Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.09.2017, 10:30

Tausende FC-Anhänger in London erwartet

Arsenal warnt Köln-Fans

Vergeblich hat der 1. FC Köln versucht, mehr als die von der UEFA vorgegebenen 2900 Tickets für das Europa-League-Spiel beim FC Arsenal zu bekommen. Einige FC-Anhänger hoffen, auf andere Weise ins Stadion zu kommen - ein Risiko.

Die Fans des 1. FC Köln freuen sich auf das Europapokal-Comeback
Viel Euphorie, wenige Tickets: Die Fans des 1. FC Köln freuen sich auf das Europapokal-Comeback.
© imagoZoomansicht

In Highbury Island, unweit vom Emirates Stadium entfernt, wollen sich die Fans des 1. FC Köln am Donnerstag um 15.30 Uhr Ortszeit treffen, um gemeinsam zum Stadion zu marschieren. Dort findet um 20.05 Uhr Ortszeit (21.05 Uhr MESZ, LIVE! bei kicker.de) das Kölner Europa-League-Auftaktspiel statt, das Europapokal-Comeback nach 25 Jahren Abstinenz. Und es ist davon auszugehen, dass sich in dieser Gruppe nicht nur FC-Fans befinden, die eines der 2900 Auswärtstickets ergattert haben.

Mehr Eintrittskarten muss Arsenal laut den UEFA-Statuten nicht stellen, sie entsprechen fünf Prozent des Gesamtkontingents. Die Versuche der Kölner Verantwortlichen, dem eigenen Anhang weitere Tickets zu ermöglichen, blockten die Londoner ab, obwohl sich deren Vorfreude auf Europa-League-Gruppenspiele nach jahrelanger Champions-League-Teilnahme ziemlich in Grenzen hält. Über 20.000 FC-Fans hatten sich für eines der 2900 Tickets beworben.

Eintrittskarten außerhalb des Gästebereichs konnten nur Arsenal-Mitglieder kaufen; und zwar nur solche, die schon vor dem 25. August um 13.30 Uhr, also unmittelbar vor der Auslosung der Gruppenphase, Mitglied waren oder wurden. FC-Fans, die mit einer Kurz-Mitgliedschaft an Tickets gelangen wollten, bekamen also keine Chance.

Offiziell ist das Spiel ausverkauft, doch das muss nichts heißen

Offiziell ist das Spiel trotzdem ausverkauft, doch das muss bei Arsenal-Heimspielen nicht viel heißen. Immer wieder gibt es Spiele, die dieses Label tragen, obwohl zahlreiche Sitze leer sind. Längst nicht jeder (Dauer-)Karteninhaber ist trotz der horrenden Preise auch anwesend. Es gibt also durchaus gute Chancen für die tausenden FC-Anhänger, die in London erwartet werden, über den Zweitmarkt noch an Tickets fern des Gästeblocks zu kommen.

Doch Arsenal warnt: "Gästefans, die für dieses Spiel ein Ticket für den Heimbereich erworben haben, werden wahrscheinlich aus dem Stadion geworfen." Betroffene Kölner Fans sollten sich also besser nicht als solche zu erkennen geben.

jpe

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine