Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

3
:
0

Halbzeitstand
1:0
Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur


BORUSSIA DORTMUND
TOTTENHAM HOTSPUR
15.
30.
45.







60.
75.
90.











       
Borussia Dortmund
3
:
0

Tottenham Hotspur
20:54

Borussia Dortmund schlägt Tottenham Hotspur auch in der Höhe verdient mit 3:0 (1:0) und steht mit einem Bein im Viertelfinale der Europa League. Die Offensive des BVB präsentierte sich in bestechender Verfassung, Aubameyang und Doppelpacker Reus erzielten die Treffer. Die Engländer, die zahlreiche Stammkräfte geschont hatten, wackelten in der Abwehr und blieben im Angriff blass.


 
Schlusspfiff

 
20:51
90.+3

Dortmund aber steht hinten weiter sicher und lässt nichts mehr zu.


 
20:50
90.+3

Die Spurs noch einmal in der Vorwärtsbewegung. Jetzt bloß kein Gegentor mehr kassieren...


 
20:47
90.

Drei Minuten werden nachgespielt.


 
20:45
87.

Mkhitaryan mit einer extrem starken Leistung heute, jetzt aber ist er zu eigensinnig und zieht links im Strafraum aus spitzem Winkel ab. Der Ball geht aber langen Pfosten vorbei.


 
20:44
87.

Langer Ball auf den eingewechselten Kane, Weidenfeller kommt raus, ist vor dem Spurs-Angreifer am Ball und schlägt ihn weg.


 
20:44
86.

Dortmund spielt trotz der deutlichen Führung weiter munter nach vorne.


 
20:40
82.
Spielerwechsel: Ramos für Aubameyang (Borussia Dortmund)

Auch Aubameyang geht runter und macht Platz für Ramos.


 
20:40
82.
Spielerwechsel: Kagawa für Reus (Borussia Dortmund)

Reus hat Feierabend und wird nach seinem Doppelpack zurecht von den Fans gefeiert. Kagawa darf noch ein paar Minuten ran.


 
20:37
79.

Jetzt darf auch BVB-Keeper Weidenfeller mal mitspielen. Mit einer schönen Flugeinlage fischt er einen Freistoß der Engländer aus der Luft.


 
20:34
76.
Spielerwechsel: Kane für Son (Tottenham Hotspur)

Dritter und letzter Wechsel bei den Engländern: Stürmer Kane kommt für Son.


 
20:31
73.

Dortmund belohnt sich mit dem dritten Treffer für eine herausragende Leistung. Tottenham dagegen bekommt die Quittung für sieben Startelf-Wechsel und den harmlosen Auftritt einer B-Elf.


 
Borussia Dortmund
3
:
0

Tottenham Hotspur
20:28
70.
3:0 Reus (Rechtsschuss, Castro)

Traumhafter Treffer! Aubameyang geht in der Mitte auf den Strafraum der Spurs zu, legt links raus auf Castro, der direkt in den Strafraum chipt, wo Reus den Ball per Dropkick unter die Latte nagelt.


 
20:25
67.
Gelbe Karte: Lamela (Tottenham Hotspur)

Lamela geht mit den Stollen voraus ins Duell mit Weigl und kassiert direkt nach seiner Einwechslung die Gelbe Karte.


 
20:23
65.
Spielerwechsel: Lamela für Eriksen (Tottenham Hotspur)

Die Spurs bringen mit Lamela ihren Europa-League-Torjäger. Bislang sechs Tore hat Lamela im laufenden Wettbewerb erzielt. Eriksen geht runter.


 
20:22
64.

Die Spurs mal wieder in der Vorwärtsbewegung, langer Ball auf Eriksen, Hummels ist aber vor dem Dänen am Ball und klärt.


 
Borussia Dortmund
2
:
0

Tottenham Hotspur
20:19
61.
2:0 Reus (Rechtsschuss, Subotic)

Der BVB erhöht auf 2:0! Mkhitaryan führt eine Ecke kurz aus, Castro flankt in die Mitte, wo der eben eingewechselte Subotic mit dem Kopf auf den zweiten Pfosten verlängert. Reus steht goldrichtig und drischt den Ball aus kürzester Entfernung und spitzem Winkel volley unter die Latte.


 
20:18
60.

Die Dortmunder jetzt Übrigens mit der Viererkette, die 2013 auch im Champions-League-Finale gegen die Bayern spielte.


 
20:15
58.
Spielerwechsel: Dembelé für Chadli (Tottenham Hotspur)

Erster Wechsel auch bei den Spurs. Dembelé kommt für Chadli.


 
20:15
58.
Spielerwechsel: Subotic für S. Bender (Borussia Dortmund)

BVB-Coach Tuchel wechselt zum ersten Mal und nimmt den angeschlagenen Bender runter. Für ihn ist jetzt Subotic im Spiel.


 
20:15
57.

Der BVB knüpft nahtlos an die erste Halbzeit an und macht weiter Druck.


 
20:13
55.

Jetzt Freistoß von der anderen Seite: Reus sucht Aubameyang, der Stürmer kann sich aber nicht entscheidend durchsetzen.


 
20:12
54.

Die Dortmunder schlagen einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, Tottenham behält die Lufthoheit und klärt.


 
20:09
51.

Pfosten! Aubameyang kommt nach Traumpass von Mkhitaryan rechts im Strafraum zum Abschluss und legt den Ball an Spurs-Keeper Lloris vorbei. Der Ball trudelt in Richtung des zweiten Pfostens, wo Castro aus spitzem Winkel einschieben will, aber nur den Pfosten trifft.


 
20:07
49.

Mkhitaryan versucht sein Glück, findet aber auch nur den Kopf eines Engländers.


 
20:07
49.

Der zweite Durchgang beginnt, wie der erste endete: mit einer Ecke für Dortmund - schon die siebte in dieser Partie.


 
20:04
47.

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Pause zurück gekehrt.


 
20:03
46.

Der zweite Durchgang beginnt mit Anstoß für Dortmund.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:52

Von den Spurs war nach dem frühen Torschuss von Eriksen offensiv nichts mehr zu sehen. Tottenham kam im ersten Durchgang nicht ein einziges Mal im Dortmunder Strafraum an den Ball.


 
19:49

Borussia Dortmund führt zur Pause gegen Tottenham Hotpsur mit 1:0 - und das nach einer bärenstarken ersten Halbzeit hochverdient. Die Engländer sind mit dem Ergebnis sogar gut bedient. Bei besserer Chancenverwertung könnte der BVB bereits mit zwei oder drei Toren Vorsprung führen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:46
45.+2

Die Dortmunder lassen den Ball durch die eigenen Reihen und die Uhr herunter laufen.


 
19:45
45.

Trippier hat sich in einem Zweikampf an der Schulter weh getan und muss behandelt werden.


 
19:44
45.

Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben.


 
19:43
43.

Auch Reus findet mit seiner Hereingabe keinen Mitspieler.


 
19:42
42.

Davies blockt gegen Durm, nächster Eckball.


 
19:42
42.

Aus ihren Standardsituation schlagen die Dortmunder bislang kein Kapital. Wieder kann Tottenham klären.


 
19:41
41.

Wie vor dem Abseits-Tor von Aubameyang versucht es Mkhitaryan aus der zweiten Reihe. Wimmer wirft sich in den Schuss und klärt zur Ecke.


 
19:39
39.

Dortmund hat weiter viel mehr Ballbesitz als die Spurs, offensiv blieb der Tabellenzweite der Premier League bislang weitgehen blass.


 
19:37
37.

Reus schießt und zirkelt den Ball einen guten Meter oben links vorbei.


 
19:36
36.

Schmelzer muss zunächst am Spielfeldrand behandelt werden. Aubameyang und Reus beraten, wer den Freistoß direkt vor dem Strafraum der Spurs tritt.


 
19:34
35.
Gelbe Karte: T. Carroll (Tottenham Hotspur)

Carroll foult Schmelzer und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.


 
19:34
34.

Dortmund gönnt den Engländern auch nach der Führung keine Verschnaufpause. Wieder hat Schmelzer links viel Platz, Alderweireld klärt zur nächsten Ecke.


 
Borussia Dortmund
1
:
0

Tottenham Hotspur
19:30
30.
1:0 Aubameyang (Kopfball, Schmelzer)

Aubameyang macht sein Tor und erzielt die verdiente Führung für den BVB! Tottenham bekommt den Ball nach der Ecke nicht weg, über Reus und Castro kommt der Ball auf der linken Seite zu Schmelzer. Der serviert die Flanke punktgenau auf den Kopf von Aubameyang, der sich im Duell mit Davies durchsetzt und Lloris keine Chance lässt. Unten rechts schlägt's ein.


 
19:29
29.

Piszczek schlägt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, Wimmer klärt zur Ecke.


 
19:28
28.

Weigl mit dem nächsten Abschluss der Dortmunder. Spurs-Keeper Lloris hat den Ball.


 
19:26
26.

Carroll bringt einen Eckball in die Mitte, Weidenfeller kommt raus und fängt den Ball.


 
19:21
21.

Keiner der Dortmunder kommt im Strafraum entscheidend an den Ball.


 
19:20
21.

Mkhitaryan legt den Ball raus auf die rechte Seite von Durm, der sofort in die Mitte flankt. Tottenham klärt zur Ecke.


 
19:20
20.

Die Dortmunder gönnen sich eine kleine Verschnaufpause und lassen den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren.


 
19:16
16.

Tolle Anfangsphase der Dortmunder. Einzig die Chancenverwertung ist noch ausbaufähig.


 
19:14
14.

Der Ball liegt zum ersten Mal im Tor! Lloris kann einen Schuss von Mkhitaryan nur zur Mitte abwehren. Aubameyang ist zur Stelle und schiebt ein, stand beim Schuss seines Kollegen aber einen guten Meter im Abseits.


 
19:12
13.

Dortmund lässt nicht locker. Wieder taucht Durm im Strafraum auf und könnte abziehen, braucht dann aber einen Moment zu lange und wird von Alderweireld gestoppt.


 
19:11
11.

Aubameyang hat die nächste gute Möglichkeit. Nach Flanke von Durm will er im Strafraum mit dem Fuß an den Ball, trifft die Kugel aber mit dem Schienbein. Der Ball geht deshalb knapp drüber. Warum geht der Stürmer da nicht mit dem Kopf ran?


 
19:09
9.

Die Dortmunder beißen sich jetzt in der Hälfte der Engländer fest. Castro kommt im Strafraum zum Abschluss, der Versuch wird aber geblockt.


 
19:07
7.

Und direkt die nächste dicke Chance für Dortmund: Aubameyang steckt durch auf Durm, der auf Höhe der Strafraumgrenze im Fallen die lange Ecke anvisiert. Der Ball geht knapp rechts am Tor vorbei.


 
19:06
6.

Erste gute Möglichkeit für den BVB! Durm flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Reus den Ball mit dem Kopf zurück legt auf Castro. Der zieht direkt ab, rutscht aber aus und haut den Ball drüber.


 
19:04
4.

Der junge Onomah holt die erste Ecke für Tottenham raus. Dortmund aber befördert die Hereingabe aus dem eigenen Strafraum.


 
19:03
3.

Die Engländer gehen vorne enorm früh drauf. Die beiden Innenverteidiger Wimmer und Alderweireld stehen fast auf Höhe der Mittellinie.


 
19:01
2.

Aubameyang stört die Spurs in deren Hälfte beim Spielaufbau. Einwurf Tottenham.


 
19:01
1.

Erster Annäherungsversuch der Gäste. Son behauptet den Ball im Mittefeld gegen drei Dortmunder und legt ab auf Eriksen. Der zieht aus zwanzig Metern Torentfernung ab und prüft Weidenfeller. Dortmunds Keeper hat den Ball sicher.


 
19:00
1.

Tottenham stößt an, die Partie läuft.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:59

Ein gutes Omen? Die Platzwahl bei Schiedsrichter Cakir (Türkei) hat BVB-Kapitän Mats Hummels schon einmal gewonnen.


 
18:56

Die beiden Mannschaften betreten den Rasen, in wenigen Minuten geht's los.


 
18:43

Vor allem auf ihre Offensive konnten sich die Dortmunder in dieser Europa-League-Saison bislang verlassen. In den sechs Heimspielen auf europäischer Ebene erzielte der BVB 20 Treffer und schoss öfter auf (59) und neben das Tor (58) als jedes andere Team. Neunmal trafen die Dortmunder zudem Aluminium.


 
18:32

Kapitän Hummels sagt sogar, Tottenham sei ihm um ein Vielfaches lieber als ein vermeintlich schwacher Konkurrent, "wo man zwei Siege erwartet, sich dann aber vielleicht nur irgendwie durchwurschtelt".


 
18:29

"Wir freuen uns darauf und wissen, dass wir auf höchstem Niveau geprüft werden. Es werden zwei sehr, sehr enge Spiele. Alles andere würde mich überraschen", sagte Dortmund-Coach Tuchel auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie.


 
18:22

Auch in der laufenden Saison haben die Spurs nur eine von acht Europapokal-Partien verloren (1:2 beim RSC Anderlecht). Der BVB also sollte gewarnt sein.


 
18:20

Ein Blick in die Statistik zeigt, wie wichtig es für die Dortmunder ist, im Heimspiel heute vorzulegen: Tottenham hat sechs von sieben Heimspielen gegen deutsche Mannschaften gewonnen und dabei nur ein einziges Gegentor kassiert.


 
18:14

Im Vergleich zum Londoner Derby lässt Pochettino gegen den BVB ordentlich rotieren. Sieben neue Spieler stehen in der Anfangsformation. Trippier, Davies, Carroll, Mason, Onomah, Son und Chadli sind neu dabei. Rose, Walker, Dembelé, Dier, Alli, Lamela und Kane sitzen nur auf der Bank oder stehen gar nicht erst im Kader.


 
18:10

Auch Tottenham hat ein Topspiel hinter sich: Am Samstag spielte die Mannschaft von Tranier Pochettino 2:2 gegen Arsenal. Als Tabellenzweiter haben die Spurs fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Leicester. So nah wie in dieser Saison war Tottenham der ersten Meisterschaft seit 1961 lange nicht mehr.


 
18:00

Die Aufstellungen sind auch schon da: BVB-Coach Tuchel muss Gündogan ersetzen. Der Mittelfeldspieler hat einen Schlag auf den Fuß bekommen und steht nicht zur Verfügung. Für ihn rückt Castro ins Team. Weidenfeller kehrt zudem ins Dortmunder Tor zurück. Ansonsten gibt es keine Änderungen gegenüber dem 0:0 im Bundesliga-Topspiel gegen die Bayern am Samstag.


 
17:59

Dortmund trifft heute zum ersten Mal in einem Pflichtspiel auf die Engländer. Vier Freundschaftsspiele gab es dafür schon zwischen beiden Mannschaften, davon allerdings hat der BVB drei verloren, eine Partie endete Unentschieden.


 
17:53

Donnerstagabend, die Europa League startet ins Achtelfinale. Borussia Dortmund empfängt Tottenham Hotspur (19 Uhr) und kann sich zuhause eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel kommende Woche in London verschaffen. Im Anschluss muss Bayer 04 Leverkusen beim FC Villarreal ran (21.05 Uhr).


29.05.16
 
1 / 11

20:40, Signal-Iduna-Park
Spielerwechsel (82. Min)
Ramos
für Aubameyang
Borussia Dortmund
MANNSCHAFTSDATEN
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Weidenfeller (3) - 
Piszczek (3) , 
S. Bender (2,5)    
Hummels (2,5)    
Durm (2,5) , 
Schmelzer (2,5) - 
Weigl (3) - 
H. Mkhitaryan (1,5) , 
Castro (2,5) - 
Reus (2)            
Aubameyang (2)        

Einwechslungen:
58. Subotic (3) für S. Bender
82. Kagawa für Reus
82. Ramos für Aubameyang
Trainer:
Tottenham Hotspur
Aufstellung:
Lloris (3,5)    
Trippier (5) , 
Alderweireld (4) , 
Wimmer (5) , 
B. Davies (5,5) - 
Mason (5) , 
T. Carroll (5)    
Onomah (5) , 
Eriksen (5)    
Son (5)    
Chadli (5)    

Einwechslungen:
58. Dembelé (4,5) für Chadli
65. Lamela     für Eriksen
76. Kane für Son
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
10.03.2016 19:00 Uhr
Stadion:
Signal-Iduna-Park, Dortmund
Zuschauer:
65848
Spielnote:  2,5
unterhaltsame, aber auch sehr einseitige Partie. Dortmund dominierte, von Tottenham kam nichts.
Chancenverhältnis:
6:0
Eckenverhältnis:
9:4
Schiedsrichter:
 Cüneyt Cakir (Türkei)   Note 3,5
nicht immer sicher bei Zweikampfbewertungen. Bei Benders Einsteigen gegen Son (51.) hätte es Elfmeter geben können, für Eriksens Foul an Mkhitaryan (53.) Gelb sein müssen.

Spieler des Spiels: