Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.11.2018, 17:00

Kein Risiko vor Leipzig: Trainer schont Sven Bender und Bellarabi

Herrlich kündigt Aranguiz-Comeback an

Bayer 04 Leverkusen wird am Donnerstag im Europa-League-Spiel gegen den FC Zürich auf Flügelstürmer Karim Bellarabi und Abwehrchef Sven Bender verzichten. Beide Akteure mussten am Samstag beim 1:4 gegen Hoffenheim wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausgewechselt werden. Ein Risiko will Heiko Herrlich bei dem Duo vor dem Bundesliga-Spiel in Leipzig nicht eingehen. Dafür stellt der Trainer die Rückkehr von Charles Aranguiz in Aussicht.

Charles Aranguiz
Startelfkandidat gegen den FC Zürich: Charles Aranguiz.
© imagoZoomansicht

Hat die Leidenszeit von Charles Aranguiz jetzt endlich ein Ende? Vieles spricht zumindest dafür, dass der Mittelfeld-Stratege, der sich seit dem Vorbereitungsstart mit Knieproblemen plagte und nur am 2. Spieltag eine halbe Stunde lang eingesetzt werden konnte, am Donnerstag in der Europa League sein Comeback feiert.

So erklärte Heiko Herrlich am Dienstag, dass sowohl der Chilene als auch Julian Baumgartlinger, der nach einem Innenbandriss im Knie am Samstag gegen Hoffenheim erstmals wieder eingewechselt worden war, Startelfkandidaten gegen den FC Zürich sind.

Dem Trainer bleibt dabei kaum eine andere Wahl, als das Sechser-Duo über Wettkämpfe wieder heranzuführen. "Natürlich ist das auch mit einem gewissen Risiko verbunden, weil man keine Testspiele machen konnte, um zu checken, wieweit die Form jetzt auch auf dem großen Feld passt", erklärte Herrlich.

Bei Baumgartlinger bekam er allerdings schon am Samstag eine zufriedenstellende Rückmeldung. "Er hat es eine Halbzeit lang gut gemacht", lobt der Trainer, der sich zuversichtlich zeigt, dass das Urteil nach dem Aranguiz-Comeback ähnlich positiv ausfallen wird. "Bei Charly wissen wir einfach, das hat er in der Vergangenheit oft gezeigt, dass er die Erfahrung hat, direkt wieder bei 100 zu sein, wenn er nach einer Verletzungspause wieder reingekommen ist", so Herrlich.

Ohne Bellarabi und Bender gegen Zürich

Karim Bellarabi
Griff an die Problemstelle: Karim Bellarabi.
© imagoZoomansicht

Dieses Duo steht vor dem Startelf-Comeback. Zwei angeschlagene Leistungsträger werden hingegen passen. Karim Bellarabi und Sven Bender werden gegen Zürich geschont. "Da gehen wir gar kein Risiko ein", sagt Herrlich in Bezug auf Bellarabai und fügt an, "genauso bei Sven. Das könnte man zwar schaffen, wenn man alles versuchen würde, aber das ergibt keinen Sinn. Wir geben beiden eine Pause." Um mit Blick auf das Leipzig-Spiel am Sonntag einen wahrscheinlichen Einsatz nicht zu gefährden. Herrlich: "Da sehen wir eine große Chance bei beiden, aber wir machen trotzdem kein Harakiri."

Stephan von Nocks

Sonderheft Champions League 2018/19
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bellarabi

Vorname:Karim
Nachname:Bellarabi
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:08.04.1990

weitere Infos zu Aranguiz

Vorname:Charles
Nachname:Aranguiz
Nation: Chile
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:17.04.1989

weitere Infos zu S. Bender

Vorname:Sven
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:27.04.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine