Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.02.2018, 01:00

BVB-Kapitän feiert gelungene Rückkehr auf den Rasen

Rückkehrer Schmelzer: "Ich hatte da so eine Eingebung"

Es sah düster aus für Borussia Dortmund, bis in die Schlussphase drohte bei Atalanta Bergamo das Aus in der Zwischenrunde. Dass sich die Westfalen letztendlich doch nicht von Träumen und Zielen verabschieden mussten, hing eng mit einem Rückkehrer zusammen.

Der erlösende Moment: BVB-Kapitän Marcel Schmelzer (#29) lässt sich für sein 1:1 feiern.
Der erlösende Moment: BVB-Kapitän Marcel Schmelzer (#29) lässt sich für sein 1:1 feiern.
© imagoZoomansicht

Es lief die 83. Spielminute, in der Marco Reus an Atalanta-Keeper Etrit Berisha scheiterte. Der 47-malige albanische Nationalkeeper ließ die Kugel aber prallen - und Marcel Schmelzer hatte den Braten gerochen. Der aufgerückte BVB-Kapitän drückte den Ball zum erlösenden 1:1 über die Linie.

Ein Tor, das am Ende für das Erreichen des Achtelfinals in der Europa League reichen sollte - und eines, das den BVB in einen Lostopf mit möglichen Gegnern wie Atletico Madrid, Arsenal, Milan oder Lazio Rom warf.

Für Schmelzer war es der erste Treffer seit fast einem Jahr, erst sein sechstes Pflichtspieltor für die Westfalen überhaupt - und sein zweites in Europa. "Ich hatte da so eine Eingebung, dass Marco Reus das Tor nicht selbst machen wollte. Ich habe eiskalt zugeschlagen", erklärte er grinsend. Dass die 45 Minuten (kam für den blassen Jeremy Toljan zur Pause) für ihn 64 Tage nach seinem letzten Pflichtspiel schon "sehr anstrengend" waren, wollte Schmelzer nicht verschweigen.

"Reus hat wieder gezeigt, wie wichtig er für unser Spiel ist"

Insgesamt war es aber ein äußerst biederer Auftritt des Bundesliga-Zweiten. Das gestand auch Mario Götze ein: "Wir hätten es uns einfacher gewünscht. Wir müssen zielstrebiger werden." Deutlich wurde sein Trainer, der speziell mit den ersten 45 Minuten so gar nicht einverstanden war. "Es war das erwartet schwere Spiel. Wir haben es Bergamo auch richtig leicht gemacht in der ersten Halbzeit. Wir haben kaum Zweikämpfe gewonnen, das hat nicht viel von Männerfußball gehabt", so Peter Stöger, der nur einen Spieler herausheben wollte: "Marco Reus hat wieder gezeigt, wie wichtig er für unser Spiel ist. Wir sind froh und glücklich, dass wir weitergekommen sind."

Wie es für Borussia Dortmund weitergeht, entscheidet sich am Freitag: Um 13 Uhr (LIVE! bei kicker.de) steigt in Nyon die Auslosung des Achtelfinals in der Europa League.


Warum Torjäger Michy Batshuayi im Nachgang über die Atalanta-Fans schimpfte, lesen Sie hier.

msc

Europa League, 2017/18, Zwischenrunde
Atalanta Bergamo - Borussia Dortmund 1:1
Atalanta Bergamo - Borussia Dortmund 1:1
Spannung in Bergamo

Borussia Dortmund nahm ein 3:2 aus dem Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde mit zu Atalanta Bergamo.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schmelzer

Vorname:Marcel
Nachname:Schmelzer
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:22.01.1988

weitere Infos zu Reus

Vorname:Marco
Nachname:Reus
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:31.05.1989

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:Borussia Dortmund


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine