Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Maccabi Tel Aviv

Maccabi Tel Aviv

Israel
4
:
2

Halbzeitstand
3:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

Deutschland

MACCABI TEL AVIV
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.






60.
75.
90.











       
Maccabi Tel Aviv
4
:
2

Eintracht Frankfurt
Schlusspfiff

 
Maccabi Tel Aviv
4
:
2

Eintracht Frankfurt
20:52
90.+4
4:2 Zahavi (Handelfmeter, Rechtsschuss)

Mit dem Schlusspfiff verwandelt Zahavi per frechem Heber in die Mitte. Trapp war bereits am Boden.


 
20:51
90.+3
Handelfmeter für Maccabi Tel Aviv (Anderson)

Radi will den Ball von links von fast von der Torausslinie in die Mitte bringen. Schiedsrichter Gumienny sieht dabei ein Handspiel von Anderson.


 
20:50
90.+2

Die dreiminütige Nachspielzeit läuft. Der Ball ist in der Hälfte der Eintracht. Einwurf Maccabi.


 
20:48
90.

Die Eintracht versucht es mit der Brechstange. Noch hält das Bollwerk von Maccabi.


 
20:46
88.

Ein Freistoß für Maccabi aus halblinker Position bleibt in der Mauer hängen.


 
20:45
86.

Trapp verhindert die Vorentscheidung. Gegen den halblinks durchgebrochenen Prica pariert der Keeper gekonnt.


 
20:45
86.
Spielerwechsel: Oczipka für Djakpa (Eintracht Frankfurt)

 
20:44
86.

Joselu kommt nach Ablage von Meier halblinks zur Volleyabnahme, trifft den Ball jedoch nicht voll, der so deutlich vorbeigeht.


 
20:42
84.

Da war die gute Chance zum Ausgleich! Schröck flankt auf Kadlec, der in der Strafraummitte per Kopf nur knapp links vorbeizielt!


 
20:41
82.
Spielerwechsel: Prica für Dabbur (Maccabi Tel Aviv)

 
20:37
79.

Joselu wird von Russ halbrechts in den Strafraum steilgeschickt. Seine Hereingabe verpasst Inui in der Mitte nur um einen halben Schritt.


 
20:36
78.
Spielerwechsel: Joselu für Lakic (Eintracht Frankfurt)

 
20:35
77.

Lakic versucht es aus der Distanz aus halblinker Position, verzieht aber sehr deutlich.


 
20:34
75.

Maccabi lässt eine gute Konterchance liegen, weil bei einer Zwei-auf-Eins-Situation das letzte Abspiel von Radi zu unpräzise gerät.


 
20:31
72.

Schröck drischt eine Hereingabe wuchtig in den Fünfmeterraum, wo zwei Frankfurter zu spät kommen. Nun spielt fast nur noch die Eintracht.


 
20:30
70.
Spielerwechsel: Radi für Itzhaki (Maccabi Tel Aviv)

Paulo Sousa nimmt den Doppeltorschützen für einen Mittelfeldspieler vom Feld.


 
20:29
71.

Nach dem vom Spielverlauf her durchaus etwas überraschenden Doppelschlag ist die Eintracht nun wieder dran. Mit einem weiteren Treffer wäre die Qualifikation für die Zwischenrunde bereits geschafft.


 
20:26
68.
Gelbe Karte: Ben Harush (Maccabi Tel Aviv)

Nach Foul an Schröck.


 
Maccabi Tel Aviv
3
:
2

Eintracht Frankfurt
20:25
67.
3:2 Meier (Handelfmeter, Rechtsschuss)

Meier trifft mit kurzem Anlauf ins rechte Toreck, Juan Pablo entscheidet sich für die andere Ecke. Nur noch 2:3!


 
20:25
67.
Spielerwechsel: Kadlec für Aigner (Eintracht Frankfurt)

Aigner hat sich beim Laufduell mit Mitrovic im Bereich des rechten Oberschenkels verletzt und kann nicht weitermachen.


 
20:24
65.
Gelbe Karte: Yeini (Maccabi Tel Aviv)

 
20:23
65.
Handelfmeter für Eintracht Frankfurt (Yeini)

Yeini nimmt halbrechts im Strafraum im Laufduell mit Aigner bewusst die Hand zu Hilfe.


 
20:22
64.
Spielerwechsel: Margulies für Altman (Maccabi Tel Aviv)

 
Maccabi Tel Aviv
3
:
1

Eintracht Frankfurt
20:22
63.
3:1 Lakic (Kopfball, Schröck)

Fast aus dem Nichts der Anschlusstreffer! Schröck darf von rechts ungehindet flanken. Lakic kommt am Fünfmeterraum knapp oberhalb der Grasnarbe zum Kopfball, den Juan Pablo durch die Arme rutschen lässt.


 
20:18
60.

Bei einem solchen Konter konnte der Ball halbrechts am Strafraumrand zu Einbinder, dem die Kugel bei der Annahme jedoch verspringt. So ist eine gute Chance vertan.


 
20:17
59.

Zwar hat die Eintracht nun mehr Zugriff auf das Spiel, doch Maccabi steht nun tief und verteidigt engagiert, lauert obendrein auf Konter.


 
20:15
57.

Noch von der Mauer abgefälscht, segelt der Freistoß über das Tor hinweg ins Aus.


 
20:15
56.

Schröck bringt Zahavi links vor dem Strafraum zu Fall. Freistoß für Tel Aviv ...


 
20:11
53.

Halb Flanke, halb Schlenzer Richtung langes Eck, fliegt ein Versuch von Flum aus halblinker Position gut eineinhalb Meter rechts am Tor von Maccabi vorbei.


 
20:08
50.

Nach Zusammenprall mit Anderson mit dem Kopf bleibt Itzhaki kurz liegen und muss behandelt werden.


 
20:05
46.

Frankfurt kommt mit Schwung aus der Kabine: Juan Pablo wehrt Djakpas Flanke in den Fünfer zu kurz ab. Von Russ prallt der Ball aber knapp links neben das Tor.


 
20:04
46.

Der zweite Abschnitt läuft. Kann die Eintracht zumindest ein wenig Wiedergutmachung leisten?


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:50

Auch in der Höhe nicht unverdient führt das engagierte Maccabi gegen eine sehr emotionslos und unkonzentriert auftretende Eintracht.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:47
45.+2
Gelbe Karte: Carlos Garcia (Maccabi Tel Aviv)

Die beiden Akteure geraten abseits des Spielgeschehens leicht aneinander.


 
19:47
45.+2
Gelbe Karte: Lakic (Eintracht Frankfurt)

 
19:47
45.+2

Die zweiminütige Nachspielzeit läuft.


 
19:45
45.

Zahavi wird frei vor Trapp aus vermeintlicher Abseitsposition zurückgepfiffen. Das war knapp, aber wohl gleiche Höhe.


 
19:43
43.

Eine Freistoßflanke von Djakpa befördert Juan Pablo in Bedrängnis von zwei Eintracht-Spielern aus der Gefahrenzone.


 
19:42
41.

Lakic kommt vor dem Strafraum aus der Luft zu einem tückischen Aufsetzer, den Juan Pablo nur mit Mühe noch am linken Pfosten vorbeilenken kann. Die bislang beste Gelegenheit für die SGE!


 
19:41
41.
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Der Peruaner bringt Dabbur, der auf der linken Seite durchstarten will, zu Fall.


 
19:38
37.

Paulo Sousa, der an der Seitelinie aktiv gestikuliert, wird von Referee Serge Gumienny zur Ruhe gebeten.


 
Maccabi Tel Aviv
3
:
0

Eintracht Frankfurt
19:35
35.
3:0 Itzhaki (Linksschuss, Zahavi)

Es wird bitter für die Frankfurter! Zahavi wird mit einem Steilpass angespielt und lässt den Ball am Strafraumrand mit ein wenig Glück für Itzhaki liegen, der gefühlvoll und überlegt über Trapp hinweg ins rechte Toreck vollendet!


 
19:32
32.

Juan Pablo befördert einen zum Tor hin gezogenen Eckball von rechts mit den Fäusten aus dem Fünfmeterraum.


 
19:32
31.

Nach Zuspiel von Lakic kommt Meier in zentraler Position zur Abnahme, wird jedoch gerade noch abgeblockt.


 
Maccabi Tel Aviv
2
:
0

Eintracht Frankfurt
19:30
30.
2:0 Itzhaki (Kopfball, Ben Harush)

Ben Harush hat auf der linken Seite ganz viel Platz zum Flanken. In der Strafraummitte gewährt die Eintracht-Abwehr auch Itzhaki viel Raum, sodass dieser per Kopfballaufsetzer ins linke Toreck vollendet.


 
19:29
28.

Djakpa drischt einen Freistoß Richtung Tor, verzieht aber ein gutes Stück.


 
19:26
26.

Ein leichter Ballverlust der Israelis bringt Aigner vor dem Strafraum in Schussposition. Doch der Rechtsaußen trifft den Ball nicht voll, sodass dieser rechts deutlich am Tor vorbeitrudelt.


 
19:26
25.

Erster durchdachter Spielzug der Hessen: Schröck legt von rechts flach in den Strafraum zu Meier, der zurück zu Flum passt. Dessen Schuss ist allerdings kein Problem für Juan Pablo.


 
19:23
23.

Zahavi legt vor dem Strafraum nach halbrechts zu Itzhaki ab, dessen Distanzschuss nur knapp rechts am Tor vorbeistreicht.


 
19:22
21.

Nach Steilpass aus der Maccabi-Hälfte klärt Anderson gerade noch rechtzeitig im Laufduell mit Dabbur.


 
19:21
20.

Das Spiel nach vorne der Frankfurter leidet weiterhin an fehlender Genauigkeit, Zweikampfschwäche und Durchschlagskraft.


 
19:18
18.

Djakpa bringt einen Freistoß von rechts halbhoch in den Strafraum, wo Meier per Kopf nicht richtig hinter den Ball kommt. Die Kugel segelt weit am Tor vorbei.


 
Maccabi Tel Aviv
1
:
0

Eintracht Frankfurt
19:15
14.
1:0 Zahavi (Rechtsschuss, Mitrovic)

Das erste Gegentor der Eintracht in der Gruppenphase! Mitrovic hebt den Ball hoch in den Sechzehner, wo Anderson ungestüm gegen Zahavi hochsteigt und dabei selbst zu Fall kommt. So hat der Israeli freie Bahn und schießt wuchtig aus etwa zwölf Metern ein!


 
19:11
11.

Die Hessen kommen erstmals vor des Gegners Tor. Doch zwei Standardsituationen erzeugen keine Gefahr.


 
19:10
9.

Meier hat sich mittlerweile weiter nach vorne orientiert und unterstützt Lakic im Angriff.


 
19:08
7.

Nach einem Foul von Russ an Ben Harush schlenzt Zahavi den fälligen Freistoß aus etwa 28 Metern mit Effet in den Strafraum. Der Ball kommt bis zu Trapp durch, der mühelos hält.


 
19:07
7.

Zahavi wird mit einem langen Pass steilgeschickt und will dann am Strafraumrand ablegen. Doch Zambrano hat aufgepasst und blockt ab.


 
19:04
4.

Tel Aviv attackiert sehr früh. Die Frankfurter haben Mühe, um konstruktiv aufzubauen.


 
19:02
2.

Ungewohnt. Alex Meier sortiert sich in der taktischen Formation als alleinige Sechs vor der Abwehr ein.


 
19:01
1.

Der Ball rollt. Gelingt der Eintracht heute schon das Weiterkommen?


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:57

Beide Mannschaften betreten den Rasen des Bloomfield-Stadions in Tel Aviv.


 
18:56

Auch auswärts sorgen die in der Europa League bislang so stimmgewaltigen Eintracht-Fans für gute Stimmung. Rund 2.000 sind aus Deutschland angereist.


 
18:55

Auch Maccabi musste am 8. Spieltag der heimischen Liga am Montagabend - wenn auch erstmals - einen Rückschlag hinnehmen. Der amtierende israelische Meister unterlag mit 2:3 bei Hapoel Beer Sheva.


 
18:53

"Dass es ein Spagat werden kann, habe ich von Anfang an gesagt. Dementsprechend müssen wir es jetzt auch einfach hinkriegen", gab Veh vor der Partie vor.


 
18:49

Während Veh in der Bundesliga nach dem 1:2 gegen Wolfsburg, dem sechsten Bundesliga-Spiel ohne Sieg, den Abstiegskampf ausgerufen hat, will die Eintracht in der Europa League seine blütenweiße Weste ohne Punktverlust und Gegentor beibehalten.


 
18:38

Bei Tel Aviv stellt Coach Paulo Sousa im Vergleich zum Hinspiel dreimal um: Für den Ex-Gladbacher Gal Alberman, den nach seiner Ampelkarte gesperrten Tal Ben Haim und den Ex-Rostocker Rade Prica spielen Munas Dabbur, Omri Altman und Barak Itzhaki.


 
18:29

Für den 27-jährigen Nationalspieler der Philippinen ist es der erste Pflichtspieleinsatz seit dem 4. Bundesliga-Spieltag (1:2 gegen Dortmund).


 
18:27

Ganz vorne darf somit mal wieder Srdjan Lakic ran. Hinten gibt es an den Seiten des Innenverteidigerduos Anderson/Zambrano eine ungewohnte Flügelzange: Links darf heute wieder Constant Djakpa ran, auf rechts bekommt Stephan Schröck eine Bewährungschance.


 
18:26

Auch auf die Dienste von Vaclav Kadlec und Bastian Oczipka verzichtet Veh vorerst, beide sitzen zu Spielbeginn auf der Bank.


 
18:24

Trotz des attraktiven Ziels gönnt Trainer Armin Veh ein paar Spielern eine Verschnaufpause: Sebastian Rode, der verletzte Kapitän Sebastian Jung sowie die grippekranken Tranquillo Barnetta und Martin Lanig stehen gar nicht im Kader.


 
18:23

Ein kleiner Schritt fehlt noch: Eintracht Frankfurt kann bei Maccabi Tel Aviv den Einzug in die Zwischenrunde der Europa League klar machen. Ein Punkt würde dafür schon reichen.


 
1 / 17

20:52, Bloomfield
Tor (90. Min + 4)
Zahavi
4:2 Handelfmeter, Rechtsschuss
Maccabi Tel Aviv
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   4 6 9
2   4 1 7
3 4 -3 4
4 4 -4 3
MANNSCHAFTSDATEN
Maccabi Tel Aviv
Aufstellung:
Juan Pablo (3,5) - 
Yeini (3)        
Tibi (2,5) , 
Carlos Garcia (3)    
Ben Harush (2)    
Altman (3,5)    
Einbinder (3) , 
Mitrovic (3) - 
Itzhaki (1,5)            
Zahavi (1)        
Dabbur (2,5)    

Einwechslungen:
64. Margulies für Altman
70. Radi für Itzhaki
82. Prica für Dabbur
Trainer:
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (3) - 
Schröck (4) , 
Zambrano (5)    
Anderson (5) , 
Djakpa (5)    
Russ (5) , 
Flum (4,5) - 
Aigner (5)    
Meier (4,5)        
Inui (5) - 
Lakic (4,5)            

Einwechslungen:
67. Kadlec für Aigner
78. Joselu für Lakic
86. Oczipka für Djakpa
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
07.11.2013 19:00 Uhr
Stadion:
Bloomfield, Tel Aviv
Zuschauer:
13232
Spielnote:  3
viele Tore, die meisten resultierten aus vielen Fehlern auf Eintracht-Seite.
Chancenverhältnis:
5:4
Eckenverhältnis:
5:6
Schiedsrichter:
 Serge Gumienny (Belgien)   Note 4
hätte den Handelfmeter kurz vor Schluss nicht geben dürfen.

Spieler des Spiels: