Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
KRC Genk
0
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hinspiel: 1:1
Nach Hin- & Rückspiel: 1:3
VfB Stuttgart
 

KRC Genk

VfB Stuttgart

 

Spielinfos

Anstoß: Do. 21.02.2013 19:00, Zwischenrunde - Europa League
Stadion: Cristal Arena, Genk
KRC Genk   VfB Stuttgart
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Dortmund kritisiert Alleingang des VfB
Der Ticketstreit zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund vor dem Pokal-Viertelfinale heute Abend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht weiter. Nachdem sich der BVB auch öffentlich beschwert hatte, dass 25 Prozent der zur Verfügung gestellten Karten 70 Euro oder mehr kosten, worauf der VfB am Montagabend mit einer Klarstellung antwortete, meldet sich jetzt erneut Dortmund zu Wort. ... [weiter]
 
Für immer Borusse: Großkreutz' Karriere in Zitaten
Für immer Borusse: Großkreutz' Karriere in Zitaten
Für immer Borusse: Großkreutz' Karriere in Zitaten
Für immer Borusse: Großkreutz' Karriere in Zitaten

 
Kramny mahnt Großkreutz - VfB reagiert auf BVB-Beschwerde
"Jetzt können wir den BVB schlagen": Mit veränderter Startelf, aber unverändertem Selbstvertrauen peilt der VfB Stuttgart das DFB-Pokal-Halbfinale an. Ärger herrscht nur wegen der Preispolitik des VfB: Dortmund beschwerte sich offiziell. ... [weiter]
 
Tuchel:
Nach der Bundesliga ist vor dem Pokal: Im Viertelfinale muss Borussia Dortmund am Dienstag (LIVE! ab 20.30 Uhr bei kicker.de) beim VfB Stuttgart antreten. Kein leichtes Los, wie BVB-Coach Thomas Tuchel betont: "Das ist nach Bayern München das schwerste Los, das man auf nationaler Ebene derzeit haben kann." ... [zum Video]
 
Der neue VfB: Wie Stuttgart den BVB schlagen kann
Jürgen Kramny feierte sein Debüt auf der Bank des VfB am 29. November 2015, Stuttgart verlor mit 1:4 bei Borussia Dortmund. Am Dienstagabend treffen sich die beiden Vereine im Pokal-Viertelfinale wieder. "Dazwischen liegen 14 Punkte und ein Weiterkommen im Pokal. Es hat sich einiges getan", blickt Kramny am Tag vor dem erneuten Aufeinandertreffen zurück. "Jetzt sind wir in der Lage, den BVB zu schlagen." Durch schnelles Umschaltspiel über die Außenbahnen und variablem Spiel in Zentrum will Kramny dieses Mal den BVB knacken. Und da wäre ja auch noch der Ur-Dortmunder Kevin Großkreutz, der besonders auf die Partie brennt... ... [zum Video]
 
 
 
 
 
09.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -