Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
USA

USA


DEUTSCHLAND
USA
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

Analyse

RAINER HOLZSCHUH: Problemloser 2:0-Auftakt ohne Glanz - Jeremies frech wie in der Vorbereitung Jürgen Klinsmann wies den Weg zum Tor Den Pflichtsieg zum WM-Auftakt konnte die deutsche Mannschaft problemlos einfahren. Doch mit überzeugendem Auftreten hatten die neunzig Minuten und der 2:0- Erfolg über die USA nur in wenigen Phasen etwas zu tun. Der Führungstreffer ließ noch Hoffnung auf eine flotte Partie aufkeimen, nach einem temperamentvollen Auftakt: Heinrich hatte auf der linken Seite eine Ecke erkämpft, die Thon auf den langen Pfosten schlug. Klinsmann sprang höher als Bewacher Regis, seinen Kopfball verlängerte Möller per Kopf an dem auf der Linie postierten Burns vorbei direkt neben den Pfosten ins Netz (9.). Doch mit der Führung im Rücken endete der Wille zur konstruktiven Aufbau-Arbeit. Es schien, als wolle man mit permanentem Querpaßgeschiebe in der eigenen Hälfte die USA aus ihrer Abwehrsicherung locken. Vor allem von Häßler gingen die Sicherheits- Bälle aus, weil er mehr zurück als nach vorne spielte. Auch die Dreier-Abwehr hielt sich im Offensiv-Drang unnötig zurück, wobei Thon zumindest die Räume zu nutzen versuchte. Möller war es eine Halbzeit lang vorbehalten, mit schnellem Umschalten nach vorne für Spielfluß zu sorgen, bis auch er im allgemeinen Geschiebe unterging. Nur Jeremies knüpfte an die freche Spielweise aus der Vorbereitungszeit an, was sich im zweiten Treffer ausdrückte: Jeremies setzte sich mit konsequentem Einsatz auf der rechten Seite durch, bediente Bierhoff, dessen lange Flanke über den schlecht postierten Dooley Klinsmann perfekt mit der Brust stoppte, um den Ball aus sechs Metern ins Eck zu schlenzen (65.). Überraschend, daß am Schluß die Amerikaner nochmals Druck machten und sich fast alle deutschen Spieler in die Abwehrdrüken ließen. Fazit: Das Ergebnis war okay, doch spielerisch muß sich das Team erheblich steigern.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Köpke (2) - 
Thon (2) - 
Wörns (3,5) , 
Kohler (2) - 
S. Reuter (3)    
Jeremies (1,5)    
Heinrich (3)    
Häßler (5)    
A. Möller (2,5)        
Klinsmann (2,5)        

Einwechslungen:
50. Hamann (4)     für Häßler
69. Ziege für S. Reuter
90. Babbel für A. Möller

Trainer:
Vogts
USA
Aufstellung:
Keller (3) - 
Pope (2,5)    
Dooley (5) , 
Regis (3,5) - 
Burns (5)    
Deering (4,5)    
Maisonneuve (2,5) , 
Jones (3,5) - 
Stewart (4) , 
Reyna (4) - 
Wynalda (5,5)    

Einwechslungen:
46. Hejduk (2,5)     für Burns
64. Wegerle für Wynalda
70. Ramos für Deering

Trainer:
Sampson

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
A. Möller (9., Kopfball, Klinsmann)
2:0
Gelbe Karten
Deutschland:
Jeremies
(1. Gelbe Karte)
,
Hamann
(1.)
,
Heinrich
(1.)
USA:
Hejduk
(1. Gelbe Karte)
,
Pope
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
15.06.1998 21:00 Uhr
Stadion:
Parc des Princes, Paris
Zuschauer:
48712 (ausverkauft)
Spielnote:  3,5
Chancenverhältnis:
7:2
Schiedsrichter:
Said Belqola (Marokko)   Note 2,5
sichere und umsichtige Leistung.
Spieler des Spiels:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine