Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Marokko

Marokko

0
:
1

Halbzeitstand
0:0
Iran

Iran


Spielinfos

Anstoß: Fr. 15.06.2018 17:00, 1. Spieltag - Weltmeisterschaft
Stadion: Krestovsky, St. Petersburg
Marokko   Iran
4 Platz 1
0 Punkte 3
0,00 Punkte/Spiel 3,00
0:1 Tore 1:0
0,00:1,00 Tore/Spiel 1,00:0,00
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Marokko - Vereinsnews

Youssef Mokhtari spielte zwischen 2004 und 2008 23-mal für Marokko, wurde 2004 mit der Nationalelf Zweiter beim Afrika-Cup. In Deutschland war der gebürtige Hesse u.a. für den 1. FC Köln, Cottbus, Duisburg und Burghausen aktiv. In Marokko unterhält der Ex-Profi eine Fußballschule, engagiert sich dort auch für soziale Projekte. Nach der bitteren Auftaktniederlage gegen den Iran legt der 39-Jährige beim Team von Hervé Renard den Finger in die Wunde. ... [weiter]
 
Pechvogel Bouhaddouz zwischen Traum und Albtraum
Alles schien im Auftaktspiel gegen den Iran bereits auf ein 0:0 hinauszulaufen, als Marokko in der fünften Minute der Nachspielzeit einen späten Nackenschlag hinnehmen musste. Während sich Trainer Hervé Renard tief enttäuscht zeigte, war Unglücksrabe Aziz Bouhaddouz untröstlich. ... [weiter]
 
Bilder: Blackouts von de Gea und Bouhaddouz
Nach dem späten 1:0-Sieg Uruguays gegen Ägypten traf zum Auftakt in Gruppe B Marokko in St. Petersburg auf den Iran. Außerdem stand an diesem Tag noch das Topspiel - ebenfalls Gruppe B - im Fokus: Europameister Portugal traf auf den ehemaligen Welt- und Europameister sowie Nachbarstaat Spanien. Sehen Sie hier die Bilder zu den Spielen... ... [weiter]
 
90.+5! Bouhaddouz' Eigentor lässt Iran jubeln
Dem Iran ist zum Auftakt in Gruppe B ein glücklicher 1:0-Sieg gegen Marokko gelungen. Die Nordafrikaner waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen. Beim späten iranischen Siegtreffer in der Nachspielzeit war ein Bundesligaprofi die tragische Figur auf Seiten von Marokko. ... [weiter]
 
90.+5! Marokko verliert nach Eigentor Bouhaddouz
Am frühen Freitagabend stieg die Gruppe B ins WM-Turnier ein: In St. Petersburg begegneten sich Marokko und der Iran. Für beide Nationen war dies direkt ein richtungsweisendes Spiel: Angesichts der schweren Konkurrenz aus Spanien und Portugal konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Ausrutscher zum Auftakt erlauben. Doch ein Ausrutscher ist spät passiert - und zwar in der fünften Minute der Nachspielzeit: Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli unterlief ein arg unglückliches Eigentor. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Iran - Vereinsnews

Queiroz:
Es war die erste Überraschung der WM: der späte 1:0-Sieg des Iran gegen den Favoriten aus Marokko. Während der Trainer der Vorderasiaten, Carlos Queiroz, nach dem zweiten Sieg bei einem WM-Turnier vom Achtelfinale träumte, wurde der Erfolg in der Heimat frenetisch gefeiert. ... [weiter]
 
Bilder: Blackouts von de Gea und Bouhaddouz
Nach dem späten 1:0-Sieg Uruguays gegen Ägypten traf zum Auftakt in Gruppe B Marokko in St. Petersburg auf den Iran. Außerdem stand an diesem Tag noch das Topspiel - ebenfalls Gruppe B - im Fokus: Europameister Portugal traf auf den ehemaligen Welt- und Europameister sowie Nachbarstaat Spanien. Sehen Sie hier die Bilder zu den Spielen... ... [weiter]
 
90.+5! Bouhaddouz' Eigentor lässt Iran jubeln
Dem Iran ist zum Auftakt in Gruppe B ein glücklicher 1:0-Sieg gegen Marokko gelungen. Die Nordafrikaner waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen. Beim späten iranischen Siegtreffer in der Nachspielzeit war ein Bundesligaprofi die tragische Figur auf Seiten von Marokko. ... [weiter]
 
90.+5! Marokko verliert nach Eigentor Bouhaddouz
Am frühen Freitagabend stieg die Gruppe B ins WM-Turnier ein: In St. Petersburg begegneten sich Marokko und der Iran. Für beide Nationen war dies direkt ein richtungsweisendes Spiel: Angesichts der schweren Konkurrenz aus Spanien und Portugal konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Ausrutscher zum Auftakt erlauben. Doch ein Ausrutscher ist spät passiert - und zwar in der fünften Minute der Nachspielzeit: Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli unterlief ein arg unglückliches Eigentor. ... [weiter]
 
Splitter: Podolskis Prognose - Alternative WM
Kurz und knapp: Kurioses rund um die WM... ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 1 3
 
  2 1 0 1
 
  1 0 1
 
  4 1 -1 0

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine