Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Spieler-Info

Spielerdaten
Vorname: Nils
Nachname: Petersen
Position: Sturm
Aktueller Verein:
Im Verein seit: 2015
Geboren am: 06.12.1988
Größe: 188
Gewicht (kg): 84
Spiele/Tore Bundesliga160/55
Spiele/Tore 2. Bundesliga110/60
Spiele/Tore 3. Liga18/0
Nation:
 Deutschland
Länderspiele/Tore: 2/0 für Deutschland
Vereinslaufbahn
01.07.1993 - 30.06.1994
FC Einheit 90 Wernigerode
01.07.1994 - 30.06.2000
1. FC Wernigerode
01.07.2000 - 30.06.2001
FC Einheit Wernigerode
01.07.2001 - 31.12.2004
Germania Halberstadt
01.01.2005 - 31.12.2008
Carl Zeiss Jena
Ligaspiele: 41
Tore: 4
Assists: 2
06.01.2009 - 30.06.2011
Energie Cottbus
Ligaspiele: 56
Tore: 35
Assists: 9
01.07.2011 - 30.06.2012
Bayern München
Ligaspiele: 9
Tore: 2
01.07.2012 - 31.12.2014
Werder Bremen
Ligaspiele: 69
Tore: 18
Assists: 9
01.01.2015 - 30.06.2019
SC Freiburg
Ligaspiele: 113
Tore: 56
Assists: 15

Berücksichtigt werden nur Einsätze in der BL, 2.BL, 3.Liga; seit 2004 zudem in den ersten Ligen Englands, Italiens, Spaniens
Saison:
2018/19

Statistikdaten
Nils Petersen
 
- Spielminuten -
 
 
- Tore 37
 
 
- Torschüsse 378
 
 
- Torvorlagen 0
 
 
- Torschussvorlagen 209
 
 
- Ballkontakte -
 
 
- Zweikampfquote 40%
 
 
- gespielte Pässe -
 
 
- angekommene Pässe -
 
 
- Fehlpässe -
 
 
- Passquote 70%
 
 
- Foul / Hand gespielt -
 
 
- Gefoult worden -
 
 
- Abseits -
 
 Statistik zum letzten Spieltag
OPTA
Quelle:

Spieler-Statistik 2018/19

Liga/Wettbewerb Spiele/benotet Ø Note Tore Elfm. Ass. Scp. Eing. Ausg.
UEFA Nations League 0/0 0 0/0 0 0 0 0 0 0 0
SpT   Gegner Ergebnis Note Tore Elfm. Ass. ScP. Eing. Ausg.
keine Daten vorhanden

News und Hintergründe

Gewinner auf den zweiten Blick: Höfler und Koch
Dass die Torschützen in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen werden, liegt in der Natur des Fußballs. Rolands Sallais Traumdebüt, Nils Petersens erster Ligatreffer seit Sommer und das Ende von Mike Frantz' langer Tor-Durstrecke im Oberhaus waren natürlich wichtig für Freiburgs 3:1 in Wolfsburg. Aber auf den zweiten Blick wird deutlich: Auch die Mittelfeldzentrale steuerte einen gehörigen Anteil dazu bei. ... [weiter]
 
Saier über Sallai:
In Wolfsburg ist dem SC Freiburg der so ersehnte Befreiungsschlag gelungen. Mit 3:1 setzten sich die Breisgauer durch. Die Erleichterung war nach dem ersten Saisonsieg natürlich groß. Großen Anteil am Erfolg hatte Neuzugang Roland Sallai, der "alles abgeräumt" hat. Sonderlob gab es aber nicht nur für den Ungarn. ... [weiter]
 
Streich:
"Ich muss jetzt zur Ruhe kommen", sagte Christian Streich nach Abpfiff und meinte seinen lädierten Rücken. Ob Bandscheibenvorfall oder nicht: Das mit der Ruhe dürfte gar nicht allzu leicht werden nach einem derart nervenaufreibenden Spiel wie dem 3:3 von Streichs Freiburgern am Sonntagabend gegen Stuttgart. Vor allem seine Abwehrreihe machte dem Coach Sorgen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
vorheriger Kader
vorheriger Spieler
nächster Kader
nächster Spieler
 

Social Media

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
21:05 SDTV Sporting Braga - Sporting Lissabon
 
21:30 EURO Snooker
 
21:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
22:00 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine