Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.06.2018, 19:40

Spaniens Kapitän äußert sich zum Trainerwechsel

Ramos zu Lopetegui: "Als Kapitän weiß man immer mehr"

Nur einen Tag vor dem WM-Auftakt kommt die spanische Nationalmannschaft noch nicht zur Ruhe. Vor dem wichtigen Spiel gegen Portugal am Freitagabend meldete sich auch Kapitän Sergio Ramos zu Wort - und gab zumindest teilweise Einblicke in sein Gefühlsleben.

Er empfand die Absetzung von Julen Lopetegui (l.) als "heiklen Moment": Kapitän Sergio Ramos.
Er empfand die Absetzung von Julen Lopetegui (l.) als "heiklen Moment": Kapitän Sergio Ramos.
© imagoZoomansicht

Am frühen Donnerstagabend kam also auch Kapitän Sergio Ramos erstmals ausführlich zu Wort. Bei der offiziellen Pressekonferenz vor dem wichtigen Auftaktspiel gegen Portugal am Freitagabend (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) musste er sich freilich direkt zur Entlassung von Julen Lopetegui äußern. "Man muss so schnell wie möglich übergehen, auch wenn das natürlich unangenehme Momente sind", erklärte der Innenverteidiger und hielt es mit den Worten von Verbandspräsident Luis Rubiales: "Spanien muss über jedem einzelnen Namen stehen."

Mit dem Ersatz könnten die Kollegen und er gut leben. "Es gibt kaum einen besseren Vertreter als Fernando Hierro. Er ist jemand, den wir schon seit langer Zeit bewundern", so Ramos über den nachgerückten spanischen WM-Trainer. Auch seine brisante Situation als Kapitän von Real Madrid, wo er eben ab der neuen Saison von Lopetegui trainiert wird, kam rasch zur Sprache. Hatte er nicht Wind von den Verhandlungen bekommen? Ramos hielt sich mehr oder weniger bedeckt: "Als Kapitän weiß man immer ein bisschen mehr. Wir können unsere Meinung haben, aber die Entscheidungen treffen andere. Wir bevorzugen es, im Hintergrund zu bleiben."

Führungswechsel ist keine Ausrede

Auf persönlicher Ebene sei es allerdings fraglos "ein sehr heikler Moment" gewesen. Sein Vorschlag: "Umso früher wir dieses Thema abhaken, umso besser." Man dürfe den in der WM-Geschichte einmaligen Vorfall keinesfalls "als Entschuldigung" gelten lassen. "Dies ist eine Möglichkeit, als Mannschaft zu wachsen. Wir haben noch immer den gleichen Traum wie vor zwei Tagen", stellte Ramos klar - und schob hinterher: "Julen wird Teil von dem sein, was bei dieser WM passiert."

Ich habe ihn lieber auf meiner Seite. Er ist ein ständiger Unruheherd.Sergio Ramos über Cristiano Ronaldo

Aushilfscoach Hierro wollte lieber gleich auf Portugal eingehen. "Wir haben großen Respekt vor dem Gegner, dem amtierenden Europameister, mit einem der besten Spieler der Welt", so der 50-Jährige. In Bezug auf Cristiano Ronaldo schmunzelte Ramos: "Ich habe ihn lieber auf meiner Seite. Er ist ein ständiger Unruheherd."

"...als wären wir in einem Bestattungshaus"

Dass Hierro am Donnerstag drei neue Assistenten einfliegen ließ, mache keinen großen Unterschied in der täglichen Arbeit. "Viele Leute des Trainerstabs sind geblieben und die Idee wird sich nicht ändern, das ist auch unmöglich in nur zwei Tagen", erklärte der einstige Real-Profi: "Man wird das Spanien sehen, das eine große Rolle spielen will." Die Schlussworte gehörten Ramos, der auf einen schnellen Stimmungswandel auf der iberischen Halbinsel hofft: "Ich muss der Welt nichts beweisen. Es scheint, als wären wir in einem Bestattungshaus, aber morgen beginnt die WM."

msc

Sané & Co. fehlen allesamt nicht aus Verletzungsgründen
23 Enttäuschte: Dieser Top-Kader verpasst die WM
Sie fehlen in Russland: Radja Nainggolan, Alvaro Morata, Leroy Sané, Kingsley Coman, Luiz Gustavo und Christian Benteke.
Diese Superstars sitzen nur vor dem TV

Die finalen Aufgebote für die Weltmeisterschaft in Russland mussten am Montag bei der FIFA eingereicht werden - und einige Überraschungen waren mit dabei. Der kicker hat einen kompletten Kader zusammengestellt, der mit ordentlich Qualität aufwartet. Keiner der 23 aufgezählten, prominenten Namen fehlt aus Verletzungsgründen.
© imago (6)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sergio Ramos

Vorname:Sergio
Nachname:Ramos Garcia
Nation: Spanien
Verein:Real Madrid
Geboren am:30.03.1986


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine