Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Südkorea

 - 

Iran

 

0:1 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 18.06.2013 14:00, 4. Runde - WM-Qualifikation Asien
Südkorea   Iran
2 Platz 1
14 Punkte 16
1,75 Punkte/Spiel 2,00
13:7 Tore 8:2
1,63:0,88 Tore/Spiel 1,00:0,25
BILANZ
0 Siege 2
2 Unentschieden 2
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Südkorea - Vereinsnews

3:6 Tore, ein Punkt - Südkorea verabschiedet sich nach dem abschließenden 0:1 gegen Belgien mit einer trostlosen Bilanz von der WM in Brasilien. Die Enttäuschung über das sang- und klanglose Vorrunden-Aus sitzt tief, Heung-Min Son konnte seine Tränen nicht verbergen und ging hart mit sich selbst ins Gericht. Die Zukunft des Trainers ist offen. ... [weiter]
 
Südkorea steht vor dem abschließenden Spiel in der Gruppe H mit dem Rücken zur Wand. Die Ostasiaten benötigen gegen Belgien nicht nur einen Sieg, sondern sind auch noch auf das Ergebnis des Parallelspiels zwischen Algerien und Russland angewiesen, das Russland auf keinen Fall verlieren darf. Die Flinte ins Korn werfen wollen die "Taeguk Warrriors" aber noch nicht, obwohl sie die K.o.-Runde nicht mehr aus eigener Kraft erreichen können. ... [weiter]
 
Der Verband an der rechten Hand von Heung-Min Son war dick. Der Hals des Südkoreaners war es auch. Nach der 2:4-Niederlage gegen Algerien sprach der Leverkusener offen über die Missstände im südkoreanischen Team und erklärte, warum es bei den "Taeguk Warriors" nicht läuft. Selbst das erste WM-Tor konnte den 21-Jährigen nicht positiv stimmen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Iran - Vereinsnews

Carlos Queiroz will seinen Vertrag als Trainer der iranischen Nationalmannschaft überraschend bis 2018 verlängern. Das teilte der Portugiese dem iranischen Fußballchef Ali Kafaschian in einem Treffen am Freitag in Teheran mit. Noch während der Weltmeisterschaft in Brasilien erklärte Queiroz, seinen auslaufenden Kontrakt nicht ausdehnen und stattdessen nach Afrika gehen zu wollen. ... [weiter]
 
Der Ärger der späten und in Teilen auch unglücklichen 0:1-Pleite ist bei den Iranern auch vor dem entscheidenden Spiel gegen Bosnien-Herzegowina noch immer nicht verraucht. Dennoch rüstet sich das "Team Melli" nun für die Partie gegen den bereits ausgeschiedenen WM-Neuling. Selbst mit nur einem einzigen Torerfolg aus drei Spielen könnte der Iran dabei Geschichte schreiben - oder gar per Los-Entscheid weiterkommen. ... [weiter]
 
Das Gute vorneweg: Ashkan Dejagah gab sich großmütig und Carlos Queiroz hat nicht die gute Laune verloren. Dabei hätten beide auch völlig anders reagieren können, als schlechte Verlierer etwa, und man hätte es ihnen nicht einmal übel nehmen können. Coach Queiroz etwa hätte ja das Lächeln vergehen können rund um das 0:1 seiner Mannschaft am Samstag in Belo Horizonte gegen Argentinien. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
31.07.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 8 6 16
 
2 8 6 14
 
3 8 5 14
 
4 8 -8 7
 
5 8 -9 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -