Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

Deutschland
1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Ludogorez Rasgrad

Ludogorez Rasgrad

Bulgarien

TSG HOFFENHEIM
LUDOGOREZ RASGRAD
15.
30.
45.






60.
75.
90.















       
TSG Hoffenheim
1
:
1

Ludogorez Rasgrad
20:50

Rasgrad jubelt und zieht in die nächste Runde ein. Den Punkt haben sich die Bulgaren mit viel Glück gegen die junge Hoffenheimer Truppe, die sich mit einer guten Vorstellung aus Europa verabschiedet, erspielt.


 
Schlusspfiff

 
20:48
90.+3

Hoogma probiert es aus 23 Metern, der Schuss wird abgefälscht. Es gibt Ecke. Keeper Kobel geht mit nach vorne.


 
20:46
90.+1

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.


 
20:44
89.

Ecke für Hoffenheim...


 
20:43
88.
Spielerwechsel: Sasha für Marcelinho (Ludogorez Rasgrad)

Der nächste Offensive geht runter, mit Sasha kommt ein Defensivspieler.


 
20:43
88.

Bühler zieht aus 16 Metern ab, ein Gegenspieler schmeißt sich dazwischen und blockt die Kugel ab.


 
20:41
87.
Spielerwechsel: Terziev für Wanderson (Ludogorez Rasgrad)

Dimitrov reagiert und bringt Defensivspieler Terziev für Wanderson.


 
20:40
85.

Nach einer Flanke von Rossipal kommt Bühler im Strafraum zum Kopfball. Doch anstatt es aus sechs Metern selbst zu versuchen, will er querlegen - Chance vertan.


 
20:38
83.
Rote Karte: Keseru - Tätlichkeit (Ludogorez Rasgrad)

An der Seitenlinie hat Bicakcic den Ball deutlich vor dem Rumänen erwischt. Der Joker geht nur in Richtung Beine des Hoffenheimers und wird mit glatt Rot des Feldes verwiesen.


 
20:35
80.
Gelbe Karte: Dyakov (Ludogorez Rasgrad)

Dyakov zieht das taktische Foul und sieht den Gelben Karton.


 
20:34
79.
Gelbe Karte: Misidjan (Ludogorez Rasgrad)

Nur zwei Minuten später revanchiert er sich bei Nordtveit und sieht nach einem harten Einsteigen ebenfalls Gelb.


 
20:32
78.
Gelbe Karte: Nordtveit (TSG Hoffenheim)

Nach einem Foul an Misidjan sieht der Norweger Gelb.


 
20:31
76.
Spielerwechsel: Otto für Hack (TSG Hoffenheim)

Hack geht nach einer tollen Partie runter, Otto kommt hinein.


 
20:28
73.

Ludogoretz Rasgrad wird stärker, aber Hoffenheim hält gut dagegen.


 
20:25
69.
Spielerwechsel: Bühler für Zulj (TSG Hoffenheim)

Zulj, der sein Debüt für die TSG gegeben hat, hat Feierabend. Bühler kommt für die letzten gut 20 Minuten.


 
20:21
66.
Gelbe Karte: Zulj (TSG Hoffenheim)

Nach einem Zusammenprall mit Anicet sieht der ehemalige Fürther Gelb.


 
20:19
64.
Gelbe Karte: Cicinho (Ludogorez Rasgrad)

Cicinho steigt hart gegen Polanski ein - Gelb.


 
20:18
63.

Erneut gibt es Proteste, da sich der Torschütze den Ball mit der Hand vorgelegt haben soll. Und auch dieser Ärger der Hoffenheimer ist berechtigt - das Tor hätte nicht zählen dürfen.


 
TSG Hoffenheim
1
:
1

Ludogorez Rasgrad
20:17
62.
1:1 Wanderson (Rechtsschuss, Marcelinho)

Doppelt bitter für Hoffenheim. Eine Minute später fällt der Ausgleich. Marcelinho schickt seinen Sturmpartner in die Tiefe. Der setzt sich gegen Passlack durch und vollstreckt aus 15 Metern zentraler Position.


 
20:16
60.

Hack wird in die Tiefe geschickt und rennt dem Ball in Richtung Strafraum hinterher. Renan kommt aus seinem Tor und wehrt den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand ab. Bitter für die TSG: Weder Linienrichter noch Schiedsrichter haben dies erkannt.


 
20:12
56.

+++Neue Hoffnung für Rasgrad! Braga hat den Ausgleich erzielt. Das heißt: Auch trotz des 0:1-Rückstandes wären die Bulgaren weiter+++


 
20:11
56.
Spielerwechsel: Skenderovic für Ochs (TSG Hoffenheim)

Für ihn geht es nicht weiter. Skenderovic kommt rein.


 
20:10
55.

Ochs scheint verletzt zu sein. Mit einem Eisbeutel am Knie verlässt der Youngster humpelnd den Rasen.


 
20:09
54.

Im zweiten Durchgang hat sich Hoffenheim ein wenig anders formiert: Zulj hat sich aus der Angriffsreihe zurückfallen lassen und baut das Spiel neben Nordtveit auf der Acht auf.


 
20:08
53.

Die Ecke verläuft aber im Sand.


 
20:07
51.

Misidjan marschiert durch die Hoffenheimer Hälfte und legt kurz vor der Strafraumgrenze auf Marcelinho ab. Der Brasilianer lässt Hoogma mit einem Haken ins Leere rutschen und zieht ab. Ein TSG-Abwehrbein ist allerdings noch dazwischen - Ecke.


 
20:04
49.

Kobel fängt Wandersons Flanke jedoch problemlos ab.


 
20:04
49.

Freistoß für Rasgrad unweit der linken Strafraumgrenze.


 
20:03
47.

Der nächste Versuch: Rossipal probiert es aus 28 Metern halblinker Position. Renan streckt sich vergeblich, hat aber Glück, dass das Leder haarscharf am rechten Pfosten vorbei ins Toraus saust.


 
20:02
47.

Hack, im offensiven Mittelfeld mit dem Rücken zum Tor stehend, leitet mit dem Außenrist in den Lauf von Ochs weiter. Der zündet den Turbo, scheitert aber an Keeper Renan.


 
20:01
46.
Spielerwechsel: Keseru für Goralski (Ludogorez Rasgrad)

Goralski bleibt in der Kabine, der Rumäne Keseru kommt in die Partie. Ein Zeichen der Gäste, dass sie im zweiten Durchgang offensiver auftreten werden.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:45

Halbzeit in Sinsheim. In einer Partie, in der bislang nicht wirklich Spannung aufkommen will, führt Hoffenheim mit 1:0. Stand jetzt ist neben der TSG auch Rasgrad ausgeschieden, da Istanbul Basaksehir gegen Braga mit 1:0 führt.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:44
44.

Über Umwege klärt Hack den Ball ins Seitenaus.


 
19:43
43.

Nach einem Foul an Wanderson gibt es Freistoß aus 30 Metern zentraler Position für Rasgrad.


 
19:41
41.

Hack leitet in der Offensive auf Ochs weiter. Dieser wiederum versucht sich mit einer Flanke auf seinen Sturmpartner zu revanchieren, findet aber nur Moti, der die Kugel klärt.


 
19:36
36.

Schöner Spielzug der Bulgaren: Goralski wird von Natanel in die Tiefe geschickt. Von links leitet der Pole auf Marcelinho weiter, der innerhalb des Strafraums auf Wanderson ablegt. Dieser verzieht jedoch freistehend aus 14 Metern.


 
19:33
34.

Kobel, der gestern seinen 20. Geburtstag gefeiert hat, darf das erste Mal eingreifen und faustet eine Flanke von Misidjan aus dem Strafraum.


 
19:32
33.
Gelbe Karte: Natanael (Ludogorez Rasgrad)

Natanel kommt im Mittelfeld gegen Zulj zu spät und wird Verwarnt. Damit wäre er in einem eventuellen Sechzehntelfinale gesperrt.


 
19:31
32.

Wanderson flankt von rechts, in der Mitte steigt Marcelinho in die Höhe, kann das Leder aber nicht platzieren.


 
19:31
31.

Renan faustet die Freistoßflanke aus der Gefahrenzone.


 
19:30
31.

Goralski senst Polanski unweit der linken Eckfahne um - Zulj steht zum Freistoß bereit.


 
19:30
30.

Ochs wird in die Tiefe geschickt, aber Moti setzt zur Grätsche an und trennt den Kraichgauer fair vom Ball.


 
19:28
28.
Gelbe Karte: Bicakcic (TSG Hoffenheim)

Der Hoffenheimer setzt seine Arme zu intensiv gegen Marcelinho ein - es gibt die erste Gelbe Karte der Partie.


 
19:26
27.

Stand jetzt wären die Bulgaren übrigens ebenfalls ausgeschieden.


 
TSG Hoffenheim
1
:
0

Ludogorez Rasgrad
19:24
25.
1:0 Ochs (Rechtsschuss, Hack)

Mit der ersten Gelegenheit der Partie geht die TSG in Front! Rossipal mit einem Flankenwechsel auf Zulj. Der leitet auf Hack weiter, der rechts bis zur Grundlinie geht. Von dort aus spielt er das Leder scharf zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt. Dort steht Ochs und erzielt das 1:0 für die junge Hoffenheimer Truppe.


 
19:22
22.

Rossipal flankt von links, Cicinho schmeißt sich dazwischen - Ecke. Ein Fall für Zulj.


 
19:21
22.

Die TSG wird nun aktiver und setzt einzelne spielerische Glanzpunkte.


 
19:21
21.

Für den Polen geht es jedoch weiter.


 
19:20
20.

Goralski liegt am Boden, nachdem er sich in einen Schuss von Nordtveit geschmissen hat.


 
19:20
20.

Obwohl die Gäste klar tonangebend sind, eine klare Torchance für die Bulgaren gab es noch nicht.


 
19:18
18.

+++In der Parallelbegegnung ist Istanbul übrigens mit 1:0 in Führung gegangen+++


 
19:15
15.

Hack verliert nach einer eigentlich guten Ballannahme am linken Strafraumeck den Ball. Rossipal kommt an die Kugel, legt sie sich anschließend aber viel zu weit vor.


 
19:12
13.

Man merkt der zusammengewürfelten Hoffenheimer Mannschaft die fehlende Spielpraxis an. Da fehlt es sowohl an Abstimmung als auch an Laufwegen.


 
19:08
8.

Misidjan setzt sich im zentral-offensiven Mittelfeld gegen zwei Hoffenheimer durch und zieht aus 18 Metern ab. Doch der Angreifer zielt zu hoch - Abstoß.


 
19:07
7.

Über Marcelinho und Misidjan kommt die Kugel in den Hoffenheimer Strafraum, aber Wandersons Abschluss aus 16 Metern ist zu schwach.


 
19:06
6.

Ochs wird auf rechts in die Tiefe geschickt, startet aber einen Tick zu früh - Abseits.


 
19:05
5.

Nordtveit probiert es aus der zweiten Reihe, trifft das Leder aber nicht richtig, sodass Keeper Renan keine Probleme hat.


 
19:01
1.

Die wird jedoch kurz ausgeführt und verpufft anschließend.


 
19:00
1.

Es gibt direkt die erste Ecke für die Gäste.


 
19:00
1.

Rasgrad stößt, komplett in Weiß spielen, an. Hoffenheim spielt wie gewohnt in blauen Trikots.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:57

Die Teams haben das Feld betreten und lauschen der Europa-League-Hymne.


 
18:53

Leiten wird die Begegnung Schiedsrichter Orel Grinfeld aus Israel.


 
18:48

"Das Fazit des europäischen Wettbewerbs fällt durchwachsen aus", gibt sich Nagelsmann nach dem Abschneiden in der Europa League ernüchtert. "Wir hatten, obwohl vieles nicht optimal lief, in allen Spielen die Möglichkeit zu gewinnen, aber das haben wir nicht geschafft. Nach dem Spiel gegen Ludogorets fokussieren wir uns voll auf die Bundesliga und tanzen auf einer Hochzeit."


 
18:43

Beide Teams trafen bislang nur einmal aufeinander - im Hinspiel. Die TSG ging Ende September in Bulgarien früh durch Kaderabek in Führung, musste sich dann aber doch mit 1:2 geschlagen geben.


 
18:40

Im Gegensatz dazu bringt Rasgrad-Coach Dimitar Dimitrov im Vergleich zum letzten Europa-League Auftritt gegen Basaksehir nur einen neuen Spieler: Dyakov kommt für Lukoki (nicht im Kader) in die Startelf.


 
18:33

Dementsprechend verändert der 30-Jährige seine Startaufstellung nach dem 4:0-Sieg über RB Leipzig auf allen elf Positionen: Die arrivierten Stammkräfte "bekommen eine Pause und konzentrieren sich auf Hannover in der Bundesliga am Samstag".


 
18:27

"Es werden insgesamt viele junge Spieler zum Einsatz kommen und Spieler, die zuletzt nicht im Rhythmus waren", so TSG-Coach Julian Nagelsmann. "Die werden alle brennen. Viele junge Spieler werden das Profi-Licht der Welt erblicken."


 
18:23

Ludogorez hat nach fünf Partien acht Zähler auf dem Konto (Hoffenheim übrigens vier) und hat Istanbul Basaksehir im Nacken sitzen. Die Türken stehen derzeit bei fünf Punkten und könnten bei einem eigenen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage der Bulgaren auf Platz zwei springen. Grund hierfür ist der gewonnene direkte Vergleich mit Rasgrad (0:0, 2:1).


 
18:18

Während es für die Kraichgauer nur noch Schaulaufen sein wird, geht es für den Gegner noch um einiges: Die Bulgaren wollen in die nächste Runde einziehen und müssen dafür, wollen sie allen Eventualitäten aus dem Weg gehen, punkten.


 
18:16

In Sinsheim steigt am Abend der letzte Europa-League-Auftritt der TSG Hoffenheim. Um 19 Uhr geht es gegen Rasgrad Ludogorets.


 
1 / 16

20:43, Wirsol Rhein-Neckar-Arena
Spielerwechsel (88. Min)
Sasha
für Marcelinho
Ludogorez Rasgrad
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   6 1 10
2   6 2 9
3   6 -1 8
4   6 -2 5
MANNSCHAFTSDATEN
TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Kobel (3) - 
Bicakcic (3,5)    
Lorenz (3,5) , 
Hoogma (4) - 
Nordtveit (3,5)    
Polanski (3,5)    
Passlack (5) , 
Rossipal (3,5) - 
Ochs (3)        
Zulj (3,5)        
Hack (2,5)    

Einwechslungen:
56. Skenderovic (4) für Ochs
69. Bühler für Zulj
76. Otto für Hack
Trainer:
Ludogorez Rasgrad
Aufstellung:
Renan (3) - 
Cicinho (4,5)    
Plastun (4) , 
Moti (4) , 
Natanael (4)    
Dyakov (3,5)        
Goralski (5)    
Anicet (4) - 
Wanderson (3)        
Marcelinho (3,5)    
Misidjan (3,5)    

Einwechslungen:
46. Keseru (4,5)     für Goralski
87. Terziev für Wanderson
88. Sasha für Marcelinho
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
07.12.2017 19:00 Uhr
Stadion:
Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
Zuschauer:
7814
Spielnote:  4
mäßiges Niveau, immerhin spannend und kurzweilig in der Schlussphase
Chancenverhältnis:
4:7
Eckenverhältnis:
4:4
Schiedsrichter:
 Orel Grinfeld (Israel)   Note 6
überfordert, keine Autorität und Souveränität. Übersah die Handspiele von Renan (60.) und Wanderson (62.), überzogene Rote Karte, serienweise falsche Zweikampfbewertungen

Spieler des Spiels:
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine