Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.03.2017, 14:11

Trainer Hecking sieht Borussia 51:49 im Vorteil

Raffael fit für das Highlight gegen Schalke

Eine "enge Kiste" erwartet Dieter Hecking für das Rückspiel um den Einzug ins Viertelfinale der Europa League. Im "absoluten Highlight" am Donnerstagabend gegen den FC Schalke sieht der Gladbacher Trainer seine Mannschaft im Vorteil nach dem 1:1 im Hinspiel - wenn auch nur leicht.

Raffael
Trainierte am Mittwoch mit dem Team und kehrt gegen Schalke zurück: Raffael.
© Getty ImagesZoomansicht

Für die Fohlenelf steht die bereits 40. Pflichtspiel-Begegnung der Saison an; das ist Rekord. Fehlt da womöglich die Frische? Das ist ein Thema, dem Hecking möglichst wenig Raum gewähren möchte. Innerhalb der Mannschaft und des Trainerteams sei natürlich nicht die Rede von einem möglichen Kräfteverschleiß. Logisch, dass Hecking dieses Thema kleinhalten möchte. "Dass da ab und zu mal ein Meter fehlen kann, ist ja klar", räumt der erfahrene Coach nur ein.

Da stimmt Jonas Hofmann zu, der unter Andre Schubert keine Rolle spielte, unter Hecking aber deutlich mehr Wirkung erzielt: "Die meisten Spieler kennen diesen Rhythmus ja. Und außerdem: Zwei Tage nach einem Spiel sind wir wieder frisch, also ist das gar kein Problem", findet der Ex-Dortmunder. "Wir haben eine geile Truppe, die so etwas kompensieren kann."

Nach wie vor sorgt sich Hecking freilich um Top-Scorer Lars Stindl, der in Hamburg kurzfristig wegen Hüftbeschwerden pausieren musste. Sein kongenialer Partner im Sturmzentrum dagegen wird mit Sicherheit zurückkehren: Raffael, der beim HSV wegen einer Grippe pausieren musste, trainierte am Mittwoch wieder mit der Mannschaft und wird gegen Schalke in die Startelf zurückkehren.

Hecking erwartet viel Arbeit für Sommer

Der Brasilianer wird gewiss im Rampenlicht stehen, und für den Mann ganz hinten erwartet Hecking "eine Menge Arbeit", weil Schalke "mit Macht versuchen wird, die wohl letzte Chance zu nutzen, in der nächsten Saison international mitzumischen": Keeper Yann Sommer, der im Hinspiel wiederholt glänzend parierte. "Auf Yann wird einiges zukommen, aber er ist derzeit in phantastischer Form", lobt Hecking.

Gleichzeitig zeigte er sich wenig beeindruckt vom glatten Schalker 3:0 jüngst in der Bundesliga gegen den allerdings äußerst schwachen FC Augsburg. "Sie haben 3:0 gewonnen, ja gut", sagte Hecking. "Ein verdienter Sieg, mehr nicht." Und die aktuelle Bilanz der "Trilogie" zwischen Borussia und dem FC Schalke spricht ohnehin für Heckings Borussen: In der Bundesliga gab es vor elf Tagen im Borussia-Park ein 4:2, "und im Hinspiel waren wir 70 Minuten lang die bessere Mannschaft", stellt Hecking klar, nach dessen vorsichtiger Berechnung die Chancen nur 51:49 für Borussia stünden. Also scheint aus Gladbacher Sicht alles bereit für den Einzug ins Viertelfinale.

Oliver Bitter

Schalke wirft Gladbach im Europa-League-Achtelfinale 2017 raus
Wembley, Wunder, Werder: Deutsche Duelle im Europapokal
Packende Vergleiche auf der großen Bühne: Die deutschen Duelle im Europapokal.
Prominente Vorreiter

Wenn sich im Europapokal zwei deutsche Mannschaften gegenüberstehen, wird gerne das Wort "ausgerechnet" bemüht. So auch vor der Auslosung des diesjährigen Europa-League-Achtelfinals, als Schalke gegen Gladbach gezogen wurde. Welche schmerzliche Erfahrung die Fohlen schon gemacht haben, wem ein nie dagewesenes Wunder gelang und wer chancenlos blieb: Die deutsch-deutschen Duelle im Überblick...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Raffael

Vorname:Rafael Caetano
Nachname:de Araujo
Nation: Brasilien
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:28.03.1985

weitere Infos zu Stindl

Vorname:Lars
Nachname:Stindl
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:26.08.1988

weitere Infos zu Sommer

Vorname:Yann
Nachname:Sommer
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:17.12.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun