Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Lazio Rom

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Lazio Rom

2:0 (2:0)

Hinspiel: 3:3

Nach Hin- & Rückspiel: 5:3

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Lazio Rom
Bor. Mönchengladbach
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Schwacher VfL bei Lazio ohne Chance

Endstation Rom - Gladbach scheidet aus

Individuelle Fehler und inspirationsloses Angriffsspiel: Borussia Mönchengladbach schied nach einer harmlosen und äußerst unauffälligen Darbietung bei Lazio Rom verdientermaßen aus der Europa League aus. Bereits nach einer knappen halben Stunde Spielzeit standen die Römer als Sieger fest, da der VfL nie wirklich ins Spiel kam und das Tor des Gegners nur unwesentlich gefährden konnte.

Abgestaubt: Lazios Gonzalez dreht nach seinem Tor zum 2:0 jubelnd ab.
Abgestaubt: Lazios Gonzalez dreht nach seinem Tor zum 2:0 jubelnd ab.
© picture-allianceZoomansicht

Lazio-Trainer Vladimir Petkovic tauschte im Vergleich zur 0:3-Niederlage in Siena dreimal. Kozak, Ciani und der gesperrte André Dias mussten für Ledesma, Cana und Radu weichen.

Borussias Coach Lucien Favre stellte nach der 0:1-Niederlage in Hamburg auf vier Positionen um. Cigerci, Wendt, de Jong und Nordtveit kamen für Hanke, Xhaka, Rupp sowie Daems.

Gladbach erwischte in Rom einen denkbar schlechten Start in die Partie. Alvaro Dominguez wollte sich ein Zuspiel locker auf den linken Fuß legen, übersah dabei seinen Gegenspieler und verantwortete das 0:1 nach nur elf Spielminuten. Denn der durchgebrochene Candreva schob alleine vor ter Stegen sicher ein. Bis dahin hatte sich der Bundesligist im Grunde gut präsentiert. Lazio startete zurückgezogen, überließ dem VfL das Gros an Ballbesitz und wartete auf den Sturmlauf der Gäste. Der blieb aber weitgehend aus. In der gesamten ersten Hälfte brachten die Favre-Schützlinge keinen einzigen wirklich gefährlichen Ball vor das Tor der Römer!

Im Gegenteil - die Hausherren drehten nun immer mehr auf. Lazio störte Gladbach früh im Spielaufbau, wirkte in Ballbesitz sicher und wagte sich ab Mitte der ersten Hälfte immer öfter in die Offensive. Gonzalez schickte aus der Distanz eine erste Warnung in Richtung ter Stegen (26.) und drehte, nachdem der junge Torwart einen Radu-Schuss nicht festhalten konnte, jubelnd ab: Der Mann aus Uruguay staubte aus der Nahdistanz zum 2:0 ab (33.). Und es gab weiter nichts, das die verkniffenen Mienen der Gladbacher hätte aufhellen können. Konko (36.) und erneut Candreva (42.) waren dem dritten Tor nahe, ehe der Pausenpfiff die Szenerie erstmal für 15 Minuten beruhigte.

Nach der Pause war keine Besserung in Sicht. Am Ort der 1977er Finalniederlage im Landesmeistercup gegen Liverpool (1:3) war erneut nichts zu holen für den VfL. Lazio verteidigte die frucht- wie harmlosen Bemühungen der Gladbacher souverän, verzichtete dabei auf übertriebenen Offensivgeist und ließ erst in Minute 67 den ersten wirklich nennenswerten Torabschluss der Gladbacher zu. Stranzls Fernschuss war bei Marchetti gut aufgehoben.

- Anzeige -

Das Spiel plätscherte dem Ende entgegen, Lazio ließ der Borussia nun etwas Raum und vereinzelt nutze das die Favre-Elf. Joker Younes schien dabei auf dem Weg zum sicheren Anschlusstreffer, wollte Marchetti umkurven, ließ sich dabei aber nur plump fallen. Statt des durchaus möglichen Torjubels folgte so nur die Gelbe Karte als "Lohn" für den Täuschungsversuch (77.). Die Römer verwalteten die letzten Momente der Partie sachlich und ließen sich den Erfolg letztlich nicht mehr nehmen. Gladbachs europäische Reise endete in Rom mit einer großen Enttäuschung, für Lazio geht es nun im Achtelfinale weiter.

Lazio empfängt nun am Montag (21 Uhr) Pescara, Gladbach ist am Sonntag (15.30 Uhr) in der Bundesliga Gastgeber für den Meister aus Dortmund.

21.02.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Lazio Rom
Aufstellung:
Marchetti (3,5) - 
Konko (4) , 
Biava (3,5) , 
Cana (3,5) , 
Radu (3,5) - 
C. Ledesma (3,5)    
Candreva (3)        
Alv. Gonzalez (3)        
Hernanes (4,5) , 
Lulic (4) - 
Floccari (4)    

Einwechslungen:
69. Onazi für Alv. Gonzalez
79. Kozak für Floccari
83. Pereirinha für Candreva

Trainer:
Petkovic
Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
ter Stegen (5) - 
Jantschke (4,5) , 
Stranzl (3)    
Wendt (4,5) - 
Marx (4,5)    
Cigerci (5)    
Nordtveit (5) - 
Herrmann (4) , 
Arango (5)    

Einwechslungen:
52. Younes (4)     für Arango
70. Hanke für Cigerci
79. G. Xhaka für Marx

Trainer:
Favre

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Candreva (10., Rechtsschuss)
2:0
Alv. Gonzalez (33., Rechtsschuss, Radu)
Gelbe Karten
Lazio:
-
Gladbach:
Younes
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
21.02.2013 19:00 Uhr
Stadion:
Olimpico, Rom
Zuschauer:
25000
Spielnote:  5
ein horrender Kick mit etlichen Fehlern und kaum Höhepunkten. Lazio reichte minimaler Einsatz gegen enttäuschend mutlose Borussen.
Chancenverhältnis:
3:2
Eckenverhältnis:
5:5
Schiedsrichter:
Hüseyin Göcek (Türkei)   Note 2,5
ohne Probleme in einer leicht zu leitenden Partie, lag bei Younes' Schwalbe im Strafraum (77.) absolut richtig.
Spieler des Spiels:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -