Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
FC Augsburg

FC Augsburg

Deutschland
0
:
0

Halbzeitstand
0:0
FC Liverpool

FC Liverpool

England

FC AUGSBURG
FC LIVERPOOL
15.
30.
45.




60.
75.
90.








Bobadilla früh verletzt raus - Joker Ji trifft nur Alu

Frecher FCA trotzt Liverpool ein Remis ab

Ein mutig aufspielender FC Augsburg sicherte sich durch eine couragierte Leistung mit einem 0:0-Unentschieden eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel an der Anfield Road. Das Team von Weinzierl, das früh auf Bobadilla verzichten musste, war bis auf eine Schwächephase nach der Pause ebenbürtig und hätte kurz vor Schluss durch Ji den goldenen Treffer erzielen können.

FCA LFC
Mit vollem Einsatz dabei: Augsburgs Stafylidis (liegend) mit einem starken Tackling gegen Liverpools Sturridge (re.).
© imagoZoomansicht

Der Augsburger Coach Markus Weinzierl tauschte in seiner Startelf gegenüber dem 1:3 gegen den FC Bayern München auf gleich sechs Positionen: Hong, Trochowski (beide Muskelverletzungen), Gouweleeuw (nicht spielberechtigt), Max, Koo und Caiuby (alle Bank) mussten weichen. Janker, Stafylidis, Feulner, Altintop und Esswein durften von Beginn an auflaufen. Darüber hinaus feierte Werner nach fast dreimonatiger Verletzungspause sein Comeback für die Fuggerstädter.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp sah sich nach dem 6:0-Kantersieg bei Aston Villa nicht gezwungen, seine Startformation zu wechseln und ließ zum ersten Mal in seiner Amtszeit an der Anfield Road zweimal hintereinander dieselbe Startelf auflaufen.

Augsburg mutig, Liverpool abwartend

Ohne großes Abtasten suchten die Hausherren unmittelbar nach Anpfiff den Weg nach vorne. In einem offensiven 4-2-3-1-System agierte die Weinzierl-Elf mit langen Diagonalbällen, um Bobadilla in Szene setzen zu können. Die Gäste, die ebenfalls im 4-2-3-1 aufliefen, standen gut gestaffelt in der eigenen Hälfte und warteten die Offensivbemühungen der bayerischen Schwaben ab.

Der erste Torabschluss der Partie gehörte den Augsburgern: Bobadilla nahm eine Kopfballabwehr von Kolo Touré volley aus 16 Metern, aber der Aufsetzer ging nur auf das Tornetz (3.). Die Partie spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab, ehe Feulner unfreiwillig Firmino auf die Reise in Richtung Tor schickte, dieser aber an Hitz scheiterte (8.). Der Bundesligist hatte in der Folge mehr Ballbesitz und erspielte sich ein optisches Übergewicht.

Bitter! Bobadilla muss verletzt runter

In der 23. Minute gab es für die Hausherren einen bitteren Rückschlag, als Europa-League-Toptorjäger Bobadilla verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Beide Teams neutralisierten sich, ehe Caiuby, der für Bobadilla eingewechselt wurde, Esswein von rechts in die Spitze schickte, dieser mit einem Haken Alberto Moreno aussteigen ließ, dann aber genau auf Mignolet zielte (45.).

FCA überlässt Liverpool die Kontrolle

Nach Wiederanpfiff übernahm die Klopp-Elf die Kontrolle, aber auch die Engländer schafften es nicht, ihre Überlegenheit in klare Torchancen umzumünzen. Es dauerte bis zur 54. Minute, ehe die Augsburger Fans den Atem anhielten: Nach einer flachen Hereingabe von Milner schlug der einschussbereite Sturridge aus fünf Metern ein Luftloch. Im direkten Gegenzug scheiterte Feulner aus der Distanz (55.).

Joker Ji nur ans Aluminium

Die Partie hatte in dieser Phase viele kleine Unterbrechungen und die Augsburger schafften es, sich aus der Umklammerung der Engländer zu lösen. Erst in der 71. Minute ließen sie wieder eine Gelegenheit zu, aber Hitz konnte Alberto Morenos Flatterball aus der zweiten Reihe um den Pfosten lenken. Doch in der Schlussphase waren es die Gastgeber, die dem Tor näher waren: Erst scheiterte Kohr an Mignolet (78.), dann traf Joker Ji aus neun Metern nur den Pfosten (86.). Danach passierte nicht mehr viel und beide Teams fanden sich mit dem torlosen Remis ab.

Augsburg hat am Sonntag (17.30 Uhr) das wichtige Duell in Hannover vor der Brust. Da die Reds im FA-Cup bereits ausgeschieden sind, haben sie am kommenden Wochenende spielfrei. Das Rückspiel an der Anfield Road gegen den FCA findet am 25. Februar (19 Uhr) statt.

Europa League, 2015/16, Zwischenrunde
FC Augsburg - FC Liverpool 0:0
FC Augsburg - FC Liverpool 0:0
Wiedersehen

Jürgen Klopp ist zurück in einem Bundesliga-Stadion und begrüßt den Kollegen Markus Weinzierl.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Augsburg
Aufstellung:
Hitz (3) - 
Verhaegh (3,5)    
Janker (3,5)    
Klavan (2,5) , 
Stafylidis (4) - 
Kohr (4)    
Feulner (3,5)    
Esswein (4) , 
Halil Altintop (3)    
To. Werner (3,5)        
Bobadilla    

Einwechslungen:
23. Caiuby (2,5) für Bobadilla
81. Ji für To. Werner
87. Koo für Halil Altintop

Trainer:
Weinzierl
FC Liverpool
Aufstellung:
Mignolet (3) - 
Clyne (4) , 
Kolo Touré (3) , 
Sakho (3) , 
Alberto Moreno (2,5)    
J. Henderson (4)    
Can (4) - 
Milner (4)    
Coutinho (3) - 
Sturridge (4,5)    

Einwechslungen:
68. Origi für Sturridge
81. Ibe für Milner

Trainer:
Klopp

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Augsburg:
Janker
(1. Gelbe Karte)
,
Kohr
(4.)
,
To. Werner
(2.)
,
Feulner
(1.)
Liverpool:
Alberto Moreno
(2. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
18.02.2016 21:05 Uhr
Stadion:
WWK-Arena, Augsburg
Zuschauer:
25000 (ausverkauft)
Spielnote:  4
zunächst zäh und mit wenig Risikobereitschaft auf beiden Seiten, nach der Pause offener, aber mit vielen Fehlpässen und nur wenigen klaren Chancen; letztlich ein gerechtes Remis.
Chancenverhältnis:
3:6
Eckenverhältnis:
1:7
Schiedsrichter:
David Fernandez Borbalan (Spanien)   Note 2
sachlicher und souveräner Auftritt, gutes Maß bei der Bewertung von Zweikämpfen und den persönlichen Strafen.
Spieler des Spiels: