Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

KRC Genk

 - 

VfB Stuttgart

 
KRC Genk

0:2 (0:1)

Hinspiel: 1:1

Nach Hin- & Rückspiel: 1:3

VfB Stuttgart
Seite versenden

KRC Genk
VfB Stuttgart
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Do. 21.02.2013 19:00, Zwischenrunde - Europa League
Stadion: Cristal Arena, Genk
KRC Genk   VfB Stuttgart
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

KRC GenkKRC Genk - Vereinsnews

16-jähriger Belgier unterschreibt bei ManUnited
Belgier sind in der Premier League hoch im Kurs - kaum ein belgisches Toptalent, das nicht von den Klubs aus England umgarnt wird. Der 16-jährige Indy Boonen hat sich für Manchester United entschieden und angeblich einen Vertrag bis 2018 unterzeichnet. Das zumindest berichten belgische Medien. Auf seiner facebook-Seite schrieb der Mittelfeldspieler, der zuletzt in Genk aktiv war: "Es ist wie ein Traum. Die Trainingseinheiten sind hart, aber ich fühle die Müdigkeit nicht mehr, wenn ich realisiere, dass ich bei Manchester United unterschrieben habe." Boonen war den United-Scouts 2013 aufgefallen und daraufhin zu einem Probetraining eingeladen worden. Dort wusste er offenbar zu überzeugen. Mit Marouane Fellaini und Adnan Januzaj stehen derzeit zwei Belgier Kader der Red Devils. ... [Alle Transfermeldungen]

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Didavi: Doppelt bitteres Wochenende
Mit seinem Namen wird jeweils die Hoffnung auf den Klassenerhalt in Verbindung gebracht. Doch an diesem Wochenende konnte Daniel Didavi gleich zweimal nicht wirklich etwas Positives für seinen Klub beisteuern. Weder in der Bundesliga, noch für den VfB II in der 3. Liga. Beide Partien endeten mit bitteren Enttäuschungen für den offensiven Mittelfeldspieler. ... [weiter]
 
Gegen die Wand
Viermal in Folge hatte der VfB Stuttgart das "Ländle-Derby" gegen den SC Freiburg gewonnen - und nicht viel deutete zur Pause darauf hin, dass die Siegesserie bei der neuerlichen Auflage am Samstag ein Ende finden würde. Die Stuttgarter lagen verdient mit 2:0 in Führung und schienen gegen den direkten Konkurrenten klar auf dem Weg zu drei wichtigen Punkten im Abstiegskampf zu sein. Was dann passierte, hatte wohl kaum jemand kommen sehen - außer Huub Stevens. ... [weiter]
 
Streich:
Der SC Freiburg spielte im Kellerduell beim VfB Stuttgart eine katastrophale erste Halbzeit. Dass sich die Gäste am Ende trotzdem wie die Sieger fühlen konnten, lag vor allem an einem Mann: Nils Petersen. Statistisch gesehen war das keine Überraschung - Trainer Christian Streich war dennoch verwirrt und sauer. In erster Linie aber auf sich selbst. ... [weiter]
 
Perfektes Comeback dank Doppelpacker Petersen
Im Kellerduell zwischen Stuttgart und Freiburg gab es keinen Sieger. Lange schien der VfB die Punkte mit nach Hause zu nehmen - die Schwaben führten zur Halbzeit durchaus verdient und dank zweier Flankenläufe schon mit 2:0. Im zweiten Durchgang aber drehte der Sportclub auf und kam durch einen Doppelpack von Petersen noch einmal zurück. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
 
 
 
 
27.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -