Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.12.2012, 23:37

Stimmen zu den Spielen

Labbadia: "Ich habe mich extrem geärgert"

So sahen es die Beteiligten...

- Anzeige -

Trainer Sascha Lewandowski (Bayer Leverkusen): "Der Sieg war verdient. Dass die Jungen am Ende zum Matchwinner wurden, ist eine schöne Sache. Für Julian Riedel freut es mich besonders, er ist jemand, der die Stadt und den Verein im Herzen trägt."


Spielbericht

Trainer Mirko Slomka (Hannover 96): "Es ist ärgerlich, dass wir so spät noch den Ausgleich bekommen haben. Da hat die Ordnung nicht gestimmt. Aber es war unser Ziel, Gruppenerster zu werden - das haben wir gegen einen sehr starken Gegner geschafft. Wir können zufrieden sein. Einen Wunschgegner habe ich für die nächste Runde nicht. Für unsere Fans würde ich mich über einen Gegner mit Renommee freuen. Aber er sollte schlagbar sein."


Spielbericht

Trainer Bruno Labbadia (VfB Stuttgart): "Die erste Halbzeit ist uns bis auf die ersten zehn Minuten komplett misslungen. Beim 0:1 hatten wir eine katastrophale Ordnung. Ich habe mich in der Pause extrem geärgert. Die zweite Halbzeit war dann typisch, wenn du erst nicht konsequent bist und dann hinterherrennst. Wir haben ungefähr 15 Torchancen gehabt. Die Niederlage ist ärgerlich, positiv ist, dass wir weitergekommen sind. Bei aller Enttäuschung über die erste Halbzeit haben wir unser erklärtes Ziel erreicht."


Max Eberl (Sportdirektor Borussia): "Ich muss der jungen Mannschaft ein großes Kompliment machen. Sie haben so noch nie zusammen gespielt und trotzdem auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Wie wir Fußball gespielt und gekämpft haben, war schon aller Ehren wert. Man hat heute gesehen, dass wir einen breiten Kader haben, der auch aus der zweiten Reihe zu solchen Leistungen fähig ist."

Bilderstrecke
So sehen Sieger aus
Europäische Emotionen

© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
06.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -