Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.03.2016, 12:30

Liverpool-Trainer kritisiert Umgang mit van Gaal

Klopp soll Schmach verhindern - Rüffel für die Medien

FC Liverpool gegen Manchester United - das ist seit jeher das größte Spiel, das Fußball-England zu bieten hat. Jetzt treffen sich die Erzrivalen erstmals im Europapokal, und schon beim Hinspiel heute muss Jürgen Klopp eine historische Schmach verhindern. Vor dem Spiel kritisierte der Trainer der Reds die Journalisten - und zog Vergleiche zum Revierderby.

Jürgen Klopp und Louis van Gaal
Chance zum Ausgleich: Jürgen Klopp hat gegen Louis van Gaal bislang mehr Spiele verloren als gewonnen.
© picture allianceZoomansicht

Die letzten vier Spiele zwischen Manchester United und dem FC Liverpool haben eine bedrohliche Gemeinsamkeit: Liverpool hat sie alle verloren. "Ich war nur bei einem dieser Spiele dabei", merkte Jürgen Klopp vor dem neuerlichen Duell eilig an, und doch ist es an ihm, heute Abend (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Hinspiel des Europa-League-Achtelfinals eine historische Schmach zu vermeiden: Fünf Niederlagen in Folge gab es gegen den Erzrivalen noch nie.

Auch Klopp hat längst verstanden, dass es in England kein explosiveres Fußballspiel gibt als dieses. Ex-Rekordmeister trifft Rekordmeister, und dann residieren beide ja auch nur 54 Kilometer voneinander entfernt. "Solche Spiele sind die Mutter aller Spiele", sagt er und hätte auch Ur-Großmutter sagen können: Seit 1894 gibt es das Duell schon, nun erstmals im Europapokal.

Da kann alles Mögliche auf der Welt passieren - du sprichst nur über dieses Spiel. Das ist hier ähnlich.Jürgen Klopp über das Revierderby

"Das sind genau die Spiele, die du haben willst, wenn du jung bist", so Klopp, "da musst du nicht darüber nachdenken, konzentriert zu bleiben - du bist konzentriert." Das hat ihm auch der BVB gelehrt: "Wenn du mit Dortmund gegen Schalke spielst, ist es unmöglich, über irgendwas anderes zu sprechen. Es ist das einzige, was in dem Moment zählt. Da kann alles Mögliche auf der Welt passieren - du sprichst nur über dieses Spiel. Das ist hier ähnlich."

Trotzdem hofft Klopp, dass "das nicht das größte Spiel in meiner Liverpool-Karriere" bleibt, es soll nur ein weiterer, wichtiger Zwischenschritt zu Höherem sein: dem Europa-League-Finale zum Beispiel, der Champions-League-Qualifikation vielleicht sogar. Seit Sonntag, dem dramatischen 2:1 bei Crystal Palace, hat Klopp erstmals mit Liverpool drei Pflichtspiele in Folge gewonnen. "Wir sind in einer guten Phase", auch personell: Gerade in der Offensive hat er inzwischen so viele Optionen, dass Klopp scherzhaft sogar ein 4-1-4-System anregte (über den zehnten Feldspieler machte er keine Angaben).

Klopp hält Umgang mit van Gaal für "nicht okay"

Doch auch Manchester United hat rechtzeitig zum Europapokal-Gipfel wieder so etwas wie eine Form gefunden. Die kritischen Stimmen gegen Trainer Louis van Gaal sind nicht verstummt, aber leiser geworden. "Er ist einer der erfolgreichsten Trainer der Welt. Ich bin froh, dass es ihm gelungen ist, die Situation ein wenig zu ändern", sagt Klopp, der in der Bundesliga schon viermal auf den "Tulpengeneral" traf (2:2).

"Nach dieser langen, erfolgreichen Karriere", kritisierte Klopp die englischen Journalisten offen, "ist es nicht okay, dass vielleicht nicht ihr, aber einige eurer Kollegen ihm und der Welt das Gefühl gegeben haben, dass er von Fußball absolut keine Ahnung hat. Denn das ist nicht wahr, das hat er 20.000-mal oder noch öfter gezeigt." Eine Verteidigungsrede mit Einschränkung: "Jetzt hat er genug geändert", findet Klopp, "wir müssen kein Mitleid mit ManUnited haben. Wir wollen ihre Probleme wieder größer machen."

jpe

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 10.03., 12:13 Uhr
Klopp: "Das Letzte, was ich will, ist, dass van Gaal gewinnt"
Für Jürgen Klopp sind diese Duelle "die Mutter aller Spiele": Erstmals im Europapokal treffen die Erzrivalen FC Liverpool und Manchester United heute Abend aufeinander. Dass United die letzten vier Aufeinandertreffen gewonnen hat, bedeutet für Klopp "nichts" - trotzdem droht den Reds Historisches.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun