälfte in Führung zu gehen. Danach brachten die Azzurri abgezockt den Sieg nach Hause. England mühte sich nach Kräften, hatte aber Pech im Abschluss.


 
Schlusspfiff

 
01:52
90.+4

Pirlo zaubert die Kugel aus gut 30 Metern an die Latte.


 
01:51
90.+3

Italien kauft sich Zeit mit Freistößen.


 
01:50
90.+2
Gelbe Karte: Sterling (England)

Sterling fällt ungeschickt Parolo und wird verwarnt.


BALLKONTAKTE
58
PASSQUOTE
91%


 
01:50
90.+2

England holt das Letzte raus und belagert die tief stehenden Italiener. Die geben sich aber keine Blöße.


 
01:48
90.

Als Nachspielzeit werden fünf Minuten angezeigt.


 
01:46
88.

Inzwischen haben sich alle Italiener in und am Strafraum versammelt. Die "Three Lions" versuchen alles, doch es ist kein Durchkommen.


 
01:45
87.

Rooney schnappt sich 20 Meter vor dem Tor den Ball von Barkley und hämmert drauf. Wieder fliegt die Kugel über das Tor.


 
01:43
85.

Foul von de Rossi an der Strafraumgrenze. Gerrard hat eine gute Freistoß-Chance, vergibt aber knapp.


 
01:40
82.

Beide Mannschaften müssen den Temperaturen langsam Tribut zollen. Das Tempo des Spiels läßt nach.


 
01:37
79.
Spielerwechsel: Parolo für Candreva (Italien)

Prandelli bringt den nächsten Defensiv-Künstler.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
91%


 
01:37
80.
Spielerwechsel: Lallana für Sturridge (England)

Mit Lallana kommt ein Außenstürmer. Rooney wird sich mehr in die Mitte orientieren.


BALLKONTAKTE
38
PASSQUOTE
86%


 
01:36
78.

Italien hat jegliches Interesse an Offensivspiel verloren. Die Azzurri wollen das Spiel über die Zeit bringen oder noch einen lucky Punch mit einem Konter setzen.


 
01:35
77.

Baines zirkelt einen Freistoß über die Mauer der Italiener, doch Sirigu ist auf dem Posten und rettet.


 
01:31
73.
Spielerwechsel: Wilshere für J. Henderson (England)

Roy Hodgson stellt seine Mannschaft damit eine Idee offensiver ein.


BALLKONTAKTE
56
PASSQUOTE
88%


 
01:31
73.
Spielerwechsel: Immobile für Balotelli (Italien)

Für Balotelli kommt der Konter-Stürmer Immobile.


BALLKONTAKTE
27
PASSQUOTE
84%


 
01:30
72.

Ein Schuss von Johnson aus großer Distanz geht an Freund und Feind, aber auch knapp am Tor, vorbei.


 
01:29
71.

Italien hat die Defensive noch einmal verstärkt. Gegen den massiven Block aus neun Spielern ist fast kein Durchkommen.


 
01:26
68.

Candreva zieht vom rechten Strafraumeck ab, verfehlt sein Ziel aber um einen guten Meter.


 
01:25
67.

Sterling läßt Marchisio aussteigen, bleibt mit seinem Schussversuch aber in der vielbeinigen Abwehr Italiens hängen.


 
01:22
64.

Der gerade eingewechselte Barkley kommt im Strafraum zum Abschluss, findet in Sirigu allerdings seinen Meister.


 
01:21
63.

Rooney setzt sich von links kommend durch und zieht ab. Um Zentimeter fliegt der Ball am Posten vorbei.


 
01:19
61.
Spielerwechsel: Barkley für Welbeck (England)

Frische Kräfte für die Offensive von Roy Hodgson.


BALLKONTAKTE
39
PASSQUOTE
89%


 
01:19
61.

Sturridge zieht vor dem Strafraum überraschend aus dem Stand ab, befördert den Ball aber knapp am Tor vorbei.


 
01:18
60.

Cadreva sucht mit einer Flanke erneut Balotelli. Diesmal ist Hart auf dem Posten und geht dazwischen.


 
01:17
59.

Die Engländer mühen sich verzweifelt gegen die kompakte Defensive Italiens. Eine Flanke von Sturridge wird allerdings locker geklärt.


 
01:15
57.
Spielerwechsel: T. Motta für Verratti (Italien)

Mit Motta kommt ein Defensiv-Spieler bei den Italienern.


BALLKONTAKTE
72
PASSQUOTE
97%


 
01:14
56.

England hat den Belagerungszustand für den Strafraum der Italiener ausgerufen, doch die blaue Mauer wackelt nicht.


 
01:12
54.

Rooney kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss, verzieht den Ball aber knapp nach links.


 
01:11
53.

Mit der Führung im Rücken macht die Squadra Azzurra erst einmal die Räume dicht.


 
England
1
:
2

Italien
01:08
50.
1:2 Balotelli (Kopfball, Candreva)

Candreva setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt hoch in die Mitte. Dort setzt sich Balotelli im Kopfball-Duell gegen Cahill durch und nickt ein.


BALLKONTAKTE
27
PASSQUOTE
84%


 
01:07
49.

Sturridge zieht aus 23 Metern ab, findet aber in Sirigu seinen Meister.


 
01:06
48.

Auch in der zweiten Hälfte kommen beide Teams erst einmal langsam ins Spiel.


 
01:04
46.

Personell unverändert geht es in den zweiten Durchgang.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
00:48

Italien hat mehr vom Spiel, doch die Engländer machen es den Azzurri schwer. Erleichtert wurde dieses Unterfangen durch den schnellen Ausgleich nach dem Führungstreffer der Italiener, die erst kurz vor der Pause glänzen konnten.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
00:48
45.+3

Noch einmal kommt Marchisio zum Abschluss, scheitert aber am Pfosten.


 
00:46
45.+2

Balotelli taucht auf der linken Strafraumseite auf und versucht Hart mit einem Lupfer zu überlisten. Jagielka muss für seinen geschlagenen Torwart auf der Linie retten.


 
00:44
45.

Darmian nimmt von der rechten Seite Anlauf und zieht von der Strafraumgrenze ab. Er hämmert das Sportgerät aber über das Tor.


 
00:42
43.

Italien zieht das Tempo noch einmal an, kommt aber nicht durch.


 
00:40
41.

Nach dem Abtransport des Verletzten auf einer Trage kann es weiter gehen.


 
00:39
40.

Nach dem Tor ist das Spiel kurz unterbrochen. Ein Funktionär der Engländer, Gary Levin, ist an der Seitenlinie zusammen gebrochen.


 
England
1
:
1

Italien
00:37
37.
1:1 Sturridge (Rechtsschuss, Rooney)

Die sofortige Antwort der "Three Lions": Rooney läuft auf links allen davon und bedient in der Mitte den durchgestarteten Sturridge, der aus kurzer Distanz einlocht.


BALLKONTAKTE
38
PASSQUOTE
86%


 
England
0
:
1

Italien
00:34
35.
0:1 Marchisio (Rechtsschuss, Verratti)

Eine kurz ausgeführte Ecke verlängert Verrati in die Mitte. Dort lässt Pirlo die Kugel durch zu Marchisio. Englands Abwehr ist kurz verwirrt und läßt Marchisio in Ruhe zum Schuss kommen. Der zögert nicht lange und versenkt das Sportgerät unten links im Tor.


BALLKONTAKTE
52
PASSQUOTE
86%


 
00:33
33.

Balotelli bekommt zum ersten Mal einen Ball in dieSpitze gespielt und gleich wird es gefährlich. Der Kopfball des Stürmers ist allerdings harmlos.


 
00:31
32.

Lange Bälle der Italiener in die Spitze bringen nicht die erhofften Torchancen. Balotelli hängt in der Luft.


 
00:28
29.

Engagement ist beiden Teams in der Hitze von Manaus nicht abzusprechen, aber es fehlen die zündenden Ideen in der Offensive.


 
00:27
28.

Wieder versucht es ein Italiener mit einem Fernschuss. Diesmal verzieht Candreva deutlich.


 
00:23
24.

Sirigu kommt an die folgende Ecke nicht heran. Am zweiten Pfosten lauert Rooney, bekommt das Sportgerät aber nicht unter Kontrolle.


 
00:23
24.

Welbeck kommt auf der rechten Seite bis zur Torauslinie durch und versucht in die Mitte abzulegen. Dort geht Barzagli dazwischen, riskiert das Eigentor, hat aber Glück, dass der Ball zur Ecke geht.


 
00:22
23.

Jetzt haben auch die Italiener den Distanzschuss als Stilmittel entdeckt. Balotelli zieht aus 25 Metern ab, verfehlt aber deutlich.


 
00:21
22.

Sterling kommt auf der linken Seite an Verrati vorbei, seine Flanke erreicht Welbeck in der Mitte aber nicht.


 
00:18
19.

Candreva versucht es mit einem Verzweiflungsschuss aus der Distanz. Torhüter Hart hat mit diesem Ball ganz schön Probleme, kann seinen Kasten aber sauber halten.


 
00:15
16.

Italien steht mit sieben Spielern am und um den eigenen Strafraum. Die "Three Lions" wirken davor ziemlich ratlos.


 
00:12
13.

Wieder versucht es ein Engländer aus der Distanz. Diesmal scheitert Welbeck knapp.


 
00:10
11.

Beide Teams stellen sich bei Ballbesitz des Gegners sehr defensiv auf. Es gibt fast kein Durchkommen.


 
00:08
8.

Pirlo versucht sich durch den Strafraum zu dribbeln, bleibt jedoch im letzten Moment hängen.


 
00:05
5.

Die Engländer setzen sofort nach und Italiens Keeper Sirigu muss sich gegen Hendersons Versuch von der Strafraumgrenze schon mächtig strecken.


 
00:04
4.

Auf der Gegenseite versucht es Sterling aus der Distanz, befördert seinen Schuss aus 22 Metern allerdings um Zentimeter ans Außennetz.


 
00:02
3.

Italien mit einem ersten kleinen Offensiv-Akzent: Candreva flankt von rechts, doch in der Mitte kann Jagielka abblocken.


 
00:01
2.

Beide Teams versuchen erst einmal Linie in ihre Aktionen zu bringen. Noch ist vieles Stückwerk.


 
00:00
1.

Der Ball rollt in Manaus!


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
23:58

Die Kapitäne schreiten zur Seitenwahl. Italien wird anstossen.


 
23:53

Die Spieler und die Offiziellen nehmen Aufstellung für die Nationalhymnen.


 
23:51

Beide Mannschaften warten im Kabinengang auf ihren Auftritt.


 
23:32

Auf beiden Seiten sind angeschlagene Spieler zu beklagen. Bei den Azzurri fehlen Buffon (Knöchel) und de Sciglio (Oberschenkel). Bei den Engländern fällt Oxlade-Chamberlain aus. Dazu muss Lampard den Anpfiff von der Bank aus verfolgen.


 
23:29

Cesare Prandelli lässt Balotelli im Angriff alle Freiheiten. Dahinter zieht wie üblich Pirlo die Fäden. Die Defensive wird kompakt und zahlreich auftreten.


 
23:26

Englands Coach Roy Hodgson setzt auf eine Doppel-Sechs mit Gerrard und Henderson. Rooney über links und Welbeck über rechts sollen das Spiel ankurbeln und immer wieder die einzige Spitze, Sturridge, unterstützen.


 
23:14

Noch einmal zur klimatischen Situation: Offiziell werden 31 Grad und 61% Luftfeuchtigkeit angegeben.


 
23:09

Als Schiedsrichter der Partie ist Björn Kuipers aus den Niederlanden angesetzt.


 
23:09

In der brandneuen Arena Amazonia finden knapp 40.000 Zschauer Platz. Die Lautesten werden heute ohne Zweifel aus England kommen.


 
23:09

Die Bilanz zwischen den beiden Kontrahenten ist nahezu ausgeglichen. Acht Siegen der Engländer stehen neun der Italiener gegenüber. Dazu gab es sieben Unentschieden. Das Torverhältnis spricht mit 30:27 leicht für England.


 
23:09

Nachdem Costa Rica das Komplementärspiel der Gruppe gegen Uruguay gewonnen hat, sind in Gruppe D die Karten neu verteilt. Die Mittelamerikaner wollen nicht das erwartete Kanonenfutter sein. Umso wichtiger wird der Sieg für England oder Italien in dieser Partie.


 
23:09

Großes Handicap für die Azzurri: Stammtorhüter Buffon wird wegen einer Knöchelverletzung ausfallen.


 
23:08

Im Vorfeld der Partie verzichteten viele englische Fans sogar auf die üblichen Open Air-Feiern in der Stadt und verzogen sich lieber in schützende Kneipen.


 
23:08

Das Wetter ist dabei buchstäblich ein heißes Thema. Manaus empfängt die Teams mit Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Sauna-Bereich.


 
23:08

Der Klassiker der beiden Altmeister aus Europa ist gleich ein Spiel mit vorentscheidendem Charakter in der Gruppe D.


OPTA
Quelle Statistiken:
28.05.16
 
1 / 10

01:50, Arena Amazonas
Gelbe Karte: (90. Min + 2)
Sterling
England
 
1
:
2

TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   1 2 3
2   1 1 3
3   1 -1 0
4   1 -2 0
MANNSCHAFTSDATEN
England
Aufstellung:
Hart (4) - 
G. Johnson (4) , 
Cahill (5) , 
Jagielka (3,5) , 
Baines (5) - 
J. Henderson (3)    
Gerrard (4)    
Welbeck (3)    
Sterling (2)    
Rooney (3,5) - 
Sturridge (2,5)        

Einwechslungen:
Trainer:
Italien
Aufstellung:
Sirigu (3) - 
Darmian (3,5) , 
Barzagli (4) , 
Paletta (4) , 
Chiellini (5) - 
de Rossi (2,5) - 
Candreva (2,5)    
Verratti (4)    
Pirlo (1,5)    
Marchisio (2,5)    
Balotelli (2)        

Einwechslungen:
57. T. Motta (3,5) für Verratti
73. Immobile für Balotelli
79. Parolo für Candreva
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
15.06.2014 00:00 Uhr
Stadion:
Arena Amazonia, Manaus
Zuschauer:
39800
Spielnote:  2
rassige, spannende und jederzeit faire Partie mit vielen herausgespielten Torchancen. Die Kräfteverhältnisse wechselten ständig. Italien hatte in der ersten Halbzeit deutlich mehr Spielanteile, England war aber effektiver und gewann mehr Zweikämpfe. England hätte ein Unentschieden verdient gehabt.
Chancenverhältnis:
10:8
Eckenverhältnis:
9:2
Schiedsrichter:
 Björn Kuipers (Niederlande)   Note 1,5
überzeugender Auftritt, war jederzeit Herr der Lage und lag bei nahezu allen Entscheidungen richtig. Unaufgeregte Körpersprache, aber konsequent bei der Regelauslegung.

Spieler des Spiels:
 Andrea Pirlo
Er war von Beginn an die Schaltstation. Der Kapitän holte sich die Bälle tief in der eigenen Hälfte und kurbelte das Spiel der Italiener an. Vor dem Führungstreffer ließ der Ballvirtuose den Ball gekonnt für den besser postierten Mitspieler passieren.