Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.01.2010, 19:33

WM-Helden: Juan A. Schiaffino, Uruguay

"El Maracanazo"

Juan A. Schiaffino, in Uruguay kurz und liebevoll "Pepe" genannt, gilt als der beste Spieler, den es in seinem Heimatland, immerhin zweimaliger Weltmeister, je gab. Bei der Weltmeisterschaft 1950 in Brasilien war er Spielmacher und Torjäger seines Teams sowie einer der besten Spieler des Turniers.

Ein Idol auch bei Milan: So wie hier in voller Aktion liebten die "Rossoneri" ihren "Pepe" (Rechts)..
Ein Idol auch bei Milan: So wie hier in voller Aktion liebten die "Rossoneri" ihren "Pepe" (re.).
© imagoZoomansicht

Nachdem er in der Vorrundenbegegnung gegen Bolivien bereits vier Tore beim 8:0-Sieg erzielt hatte, kam am 16. Juli 1950 Schiaffinos großer Tag. Mit schier unglaublicher Geschwindigkeit schoss "Pepe" eines der berühmtesten Tore der Fußballgeschichte und löste damit eine Sensation aus. Seitdem wird er von seinen Fans in Anspielung auf den Ort dieses Fußballwunders, dem Maracana-Stadion in Rio de Janeiro, "El Maracanazo" genannt.

Stummes Staunen nach Schiaffinos Schuss

An diesem Abend war in Brasiliens Metropole eigentlich alles für eine brasilianische Party gerichtet. Fast 200.000 Zuschauer im bis auf den letzten Platz gefüllten Maracana-Stadion wollten den als sicher geltenden WM-Sieg der "Selecao" feiern. Und tatsächlich führte Gastgeber Brasilien in der zweiten Hälfte durch einen Treffer von Friaca.

1950: Der beste Spieler Uruguays
WM-Held Juan A. Schiaffino
"El Maracanazo", so wird Juan Alberto Schiaffino in Anspielung an den Ort seines größten Triumphes gerufen. Im Maracana-Stadion brachte er Uruguay 1950 mit seinem fulminanten 1:1 auf die Siegerstraße.
"El Maracanazo"

"El Maracanazo", so wird Juan Alberto Schiaffino in Anspielung an den Ort seines größten Triumphes gerufen. Im Maracana-Stadion brachte er Uruguay 1950 mit seinem fulminanten 1:1 auf die Siegerstraße.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild

Aber dann tauchte Schiaffino aus dem Nichts auf, erlief einen Pass von Alcides Ghiggia, erzielte mit einem wunderschönen Schuss den 1:1-Ausgleich (66.) und versetzte damit das komplette Stadion in stummes Staunen. Nur fünf Minuten später war es Ghiggia selbst, der den heutigen fünfmaligen Titelträger Brasilien in ein Tal der Tränen stürzte und die "Urus" zu ihrem zweiten Triumph schoss.

Dem in Uruguay als Nationalheld verehrten Mittelstürmer Schiaffino, dessen Pass-Spiel außergewöhnlich war, gelang der Durchbruch als Profi bei Penarol bereits mit 18 Jahren. Mit Penarol holte er sechs Meisterschaften. Dank seiner Übersicht, seiner überragenden Schnelligkeit und seinem harten Schuss wurde er in das Nationalteam berufen, wo er mit 20 Jahren sein internationales Debüt gegen Argentinien im Südamerika-Cup gab, den Uruguay gewann.

1954: Endstation Ungarn in der Schweiz

Schiaffino nahm vier Jahre nach seinem größten Triumph wieder an einer Weltmeisterschaft teil. 1954 in der Schweiz war Schiaffino wiederum Schlüsselspieler, der Uruguays Team bis ins Halbfinale führte, wo es gegen Ungarn unglücklich unterlag (2:4 n. V.).

Weltrekordablösesumme für Schiaffino

Im selben Jahr wechselte er für eine damalige Weltrekordablösesumme von 72.000 englischen Pfund zum italienischen Traditionsklub AC Milan. Mit den Lombarden gewann er drei Meistertitel und zog 1958 bis in das Europacupfinale der Landesmeister ein, das mit 2:3 n.V. denkbar knapp gegen Real Madrid verloren wurde. Der AC Milan wählte ihn später zu den 10 besten Spielern in der Historie des Vereins.

Schiaffino, der italienische Wurzeln besaß, bestritt auch vier Qualifikationsspiele für Italien, das sich jedoch nicht für die Weltmeisterschaft 1958 qualifizieren konnte. Nach einer kurzen Station beim AS Rom beendete "Pepe" 1962 seine aktive Laufbahn.

1976 kehrte Schiaffino als Manager bei Penarol auf die Fußballbühne zurück und wurde später kurz Trainer der uruguayischen Nationalelf. 2002 verstarb er im Alter von 77 Jahren in seiner Heimatstadt Montevideo.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

 
- Anzeige -

Livescores

  Heim   Gast Erg.
19.06. 02:15 - -:- (-:-)
 
19.06. 02:30 - -:- (-:-)
 
19.06. 14:00 - -:- (-:-)
 
19.06. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.06. 19:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.06. 20:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.06. 14:00 - -:- (-:-)
 
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Die DFB-Mafia ordnet mal wieder an... von: Bavaria4940 - 18.06.18, 23:45 - 12 mal gelesen
Re (5): Timo Werner von: goesgoesnot - 18.06.18, 23:43 - 13 mal gelesen
Re (5): Timo Werner von: opih75 - 18.06.18, 23:43 - 17 mal gelesen
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
18. Jun

Löw glaubt an eine Steigerung, Auch andere Favoriten ohne Glanz, Belgien und England wo...
kicker Podcast
15. Jun

Russland in Hochstimmung nach 5:0-Sieg, Spanier heute gegen Portugal, Bierhoff optimist...
kicker Podcast
14. Jun

Der WM-Ball aus dem All, Löw: Mexiko wird uns alles abverlangen, Leipzig will Trainer-W...
kicker Podcast
13. Jun

Erstes Training in Russland: Alle dabei, Spanien entlässt Nationaltrainer, WM 2026 geht...
kicker Podcast
12. Jun

WM-Titelverteidiger startet im "Siegerflieger", Schweden will Gruppenzweiter werden, Sp...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

TV Programm

Zeit Sender Sendung

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine