Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Spanien

Spanien

6
:
0

Halbzeitstand
3:0
Kroatien

Kroatien


Spielinfos

Anstoß: Di. 11.09.2018 20:45, 2. Spieltag - UEFA Nations League
Stadion: Manuel Martinez Valero, Elche
Spanien   Kroatien
1 Platz 3
6 Punkte 0
3,00 Punkte/Spiel 0,00
8:1 Tore 0:6
4,00:0,50 Tore/Spiel 0,00:6,00
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Spanien - Vereinsnews

Jordi Alba stellt klar:
Spanien würde das Hinspiel nur zu gerne wiederholen, doch in Zagreb wartet am Donnerstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) eine ganz andere kroatische Mannschaft auf den Weltmeister von 2010. Das weiß auch Nationalcoach Luis Enrique, der erstmals wieder Jordi Alba (29) zurückgeholt hat. ... [weiter]
 
Enrique holt Jordi Alba zurück - Alcacer nicht dabei
Sportlich war die Entscheidung schwer zu erklären, warum Jordi Alba zuletzt nicht mehr in die spanische Nationalmannschaft berufen wurde, Spannungen zwischen dem neuen Trainer Luis Enrique und dem Barça-Star sollen der Grund gewesen sein. Nun kehrt Alba zurück - doch Enrique hatte diesmal andere Überraschungen parat. ... [weiter]
 
Die Nations League in der
Mit der "Goalzone" durch die Nations League: Beim übertragenden Streamingdienst DAZN behält ein Moderator das Geschehen in allen Spielen im Blick und führt den Zuschauer von einer Partie zur anderen. Die nächste Reise durch einen Nations-League-Spieltag gibt es am 15. November - dann u.a. mit Belgien - Island und Kroatien - Spanien! Jetzt Gratismonat starten und das volle Sportprogramm ausprobieren. ... [weiter]
 
Enrique:
Die 2:3-Niederlage gegen England am Montagabend reichte, um den Wind auf der iberischen Halbinsel zu drehen. Entscheidungen von Trainer Luis Enrique, zuletzt schon als großer Heilsbringer gefeiert, wurden erstmals angezweifelt. Er selbst überraschte mit einem Einblick in seine Halbzeitansprache. ... [weiter]
 
Paco Alcacer trifft, doch eiskalte Engländer gewinnen
In der Nations League kam es am Montagabend zum Gipfeltreffen zwischen Spanien und England. Das Hinspiel hatten die Iberer nach 0:1-Rückstand mit 2:1 für sich entschieden - und obendrein überzeugende Siege beim Test in Wales (4:1) und in der Nations League gegen den WM-Zweiten Kroatien (6:0) folgen lassen. Dieses Mal verlor La Roja unter Neu-Trainer Luis Enrique aber: Anfangs spielstarke und eiskalte Engländer erzeugten eine verdiente 3:0-Führung. Tore von Paco Alcacer und Sergio Ramos kamen zu spät. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Kroatien - Vereinsnews

Die Nations League in der
Mit der "Goalzone" durch die Nations League: Beim übertragenden Streamingdienst DAZN behält ein Moderator das Geschehen in allen Spielen im Blick und führt den Zuschauer von einer Partie zur anderen. Die nächste Reise durch einen Nations-League-Spieltag gibt es am 15. November - dann u.a. mit Belgien - Island und Kroatien - Spanien! Jetzt Gratismonat starten und das volle Sportprogramm ausprobieren. ... [weiter]
 
0:0 - Kroatien und England ohne letzte Konsequenz
Vizeweltmeister Kroatien und der WM-Vierte England trennten sich in Rijeka 0:0-Unentschieden. Auf einen ereignisarmen ersten Durchgang folgte eine belebtere zweite Hälfte, in der die Gäste abermals Pech hatten und Rashford Nerven zeigte, auf der anderen Seite hatte Rebic Pech und Kramaric ein gewisses Unvermögen. Vor einer Geisterkulisse in Kroatien wurden die Punkte schließlich leistungsgerecht geteilt. ... [weiter]
 
Dalic:
In Kroatien dürfte der 11. Juli 2018 unvergessen bleiben, es war der Tag, an dem das kleine Land seinen bis dato größten Erfolg der Fußballgeschichte feierte: In Moskau besiegten Luka Modric & Co. England mit 2:1 nach Verlängerung und standen auf einmal im WM-Finale. Wer hätte das gedacht? Das alles ist nun aber längst Vergangenheit - und vor der Neuauflage des WM-Halbfinales sieht die Welt beim Vize-Weltmeister nicht mehr ganz so rosig aus. ... [weiter]
 
Internationale Pressestimmen zur Wahl des Kroaten Luka Modric zum Weltfußballer des Jahres. ... [weiter]
 
Modric: Das Rampenlicht überlässt er den Kollegen
Luka Modric ist neuer FIFA-Weltfußballer. Der Kroate, der gemeinsam mit Cristiano Ronaldo und Mohamed Salah in der Endauswahl stand, wurde vom Weltverband zum besten Spieler der Welt gewählt. Der 33-Jährige beendet damit auch eine besondere Ära, die eine Dekade Bestand hatte. Der Kroate selbst überlässt das Rampenlicht gerne dem Kollegen. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 7 6
 
2 1 -1 0
 
3 1 -6 0

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine