Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Lazio Rom

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Lazio Rom

2:0 (2:0)

Hinspiel: 3:3

Nach Hin- & Rückspiel: 5:3

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Lazio Rom
Bor. Mönchengladbach
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Do. 21.02.2013 19:00, Zwischenrunde - Europa League
Stadion: Olimpico, Rom
Lazio Rom   Bor. Mönchengladbach
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Lazio RomLazio Rom - Vereinsnews

Kloses Zukunft bleibt offen
Da ist wohl der Wunsch Vater der eiligen Meldung gewesen. Wenn nun aus Italien übermittelt wird, Miro Klose (36) werde seine Option nutzen und auch in der Saison 2015/16 für Lazio Rom stürmen, kommt diese Nachricht verfrüht. "Da ist überhaupt noch keine Entscheidung gefallen", sagt Kloses Berater Alexander Schütt zum kicker. ... [weiter]
 
Hängt Klose in Rom noch ein Jahr dran?
Hat sich der Vertrag von Miroslav Klose bei Lazio Rom per Option automatisch um ein Jahr bis Juni 2016 verlängert? Nach einem Bericht der italienischen Zeitung "Corriere dello Sport" vom Dienstag soll der 36-jährige Weltmeister in seinem Arbeitspapier eine Klausel verankert haben, nach der sein Kontrakt nach 20 Spielen für ein weiteres Jahr gilt. Am Sonntag hatte der ehemalige Nationalspieler seinen 20. Einsatz in der Serie A beim 1:0-Erfolg in Udine absolviert. ... [weiter]
 
Chelsea jubelt trotz Costas Tritten - Klose patzt folgenlos
Über dieses Spiel wird Fußball-England noch eine Weile sprechen: Chelsea hat Liverpool im Rückspiel des Ligapokal-Halbfinals mit 1:0 nach Verlängerung bezwungen - zuvor gab es fiese Tritte zu sehen, nicht gegebene Elfmeter und atemberaubenden Tempo-Fußball. In Italien erreichte Miroslav Klose mit Lazio Rom beim AC Mailand das Coppa-Italia-Halbfinale. Ein unerwarteter Fehlschuss des Weltmeisters blieb dabei ohne Folgen. ... [weiter]
 
Klose ein weiteres Jahr bei Lazio?
Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, könnte Weltmeister Miroslav Klose für Lazio Rom eine weitere Saison auf Torejagd gehen. Dem Vernehmen nach braucht der 36-jährige WM-Rekordtorschütze nur noch drei Spiele, ehe sich sein bis zum Saisonende laufender Kontrakt bei der "Biancocelesti" automatisch bis zum Sommer 2016 verlängert. Dann hätte Klose, der am Wochenende mit einem Tor und einer Vorlage gegen den AC Mailand glänzte, seinen 20. Saisoneinsatz für den italienischen Erstligisten bestritten. Sportdirektor Iglo Tare bestätigte etwaige Gerüchte: "Es besteht die Option auf ein weiteres Jahr". Klose, der 2011 vom FC Bayern an den Apennin gewechselt war, hatte seinen Vertrag in der "ewigen Stadt" erst im letzten Jahr verlängert. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hoedt schließt sich Lazio an
Lazio Rom hat die Verpflichtung des Niederländers Wesley Hoedt bestätigt. Der Innenverteidiger von AZ Alkmaar schließt sich demnach - spätestens - zur neuen Saison den Römern an. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Favre beeindruckt von Landsmann Schmidt
Die "schwarze Serie" nach Europa-League-Spielen hat Gladbach vergangenen Sonntag mit dem 2:0 gegen Paderborn beendet. Nun wollen die Borussen eine andere Statistik möglichst ausbauen: Unmittelbar nach Pokalpartien gab es in der laufenden Saison im darauffolgenden Pflichtspiel jeweils einen Sieg. Zunächst das 3:2 in Sarajevo, dann das 3:1 gegen Hoffenheim. ... [weiter]
 
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst

 
Xhaka: Bloß nicht gegen Bayern
Granit Xhaka fand mal wieder markante Worte: Als "Scheißspiel" tituliert der Schweizer Gladbachs 2:0-Erfolg im Pokal-Achtelfinale bei Regionalliga-Spitzenreiter Kickers Offenbach. Im Viertelfinale hofft der Mittelfeldlenker, den Bayern aus dem Weg zu gehen. Eine besondere Partie erlebte der Ex-Offenbacher André Hahn derweil schon im Achtelfinale. ... [weiter]
 
Alaba:
So sahen die Trainer und Beteiligten die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
Herrmann begräbt Offenbacher Hoffnungen
Borussia Mönchengladbach fährt bei den Kickers aus Offenbach einen glanzlosen 2:0-Sieg ein und steht im DFB-Pokal-Viertelfinale. Lange machte es der Viertligist der Favre-Elf so schwer wie möglich, spielte leidenschaftlich und risikofreudig. Am Ende aber nutzten die Fohlen auch dank freundlicher Mithilfe des Gastgebers doch noch ihre Torchancen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -