Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.02.2016, 23:21

Stimmen zu den Europa-League-Spielen

Weinzierl: "Es war möglich weiterzukommen"

Stimmen zu den Spielen mit deutscher Beteiligung...

FCA-Trainer Markus Weinzierl
Die Europa-Tour mit Augsburg ist beendet: FCA-Trainer Markus Weinzierl.
© imago

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg): "Die Elfmetersituation war äußerst bitter. Chancen waren bis in die Schlussphase da, es war möglich weiterzukommen. Dieses Highlight heute ist schwer zu toppen. Wir ziehen Stolz und sehr viel Selbstvertrauen aus unseren Auftritten. Wir haben eine super Visitenkarte abgegeben. Das Gute an der Niederlage ist, dass wir uns jetzt auf die Bundesliga konzentrieren können."

Marwin Hitz: "Die Enttäuschung ist da. Aber es war nicht unverdient, das wir 0:1 verloren haben. Trotzdem waren wir sehr nah dran an der Sensation, das muss man erst einmal verdauen."

Spielbericht

Halil Altintop: "Nach dem Rückstand hat man gesehen, mit wie breiter Brust Liverpool aufgetreten ist. Bei uns war eine gewisse Nervosität zu erkennen. Trotzdem haben wir das Spiel auch dank Marwin Hitz bis zur letzten Sekunde spannend gehalten. Es waren Möglichkeiten da, aber man muss ehrlich zugeben, dass die Mannschaft, die es mehr verdient hat, weitergekommen ist. Unsere Fans waren der Wahnsinn, das ist schon bewundernswert."

Tobias Werner: "Die Fans haben uns gefeiert, als ob wir eine Runde weitergekommen wären, das war grandios. Liverpool musste alles in die Waagschale werfen, um uns zu schlagen. Darauf kann man schon ein Stück weit stolz sein."

Emre Can: "Großes Kompliment an Augsburg. Wir hätten den Sack früher zumachen müssen. Wir hatten viele Chancen, haben aber das zweite Tor nicht gemacht. Am Ende wurde es dann noch mal gefährlich."

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool): "Das war absolut verdient, wir waren die bessere Mannschaft. Wir haben nur nicht genügend Tore gemacht. Wir haben einfach vergessen, das entscheidende Tor zu erzielen. Ich bin komplett zufrieden, es hat sich niemand verletzt. Es war hart, aber so soll es sein."


André Breitenreiter (Trainer Schalke 04): "Wir sind gut ins Spiel reingekomnmen, aber nach zehn Minuten haben wir einen Gang zurückgeschaltet, warum auch immer. Wir haben einen individuellen Fehler gemacht, der zum 0:1 geführt hat. Auch vor dem zweiten Tor gab es einen individuellen Fehler, das hat uns das Genick gebrochen. Wir waren nicht mehr in der Lage die Köpfe hochzunehmen. Wenn man in zwei Spielen kein Tor schießt, kann man auch nicht weiterkommen."


Spielbericht

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Kompliment an meine Mannschaft. Das war eine komplizierte Aufgabe. Wir haben nach zwei Spielen gegen einen starken Gegner hochverdient die nächste Runde erreicht."

Jorge Jesus (Trainer Sporting Lissabon): "Wir haben 70 Minuten gut mithalten. Am Ende war Bayer aber effektiver und hat großartige Tore erzielt."


Spielbericht

Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund): "Wir sind mit unserer Leistung nicht zufrieden. Passspiel und Raumaufteilung waren mangelhaft. Wir haben nicht mit der Präzision gespielt, um unsere Möglichkeiten klarer herauszuspielen und zu Torchancen zu kommen. Es ist unheimlich viel Luft nach oben, deshalb bin ich mit der Leistung heute gar nicht zufrieden."

nik

 
Seite versenden
zum Thema