Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.02.2016, 16:45

Reaktionen auf die Europa-League-Auslosung

Zorc: "Tottenham - das ist die schwierigste Aufgabe"

Mit Tottenham Hotspur und dem FC Villarreal haben die deutschen Vertreter Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen starke Gegner für das Achtelfinale der Europa League zugelost bekommen. Während man die Spurs beim BVB allgemein als "Super-Los" ansieht, hoffen die Leverkusener auf den Heimvorteil im Rückspiel. Jürgen Klopp freut sich auf das englische Duell seines FC Liverpool mit Manchester United: "Wir haben uns diese Spiele verdient." Die Stimmen zur Auslosung...

Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur

BVB-Sportdirektor Michael Zorc
Sieht in den Spurs "die schwierigste Aufgabe": BVB-Sportdirektor Michael Zorc.
© imagoZoomansicht

Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund): "Ich finde, das ist ein Super-Los: superschwer, aber auch super attraktiv. Wir freuen uns auf zwei spannende Spiele. Ich freue mich ganz persönlich auf das Treffen mit einem besonderen Trainer (Mauricio Pochettino, Anm. d. Red.) und schon jetzt auch auf die spezielle Atmosphäre im Rückspiel an der White Hart Lane."

Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung): "Ein phantastischer Gegner. Das werden zwei tolle Fußball-Abende an der White Hart Lane und im Signal Iduna Park. Wir freuen uns auf diese beiden Begegnungen."

Michael Zorc (BVB-Sportdirektor): "Tottenham - das ist die schwierigste Aufgabe, die wir bekommen konnten, aber natürlich auch eine zutiefst attraktive Paarung."

Mats Hummels (Kapitän Borussia Dortmund): "Das ist ein Super-Los, genau das, was wir uns vorstellen für die Europa League und nach Porto der nächste Kracher. Wir sind sehr glücklich darüber. Ich sehe gute Chancen aufs Weiterkommen, aber dafür müssen wir auch liefern."

FC Villarreal - Bayer 04 Leverkusen

Marcelino (Trainer FC Villarreal): "Wir hatten nicht besonders viel Glück bei dieser Auslosung. Wir haben gerade erst ein großartiges Team herausgeworfen (SSC Neapel, Anm. d. Red.), aber Leverkusen ist eine genauso große Mannschaft. Wir haben eines der drei oder vier schwierigsten Lose gezogen."

Roger Schmidt (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Es werden enge Spiele, aber der Heimvorteil kann im Rückspiel bei uns besondere Leistungen hervorrufen. Villarreal ist aber stark. Das haben sie gegen Neapel bewiesen. Die Tagesform wird entscheiden."

Jonas Boldt (Bayer-04-Manager): "Als Reiseziel sicherlich nett, aber das ist nebensächlich. Tabellenvierter in Spanien - das ist schon eine Aussage. Wir haben ja schon vor ein paar Jahren dort gespielt, in einem engen Stadion, das wird sehr heiß. Das sind Duelle, die wir haben wollen, auf die wir uns gefreut haben."

Admir Mehmedi (Bayer 04 Leverkusen): "Wir haben gegen Sporting gesehen, wie wichtig es ist, das Rückspiel vor eigenem Publikum zu haben. Grundsätzlich sind spanische Gegner immer eine absolute Herausforderung."

FC Liverpool - Manchester United

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool): "Das ist großartig. Wir haben uns diese Spiele verdient, es wird nicht leicht. Ihr könnt meine Mitarbeiter fragen: Als sie mich gestern gefragt haben, wen ich will, habe ich Manchester United gesagt."

Simon Mignolet (Torhüter FC Liverpool) zum englischen Duell: "Du willst natürlich auf europäische Teams treffen, aber nun ist es Manchester United - wir freuen uns drauf."

Sparta Prag - Lazio Rom

Stefano Pioli (Trainer Lazio Rom): "In diesem Wettbewerb, an diesem Punkt gibt es nur starke Teams. Es gibt natürlich stärkere Gegner, aber Sparta Prag ist eine sehr gute Mannschaft, sie führen die Tabelle ihrer Liga mit der besten Verteidigung an, sind sogar noch ungeschlagen. Es wird ein schwieriges Duell. Wir werden uns vorbereiten, um ihnen in bester Verfassung zu begegnen."

Zdenek Scasny (Trainer Sparta Prag): Der erste Eindruck nach der Auslosung ist phantastisch. Ich habe das Tippspiel gewonnen, das wir in der Mannschaft organisiert haben. Wir sind alle zufrieden und freuen uns auf zwei tolle Spiele. Dann werden wir sehen, wie es ausgeht."

Athletic Bilbao - FC Valencia

Ernesto Valverde (Trainer Athletic Bilbao): "Das ist ein schweres Los, mal wieder in der Copa del Rey und in der Europa League. Wir treffen schon am Sonntag auf sie. Es wird ein offenes Duell, wir wissen, dass Valencia im Moment gut drauf ist. Sie haben vier Spiele in Folge gewonnen, haben großartige Spieler in ihren Reihen."

Alvaro Negredo (Angreifer FC Valencia): "Athletic war nicht das Team, das wir uns jetzt gewünscht haben - es wäre besser für uns gewesen, erst später aufeinander zu treffen. Es wird ein sehr enges Duell."

bru

26.02.16
 
Seite versenden
zum Thema