Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.07.2018, 13:00

ARD und ZDF klären letzte Personalien

Bela Rethy kommentiert das WM-Finale

Bela Rethy wird am Sonntag zum dritten Mal ein WM-Finale kommentieren. Auch die Live-Reporter der Halbfinalspiele stehen fest.

Bela Rethy
Ist bereits Endspiel-erprobt: Bela Rethy.
© picture allianceZoomansicht

Wie ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur am Montag bestätigte, folgt Rethy am Sonntag (17 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Tom Bartels, der den deutschen Triumph in Rio 2014 in der ARD kommentieren durfte.

Rethy, seit 1986 - damals noch als Assistent von Ralf Kramer und Marcel Reif - bei jeder WM dabei, war bereits bei den WM-Endspielen 2002 zwischen Deutschland und Brasilien sowie 2010 zwischen Spanien und der Niederlande im Einsatz. Dazu kommen die EM-Finals 1996 und 2004 und vier Champions-League-Endspiele (2013 bis 2016).

Durch das Halbfinale zwischen Belgien und Frankreich am Dienstag (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) führt Steffen Simon in der ARD, für Englands Duell mit Kroatien 24 Stunden später nominierte das ZDF Oliver Schmidt.

jpe

Fotos
Drei Belgier, drei Franzosen und zwei Verlierer: Die kicker-Elf des Viertelfinals

Die Alles-oder-Nichts-Spiele gingen mit dem Viertelfinale in die zweite Runde. Die Belgier bestachen durch ihr Konterspiel, die Franzosen durch ihre Abgebrühtheit, die Engländer durch ihre Kopfballstärke und Kroatien zeigte sich erneut nervenstark. Das alles spiegelt sich in der kicker-Elf des Viertelfinals wider, in der auch zwei Verlierer auftauchen ...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine