Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.02.2019, 14:10

Sechser nach operiertem Nasenbeinbruch wieder im Training

Was Baumgartlinger zum Comeback fehlt

Am Freitag beim 5:1-Erfolg in Mainz hatte sich Julian Baumgartlinger kurz vor Spielende in einem Luftduell das Nasenbein gebrochen. Am Samstag folgte die Operation. Am Montag kehrte der Mittelfeldspieler auf den Trainingsplatz zurück, obwohl ein wichtiges Detail für ein schnelles Comeback noch fehlte.

Julian Baumgartlinger
Brach sich gegen Mainz die Nase: Julian Baumgartlinger.
© Getty ImagesZoomansicht

Er wirkte bestens gelaunt. Bei den Pass- und Abschlussübungen mischte Julian Baumgartlinger zwei Tage nach seiner Nasen-Operation am Montagvormittag schon wieder im Mannschaftstraining wieder mit. Allerdings nur bei den Teilen, in denen keine Zweikämpfe auf dem Programm standen. "Wir haben ihn ein bisschen an der Seite gelassen, damit er nicht in die Duelle kommt", erklärte Trainer Peter Bosz zu der anschließenden Spielform, bei der der Kapitän der österreichischen Nationalelf nur als Anspielstation am Rande fungierte.

Am Dienstag dürfte dies bereits anders aussehen. Denn dann sind auch die Voraussetzungen für den 31-Jährigen gegeben, dass er trotz des operativen Eingriffs mit einem vertretbaren Risiko wieder richtig Fußball spielt und Zweikämpfe bestreitet. "Die Schutzmaske ist noch nicht fertig", nannte Bosz den Grund dafür, warum Baumgartlinger am Montag nur mit angezogener Handbremse mitwirken durfte. Am Montagnachmittag soll der defensive Mittelfeldspieler den Nasenschutz erhalten.

Vorausgesetzt, die Maske passt und behindert Baumgartlinger nicht entscheidend beim Fußballspielen, sollte der Balance-Spieler somit auch am Donnerstag bei der Partie im russischen Krasnodar (18.55 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zur Verfügung stehen. Auch wenn Bosz sich bezüglich des Hinspiels in der Zwischenrunde der Europa League noch nicht endgültig festlegen möchte.

Bedingung ist, dass Baumgartlinger ihm klar signalisiert, dass er leistungsfähig ist und ungehemmt die Zweikämpfe annehmen wird. "Das müssen wir noch sehen, weil gegen Krasnodar werden wir in die Duelle kommen", gibt Bosz zu bedenken, wobei er offensichtlich nicht davon ausgeht, dass er eine negative Rückmeldung von Baumgartlinger erhält. Denn der Niederländer fügt an: "Ich glaube schon, dass er mitmachen kann. Es sieht gut aus."

Stephan von Nocks

Sonderheft Champions League und Europa League 2018/19
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baumgartlinger

Vorname:Julian
Nachname:Baumgartlinger
Nation: Österreich
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:02.01.1988

weitere Infos zu Bosz

Vorname:Peter
Nachname:Bosz
Nation: Niederlande
Verein:Bayer 04 Leverkusen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine