Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Dnipro Dnipropetrowsk

 - 

FC Basel

 
Dnipro Dnipropetrowsk

1:1 (0:0)

Hinspiel: 0:2

Nach Hin- & Rückspiel: 1:3

FC Basel
Seite versenden

Dnipro Dnipropetrowsk
FC Basel
1.
15.
30.
45.







46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Do. 21.02.2013 19:00, Zwischenrunde - Europa League
Stadion: Dniprostadion, Dnipropetrowsk
Dnipro Dnipropetrowsk   FC Basel
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dnipro DnipropetrowskDnipro Dnipropetrowsk - Vereinsnews

Chygrynskyy unterschreibt bei Dnipro
Dmytro Chygrynskyy, ehemaliger Verteidiger des FC Barcelona, hat beim ukrainischen Erstligisten Dnipro Dnipropetrowsk einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Der 28-jährige spielte zuletzt beim Ligakonkurrenten Shachtar Donezk, ehe sein Vertrag aufgelöst wurde. Im Sommer 2009 hatte der FC Barcelona den Linksverteidiger für 25 Millionen Euro von Shachtar verpflichtet, doch nur ein Jahr später war er für 15 Millionen zurück in die Ukraine gekehrt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auch Strinic landet am Vesuv
Neben Manolo Gabbiadini hat der SSC Neapel am Montag auch noch Ivan Strinic verpflichtet. Der kroatische Verteidiger kommt vom ukranischen Klub Dnipro Dnipropetrowsk und wird bei Napoli mit der Nummer 3 auflaufen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Strinic nach Neapel
Der kroatische Nationalspieler Ivan Strinic steht kurz vor einem Wechsel zum SSC Neapel. Der Vertrag des Linksverteidigers bei Dnipro Dnipropetrowsk läuft zum 1. Januar aus, sodass er ablösefrei nach Süditalien kommen kann. Der 27-Jährige befand sich am Montag bereits in Neapel zum obligatorischen Medizincheck. ... [Alle Transfermeldungen]

FC BaselFC Basel - Vereinsnews

Zum Abschied: Strellers Loblied auf Porto
Die Überraschung im Champions-League-Achtelfinale beim FC Porto blieb dem FC Basel verwehrt. Zu stark agierten die Portugiesen, brillierten durch sicheren Kombinationsfußball und erzielten zudem wunderschöne Tore. Dieser Auftritt in der Königsklasse war zugleich der letzte von Marco Streller auf europäischem Terrain, denn der Stürmer hat zum Saisonende seinen Rücktritt vom aktiven Fußball angekündigt. ... [weiter]
 
Traumtore von Brahimi und Casemiro führen Porto zum Sieg
Der FC Porto ging nach dem 1:1 im Hinspiel als Favorit in diese Partie und diesen Status unterstrich er eindrucksvoll. Ein Tor war schöner als das Andere und so zogen die Portugiesen am Ende völlig verdient durch das deutliche 4:0 in das Viertelfinale der Champions League ein. ... [weiter]
 
Ein Tor fehlt! Schalke verpasst Sensation
Schalke 04 hat das Viertelfinale der Champions League nur um ein Tor verpasst! Die Knappen gewannen nach einer tollen Leistung bei Real Madrid mit 4:3, schieden nach dem 0:2 vom Hinspiel aber dennoch aus. Die Elf von Trainer Roberto di Matteo überzeugte im Estadio Bernabeu auch spielerisch, am Ende zitterten sich die Königlichen mit Ach und Krach in die nächste Runde. Im Parallelspiel hatte Porto mit Basel keine Mühe. ... [weiter]
 
Lopetegui:
Mit dem 1:1 aus dem Hinspiel im Gepäck geht der FC Porto als Favorit in das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Basel. Der portugiesische Vizemeister befindet sich derzeit in einer bestechenden Form, hat allerdings einen schwerwiegenden Ausfall zu beklagen. Torjäger Jackson Martinez muss gegen die Eidgenossen passen. ... [weiter]
 
Streller:
Für Marco Streller könnte das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstagabend beim FC Porto sein letzter internationaler Auftritt für den FC Basel sein. Denn der 33-Jährige hat Ende letzter Woche seinen Rücktritt vom aktiven Sport zum Saisonende angekündigt. Trotz des 1:1 im Hinspiel rechnet sich der Ex-Bundesligaprofi im Estadio do Dragao einiges aus. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -