Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.06.2018, 11:21

Brasilianer enttäuscht wegen Nicht-Berücksichtigung

"Das ärgert mich": Naldo kann Tite nicht verstehen

Ohne Naldo wäre der FC Schalke wohl nicht Vizemeister geworden, deswegen hätte sich der Brasilianer zumindest über einen Anruf von Nationaltrainer Tite vor der WM gefreut. Doch der kam nie - und Naldo ist verärgert.

Naldo
Enttäuscht vom Trainer: Naldo.
© imagoZoomansicht

In der kicker-Umfrage war Naldo kürzlich erst von 248 Bundesliga-Profis zum besten Feldspieler der abgelaufenen Saison gewählt worden. Zum ersten Mal überhaupt schaffte es damit ein Defensivmann an die Spitze. Der Innenverteidiger setzte sich unter anderem gegen Torschützenkönig Robert Lewandowski und Joshua Kimmich durch.

Der 35-Jährige, mit sieben Saisontoren hinter Guido Burgstaller zweitbester Schalker Torschütze, hatte sich deswegen nicht zu Unrecht Hoffnungen auf einen Platz im brasilianischen WM-Kader gemacht. Gerade weil Nationaltrainer Tite zu Beginn des Jahres im kicker-Interview noch offenbart hatte, dass "die Stellen für Innenverteidiger nicht alle vergeben sind". Und: "Naldo ist einer der Spieler, die wir im Blick haben."

Ganz ehrlich: Es ärgert mich immer noch.Naldo

Doch die Frohnatur hoffte vergebens - und ist darüber wenig begeistert. "Ganz ehrlich: Es ärgert mich immer noch, dass ich bei der WM nur Fernseh-Zuschauer sein werde", schrieb Schalkes Abwehrchef in einem Gastkommentar bei "deichstube.de". "Ich kann nicht verstehen, dass ich nach meiner super Saison mit Schalke nie die Chance bekommen habe, mich in der Selecao zu beweisen. Unser Nationaltrainer Tite hat zwar mal in einem Interview meinen Namen erwähnt, aber nie Kontakt zu mir aufgenommen. Das ist wirklich schade."

Das Traumfinale Brasilien gegen Deutschland, "obwohl..."

Natürlich werde er dem fünfmaligen Weltmeister trotzdem die Daumen drücken, und Tite sei trotzdem ein "toller Trainer", "wie ein Vater für die Spieler". "Die Mannschaft besteht längst nicht mehr nur aus Neymar. Im Gegenteil: Jetzt läuft sogar Neymar für die anderen mit, arbeitet auch gut nach hinten. Die ganze Einstellung hat sich verändert."

Brasilien sei sogar wie Schalke: "Erst zählt die Defensive, dann wird schnell nach vorne gespielt. Wir kassieren kaum noch Gegentore, das kann bei der WM entscheidend sein." Ein Finale gegen Deutschland würde Naldo sich wünschen, "obwohl ich mich dann noch ein bisschen mehr ärgern würde, dass ich nicht dabei bin".

mkr

WM-Turnierrechner
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Naldo

Vorname:Ronaldo
Nachname:Aparecido Rodrigues
Nation: Deutschland
  Brasilien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:10.09.1982

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

weitere Infos zu Tite

Vorname:Adenor Leonardo
Nachname:Bacchi
Nation: Brasilien


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine