Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.12.2016, 09:39

Vor der Europa-League-Auslosung

Gladbach ungesetzt - Neun mögliche Gegner schon fix

Borussia Mönchengladbach hat sich als Gruppendritter der Champions League immerhin ins Europa-League-Sechzehntelfinale "gerettet" - wird dort bei der Auslosung am Montag allerdings zu den 16 ungesetzten Mannschaften gehören. Neun mögliche Gegner stehen schon fest.

Die Gladbach-Profis nach dem 0:4 in Barcelona
Bange Blicke Richtung Nyon: Gladbach drohen schon in der Europa-League-Gruppenphase schwere Gegner.
© picture allianceZoomansicht

Bei der Auslosung in Nyon (ab 13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) treffen die zwölf Gruppensieger der Europa-League-Gruppenphase sowie die vier besten Gruppendritten der Champions-League-Gruppenphase auf die zwölf Gruppenzweiten aus der Europa und die vier schlechtesten Gruppendritten aus der Champions League.

Und weil die Borussen aus Mönchengladbach in der hochanspruchsvollen Gruppe mit dem FC Barcelona und Manchester City "nur" fünf Zähler sammelten, liegen sie am Montag im Topf der 16 ungesetzten Mannschaften - genau wie die drei weiteren CL-"Absteiger" FK Rostow (fünf Punkte), Legia Warschau (vier) und Ludogorez Rasgrad (drei).

Der FC Kopenhagen dagegen verpasste trotz neun Punkten und nur zwei Gegentreffern das Champions-League-Achtelfinale hinter Leicester und Porto. Dass sie dafür in der Europa-League-Auslosung genau wie Olympique Lyon (acht), Tottenham Hotspur (sieben) und Besiktas Istanbul (sieben) gesetzt sind, dürfte ein schwacher Trost für die Dänen sein.

Auf Schalke darf Gladbach nicht treffen

Auf diese vier Mannschaften kann Gladbach also bereits im EL-Sechzehntelfinale treffen, das am 16. bzw. 23. Februar ausgetragen wird. Der FC Schalke 04, der bereits als EL-Gruppensieger feststeht und am Montag deshalb zu den gesetzten Teams zählt, ist dagegen kein möglicher Fohlen-Gegner: Mannschaften aus demselben Verband dürfen in der Zwischenrunde noch nicht aufeinandertreffen.

Damit bleiben noch 15 Kontrahenten aus dem ersten Topf für Gladbach übrig - neun davon stehen schon vor dem letzten Spieltag der EL-Gruppenphase fest: FC Kopenhagen, Olympique Lyon, Tottenham Hotspur, Besiktas Istanbul, Schalke 04, Zenit St. Petersburg, AS Rom, Ajax Amsterdam, Schachtar Donezk und Sparta Prag.

jpe

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 07.12., 08:51 Uhr
Barcelona erteilt den Fohlen eine Lehrstunde
"Wir haben keine Chance gehabt", sagte Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer. "Und viel zu viel Respekt gehabt." Trainer Andre Schubert sagte: "Wir waren zu ehrfürchtig vor dem Gegner." Ernüchterung allenthalben bei den Borussen nach der 0:4-Schlappe im Camp Nou beim FC Barcelona. Trost für Gladbach: Die Fohlen überwintern in Europa, treten nun in der Europa League an.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine