Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

4
:
0

Halbzeitstand
2:0
Australien

Australien


DEUTSCHLAND
AUSTRALIEN
15.
30.
45.




60.
75.
90.












Australien völlig überfordert

Traumstart in die WM

Die Löw-Elf zeigte bei ihrem ersten WM-Auftritt eine klasse Leistung und war Australien in allen Belangen überlegen. Selbst in der Höhe war der Sieg hochverdient. Den Torreigen eröffnete Podolski, Klose erhöhte noch vor der Pause. Nach dem Wechsel und dem Platzverweis gegen Cahill trafen auch noch Müller und der eingewechselte Cacau. Die DFB-Auswahl untermauerte ihre Ambitionen auf den Gruppensieg eindrucksvoll.

Miroslav Klose und Lukas Podolski
Vertrauen gerechtfertigt: Die deutschen Stürmer Klose (li.) und Podolski.
© picture allianceZoomansicht

Bundestrainer Joachim Löw setzte beim WM-Auftakt gegen Australien auf einen Bayern-Block. Mit Kapitän Lahm, Badstuber, Schweinsteiger, Müller und Klose standen gleich fünf Spieler des Rekordmeisters in der Startformation.

Bei Australien wurde der lange fragliche Topstar Cahill rechtzeitig fit und spielte von Beginn an. Kewell schaffte es nicht, der Angreifer von Galatasaray Istanbul fand sich ebenso auf der Bank wieder wie die aus der Bundesliga bekannten Kennedy, Beauchamp und Vidosic.

Zunächst musste das deutsche Team eine Schrecksekunde überstehen. Schon in der dritten Spielminute nutzte Garcia die Verwirrung in der deutschen Hintermannschaft, doch seinen Drehschuss konnten Neuer und Lahm mit vereinten Kräften gerade noch abblocken (4.). Doch danach wachte die Löw-Elf auf und übernahm mehr und mehr die Initiative. Klose scheiterte nach sieben Minuten noch freistehend an Schwarzer, eine Minute später ließ Podolski die DFB-Auswahl erstmals jubeln. Nach klugem Querpass von Müller jagte der Kölner die Kugel in die Maschen.

In der Folge machte Deutschland weiter Druck und erspielte sich beste Gelegenheiten. Doch Klose scheiterte auch bei seinem zweiten Versuch aus kurzer Distanz nach mustergültigem Zuspiel von Podolski (25.). Seine dritte Gelegenheit nutzte Klose zum 2:0 und seinem elften WM-Treffer. Nach einer Lahm-Flanke war der Münchner mit dem Kopf vor Schwarzer am Ball (27.). Nun spielte fast nur noch das Löw-Team. Wiederum nur wenige Minuten später bediente Klose Özil, der Schwarzer mit einem Lupfer überwand - der zurückgeeilte Neill verhinderte gerade noch den dritten Treffer (31.).

Nach der Pause ließ es Deutschland etwas gemütlicher angehen, doch spätestens mit dem Platzverweis gegen Cahill war die Partie für Australien gelaufen (56.). Der Mann vom FC Everton hatte Schweinsteiger im Mittelfeld rustikal gefoult. In Unterzahl waren die "Socceroos" völlig überfordert.

Nach einer herrlichen Kombination bediente Podolski Müller, der Schwarzer mit einem herrlichen Rechtsschuss keine Abwehrmöglichkeit ließ (68.). Nur zwei Minuten später traf Cacau unmittelbar nach seiner Einwechslung sogar noch zum 4:0 (70.). Diesmal hatte Özil aufgelegt.

Mit einer beeindruckenden Vorstellung untermauerte die DFB-Auswahl ihre Ambitionen auf den Gruppensieg eindrucksvoll.

Während Deutschland im zweiten Gruppenspiel am Freitag um 13.30 Uhr in Port Elizabeth auf Serbien trifft, muss Australien am Samstag um 16.00 Uhr in Rustenburg gegen Ghana antreten.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Neuer (3) - 
Lahm (2)    
Mertesacker (3) , 
Badstuber (3) - 
Khedira (2,5) , 
T. Müller (1,5)    
Özil (2,5)        
Podolski (1)        
Klose (2,5)        

Einwechslungen:
68. Cacau         für Klose
74. Gomez für Özil
81. Marin für Podolski

Trainer:
Löw
Australien
Aufstellung:
Schwarzer (5) - 
Wilkshire (5) , 
Neill (4)        
C. Moore (5)    
Chipperfield (5) - 
Emerton (5)    
Valeri (4)    
Grella (5)    
Culina (4,5) - 
Garcia (4)    
T. Cahill (5)    

Einwechslungen:
46. Holman (5) für Grella
64. Rukavytsya für Garcia
74. Jedinak für Emerton

Trainer:
Verbeek

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Podolski (8., Linksschuss, T. Müller)
2:0
Klose (26., Kopfball, Lahm)
3:0
T. Müller (68., Rechtsschuss, Podolski)
4:0
Cacau (70., Rechtsschuss, Özil)
Rote Karten
Deutschland:
-
Australien:
T. Cahill
(56., grobes Foulspiel, B. Schweinsteiger)

Gelbe Karten
Deutschland:
Özil
(1. Gelbe Karte)
,
Cacau
(1.)
Australien:
C. Moore
(1. Gelbe Karte)
,
Neill
(1.)
,
Valeri
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
13.06.2010 20:30 Uhr
Stadion:
Moses Mabhida, Durban
Zuschauer:
62660 (ausverkauft)
Spielnote:  1,5
ein hinreißendes Spiel der deutschen Mannschaft mit herrlichen Kombinationen und toll herausgespielten Toren.
Chancenverhältnis:
11:2
Eckenverhältnis:
4:7
Schiedsrichter:
Marco Antonio Rodriguez Moreno (Mexiko)   Note 2
hatte das Spiel im Griff, zeigte Özil wegen Schwalbe zu Recht Gelb, Rot für Cahill war sehr hart aber vertretbar.
Spieler des Spiels:
Lukas Podolski
Was irgendwann mal bei Bayern oder zuletzt ein Jahr lang in Köln war, hat er offenbar vergessen. Im DFB-Dress mal wieder extrastark

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine